am 21. Februar 2020 in der Kategorie 

Konflikte durch unterschiedliche Zukunftsvorstellungen

blank
liebevoll verfasst von 
Laura

Janina und Philip sind ein eingespieltes Liebespaar. Philip hat schon oft darüber gesprochen, dass er sich ein Kind wünscht und gerne in ein größeres Haus ziehen würde. Janina ist dafür aber noch nicht bereit. Dieses immer wieder auftretende Thema verursacht Herausforderungen und Unstimmigkeiten im Alltag des Paares.

Hinweis: Die Personen sind frei erfunden. Die Konversation stammt aus Erzählungen, Coachings und Büchern.

Ein eng verbundenes Liebespaar

Philip und Janina sind seit vielen Jahren ein glückliches Paar und seit einem Jahr verheiratet. Ihre Hochzeit verlief genau so, wie es sich die beiden immer gewünscht und vorgestellt haben. Es wurde ausgelassen getanzt und bis spät in die Nacht gefeiert. Im Alltag des Paares erwähnt Philip immer wieder, dass er sich ein Kind mit seiner Frau wünscht. Außerdem würde es ihm sehr gefallen, in ein größeres Haus zu ziehen, um das Familienglück perfekt zu machen. Dieses Thema führt immer wieder zu Konflikten und Unstimmigkeiten im Alltag des Paares.

Mann fährt sich traurig durch die Haare.

Es gibt verschiedene Wünsche und Erwartungen, Konflikte entstehen

Ein halbes Jahr später. Janina und Philip liegen auf dem Sofa im Wohnzimmer und schauen gemeinsam einen Film.

Du Schatz, können wir den Film vielleicht kurz mal anhalten? Ich möchte gerne mit dir reden.

Philip setzt sich auf und schaltet den Fernseher aus. Er möchte nochmal mit seiner Frau über die Familienplanung und ihre gemeinsame Zukunft sprechen. Janina schaut ihn etwas irritiert an und setzt sich ebenfalls auf.

Natürlich können wir reden, worum geht es denn?

Ach, du kannst dir doch denken, worum es geht. Du weißt doch, wie gerne ich eine Familie mit dir zusammen gründen würde. Überleg doch mal, dann würden wir hier abends mit unserem kleinen Sohn oder unserer kleinen Tochter spielen. Das wäre doch großartig, oder?

Janina schaut ihren Mann lange an.

Natürlich wäre das schön und ich wünsche mir das doch auch. Aber ich fühle mich momentan noch nicht bereit dazu, kannst du das nicht verstehen?

Philip guckt sie an. Ihm fällt es schwer, für ihre Haltung Verständnis zu haben. Er wünscht sich ein Kind und eine Familie. Deshalb versteht er nicht, warum seine Frau so unsicher ist. Oder liegt ihr etwas anderes auf dem Herzen?

Warum bist du dir so unsicher? Wir reden doch schon so lange über dieses Thema...

Janinas Stimme erhebt sich etwas.

Ja, ich weiß. Aber wir haben im Moment beide so viel zu tun. Ich arbeite doch auch jeden Tag. Überleg mal, wenn wir jetzt ein Kind kriegen würden, wer würde sich dann um es kümmern? Ich möchte doch eine gute Mutter werden, das könnte ich im Moment einfach nicht sein. Und ich wüsste sowieso nicht, wie ich mich dann verhalten müsste.

Janina steht auf und geht in die Küche. Sie schenkt sich ein Glas Wasser ein. Philip geht ihr irritiert und fragend nach.

Ach Schatz, versteh mich doch bitte nicht falsch. Das einzige was ich mir sehnlichst wünsche ist eine gemeinsame Familie. Und du wärst eine großartige Mutter!

Janina geht zurück in das Wohnzimmer. Philip folgt ihr.

So, möchtest du jetzt noch weiter über dieses Thema reden oder können wir endlich den Film weiterschauen?

Janina schaut Philip in die Augen und verlässt den Raum. Philip bleibt enttäuscht in der Küche zurück. So hatte er sich seine Ehe nicht vorgestellt. Hat er sich vielleicht in Janina getäuscht? Möchte sie keine Familie gründen, weil sie sich mit ihm nicht vollkommen sicher ist? Oder sollte er seinen Wunsch vielleicht lieber nicht äußern und für sich behalten? Das Thema Familienplanung belastet die Beziehung schon seit einiger Zeit, da Philip und Janina in diesem Bereich bislang unterschiedliche Vorstellungen haben. Ihm fällt es schwer, mit Janina über dieses Thema zu sprechen. Oft versucht sie, dann schnell das Thema zu wechseln. Und Philip möchte natürlich auch keine zusätzliche Belastung für seine Frau sein. 

Frau ist vom Streit genervt.

Analyse des Paar-Konflikts

Eine neue Situation mit unterschiedlichen Vorstellungen

Durch den Wunsch, eine Familie zu gründen, ist eine neue Situation entstanden. Diese Situation bringt verschiedene Erwartungen und Vorstellungen mit sich. Könnten wir in unserer jetzigen Lage überhaupt gute Eltern werden? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um ein Kind zu bekommen? Und welche Veränderungen bringt ein Kind überhaupt mit sich? Bevor man sich dafür entscheidet, eine Familie zu gründen, sprechen Paare meistens viel über das Leben als zukünftige Eltern.

Wenn die Partner unterschiedliche Lebensvorstellungen haben, können Spannungen und Konflikte entstehen. Der eine wünscht sich vielleicht ein Kind und eine neue Familiensituation, der andere ist mit der aktuellen Situation sehr zufrieden und möchte erst einmal keine Veränderung im Alltag. Gemeinsame Zukunftspläne sind oft ein wichtiger Grundbaustein in einer Partnerschaft. Sie halten die Partnerschaft zusammen und das Paar entwickelt eine gemeinsame Perspektive.

Stressfaktoren, die die Kommunikation verändern

In dem Beispiel von Janina und Philip sind verschiedene Stressfaktoren zu erkennen. Janina spürt zum Beispiel den Wunsch bzw. die Erwartung von Philip, dass die beiden in näherer Zukunft eine Familie gründen. Das löst über einen längeren Zeitraum akuten Stress aus, weil Janina sich im Moment noch nicht dazu bereit fühlt. Das zeigt sie auch in ihrer Kommunikation, da sie dem Thema aus dem Weg geht und mit ihrem Mann nicht darüber reden möchte.

Philip wünscht sich nichts mehr, als eine kleine Familie mit seiner Frau zu gründen. Er versteht nicht, wieso das Thema für sie so schwierig ist. Das löst Unsicherheiten in ihm aus. 

Gegenseitige Erwartungen

Janina und Philip lieben sich sehr. Als Liebespaar und Ehepaar sind sie ein eingespieltes Team. In Konfliktsituationen fällt es ihnen manchmal schwer, ihre Erwartungen und Bedürfnisse auszusprechen und eine passende Lösung für beide zu finden. Dann stoßen sie an ihre Grenzen.

Frühere Verletzungen

In der Kommunikation und der Haltung von Janina und Philip sind Signale für mögliche frühere Verletzungen erkennbar.

Zwei Beispiele:

Anerkennung, Wertschätzung und Respekt

Ja, ich weiß. Aber wir haben im Moment beide so viel zu tun. Ich arbeite doch auch jeden Tag. Überleg mal, wenn wir jetzt ein Kind kriegen würden, wer würde sich dann um es kümmern? Ich möchte doch eine gute Mutter werden, das könnte ich im Moment einfach nicht sein. Und ich wüsste sowieso nicht, wie ich mich dann verhalten müsste.

Janina zeigt in ihrer Kommunikation, dass sie von ihrer Arbeit gestresst ist und sich ein Kind momentan einfach nicht vorstellen kann. Sie wünscht sich, dass Philip das akzeptiert und ihre Haltung zu den Thema respektiert. Diese Erwartung wurde in der Vergangenheit nicht immer erfüllt. Janina zweifelt außerdem an sich selbst. Sie sagt, dass sie keine gute Mutter sein würde und sich nicht vorstellen kann, wie sie sich verhalten müsste.

Zugehörigkeit

Ach Schatz, versteh mich doch bitte nicht falsch. Das einzige was ich mir sehnlichst wünsche ist eine gemeinsame Familie. Und du wärst eine großartige Mutter!

Philip zeigt mit dieser Aussage, dass er sich Zugehörigkeit wünscht. Er möchte eine Familie gründen, für sie da sein und eine enge Bindung zu ihr aufbauen. In seiner Vergangenheit wurde ihm nicht immer das Gefühl der Zugehörigkeit durch seine Eltern übermittelt. Das macht es für ihn umso schwerer. Deshalb wünscht er sich nun ums mehr eine eigene Familie.

Ein glückliches und zufriedenes Paar.

Lösung im Paar-Coaching

Die beiden haben das Ziel, ein starkes Ehepaar zu werden und Konfliktsituationen besser zu lösen. Außerdem wünschen sie sich gleiche Ziele und Vorstellungen für ihre gemeinsame Zukunft.

Bisher konnten Philip und Janina ihre Konflikte selbst gut lösen. Dabei haben sie stets wertschätzend und harmonisch miteinander kommuniziert. In ihrer aktuellen Situation sind die beiden jedoch an einer Grenze angelangt. Deshalb wünschen sie sich professionelle Hilfe und googeln „Paartherapie Neumünster“.

Akute Besserung der Situation

Im Coaching möchten wir in einem ersten Schritt für die aktuelle Situation zeitnahe Maßnahmen umsetzen. Deshalb erklären wir dem Paar die Lebensregeln und Systemgesetze und versuchen, die aktuelle Lebenssituation der beiden zu erklären. So wird ein erstes Verständnis aufgebaut.

Im zweiten Schritt geht es darum, dass die beiden lernen, wie sie ihre eigenen Erwartungen und Gefühle aussprechen können. 

Im Coaching entwickeln wir gemeinsam unter anderem praktische Handlungsstrategien für euren Alltag. Dadurch wird der Druck aus eurer aktuellen Situation genommen.

Eine langfristige, nachhaltige Lösung

Im weiteren Verlauf des Coachings geht es darum, die emotionalen Verletzungen aufzulösen, die zwischen Janina und Philip entstanden sind. Das gelingt uns mit der System Empowering Methode. So können beide Partner wieder eine neue Haltung einnehmen.

Zuerst gehen wir an den Punkt in eurer Vergangenheit zurück, an dem es noch gut war. Von dort an lösen wir die entstandenen emotionalen Verletzungen und Spannungen chronologisch auf. Im Beispiel mit Philip wäre das vielleicht der erste Moment, bei dem sich sein Wunsch nach einer gemeinsamen Familie nicht sofort erfüllt hat. Das hat in ihm ein schlechtes Gefühl ausgelöst. Janina kann Philips Gefühle sehen und sagt, dass ihr die Situation leid tut und dass sie nicht wollte, dass ihr Mann so empfindet. Sie übernimmt Verantwortung dafür. Diese Worte lösen in Philipp Erleichterung und ein positives Gefühl aus. Er fühlt sich von seiner Frau verstanden und gesehen. Dadurch merkt er, wie sich seine Haltung ihr gegenüber verändert.

Durch die System Empowering Methode erreichen wir auf verschiedenen Ebenen das Ziel des Paares. Wir arbeiten zum Beispiel direkte Handlungsstrategien für den Alltag aus, nutzen aber auch die unteren Ebenen der Veränderung. Dadurch kann eine langfristige und nachhaltige Wirkung erzielt werden. Wenn wir nur auf der Verhaltensebene arbeiten würden, könnten wir keine langanhaltenden Veränderungen erzielen. Dank des Empowermentcoachings kann die Beziehung des Paars gestärkt werden und sie können zu einem harmonischen Alltag ohne Streit zurückfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
COACHINGS ANSEHEN

Spannende Beiträge

Weitere Beiträge aus unseren Blog für dich..
21. Mai 2020
PaarBalance Erfahrungen - Lohnt sich das Online-Coaching?

Das Online-Programm „Paar Balance“ wurde gemeinsam von Prof. Dr. Ludwig Schindler und Dr. Judith Gastner entwickelt. Es kann für alle passend sein, die sich in einer Beziehung befinden und sich für ihre Partnerschaft neue Impulse wünschen. Ganz konkret kann das Programm dann helfen, wenn in eurem Alltag immer wieder kleinere Streitigkeiten auftreten, ihr euch schon […]

Weiterlesen
6. Mai 2020
Paartherapie-Ablauf: Das Online-Coaching

Ihr habt euch für eine Online-Paartherapie mit uns entschieden und uns in einem ersten Telefonat bereits kennengelernt? In diesem Beitrag möchten wir euch zeigen, wie ein Online-Coaching bei uns funktioniert, wie ihr euch in dem von uns genutzten Programm am besten zurecht findet und was es dabei sonst noch zu beachten gibt. Inhalt im Überblick: […]

Weiterlesen
6. April 2020
Erfahrungsbericht über das Programm von Randolph Moreno Sommer - Personal System Empowering Erfahrung, Review und persönlicher Test

Hallo! Ich bin Laura von den Lebensidealisten und ich teste in den kommenden Wochen das "Personal SystemEmpowering" Programm von Randolph Moreno Sommer für dich. In dem Programm von Randolph erhältst du umfassende Einblicke in das SystemEmpowering. Während des sechswöchigen Kurses lernst du unter anderem, wie du Konflikten im Alltag begegnen kannst, deine Persönlichkeit zielgerichtet entwickelst […]

Weiterlesen
30. März 2020
Fremdgehen in der Beziehung

Antonia und Michael sind seit sieben Jahren verheiratet. Die erste Verliebtheit ist schon lange verflogen, die rosarote Brille abgelegt und schon seit längerer Zeit läuft es bei den beiden nicht mehr rund.  Hinweis: Die Personen sind frei erfunden. Die Konversation stammt aus Erzählungen, Coachings und Büchern. Inhalt im Überblick: Etwas fehlt in der BeziehungUntreue als […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
rocket