Fremdverlieben und Fremdgehen: Ursachen, Folgen und Lösung

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 11. Oktober 2021 in der Kategorie 
in 9 Minuten lesen

Wenn man sich fremdverliebt hat oder fremdgegangen ist, dann bricht im ersten Moment die Welt für einen zusammen. Man hat emotional oder körperlich Interesse an einer anderen Person entwickelt, obwohl man bereits eine Beziehung führt oder verheiratet ist. Diese Tendenz bringt viele Unsicherheiten mit sich: Warum hat man sich fremdverliebt? Wie konnte das überhaupt passieren? Wie soll es nun mit der aktuellen Beziehung weitergehen?

In diesem Blog-Beitrag gehen wir auf genau diese Fragen ein und zeigen euch, wie es überhaupt zum Fremdverlieben und Fremdgehen gekommen ist. Anschließend zeigen wir euch, welche Folgen diese Entwicklung für euch haben kann und durch welche Lösungsansätze ihr eine Veränderung in eurem Alltag bewirken könnt. Viel Spaß!

Warum verliebt man sich fremd?

In der Regel lassen sich verschiedene Gründe identifizieren, warum man sich fremdverliebt haben könnte oder fremdgegangen ist. Wir zeigen euch, welche Ursachen dahinter stecken könnten.

Ein Wandel der Gefühle

Wenn man schon viele Jahre eine Partnerschaft führt, dann sind die starken Glücksgefühle vom Anfang der Beziehung weg. Die gemeinsame Zeit fühlt sich alltäglicher an und auch die Verliebtheit, von der man in den ersten Monaten der Beziehung umgeben war, wird zu einem vertrauten Gefühl. Viele Menschen fragen sich in diesem Moment, ob es richtig ist, dass vieles so alltäglich wird. Vielleicht vermissen sie auch die Spannung und den Nervenkitzen bei der Partnerin und dem Partner. Hier kann es manchmal geschehen, dass diese Reize bei einer neuen Person gefunden werden. Die Person wirkt dann sehr interessant und aufregend für einen. Man beginnt sich zu verlieben oder ein wenig zu schwärmen. Manchmal kommt es sogar zum fremdgehen, falls hinter der emotionalen Anziehung auch ein körperliches Verlangen steht.

Das Leben ist an einem vorbeigezogen

In Beziehungen, die schon über viele Jahre oder Jahrzehnte bestand haben, schleichen sich manchmal ungute Gefühle ein. Menschen berichten beispielsweise darüber, dass sie das Gefühl haben etwas in ihrem Leben verpasst zu haben. Dieser Gedanken kommt dadurch zustande, dass sie in ihrer Jugend schon früh mit dem Partner zusammengekommen sind und die Bindung bis heute hält. Hat man jedoch zum Beispiel viele Freunde, die einen anderen Weg eingeschlagen haben, kann das schon mal zu Unstimmigkeiten führen. Vielleicht wünscht man sich, dass man auch mal kurze Bekanntschaften gehabt hätte oder mehr auf Partys gewesen wäre, um neue Leute kennenzulernen. Um diese unguten Gefühle zu kompensieren kommt es manchmal zum Fremdverlieben bzw. Fremdgehen, um erneut Aufregung zu erleben und das Gefühl zu verdrängen, dass man etwas in seinem Leben verpasst haben könnte.

Unerfüllte Bedürfnisse in der Beziehung

Jede Person hat bestimmte Bedürfnisse, Visionen oder Wünsche. Es kann sich hier um kleine, aber auch um große und lebensentscheidende Dinge handeln. Vielleicht liebt man es, wenn man den Abend miteinander verbringt und sich dabei intensiv austauschen kann. Vielleicht plant man aber auch in ein Haus zu ziehen und drei Kinder zu bekommen. Die Wünsche und Vorstellungen können hier stark variieren. Daher kann es vorkommen, dass die Visionen beider Beziehungspartner voneinander abweichen. Vielleicht wünscht sich die eine Person eine schöne Hochzeit, die andere legt hierauf jedoch keinen Wert. Sollte es solche Abweichungen geben, kann das zu Unstimmigkeiten führen. Man ist zwar in der Beziehung glücklich, hat jedoch den Eindruck, dass man seine kurzfristigen Bedürfnisse oder langfristigen Lebensziele nicht gemeinsam erfüllen kann. Hier entsteht manchmal die Situation, dass man sich fremdverliebt oder fremdgeht. Das geschieht gerade dann, wenn die neue Person die gleichen Visionen teilt oder die unerfüllten Bedürfnisse befriedigen kann.

Stressige Phasen und Konflikte

Auch in einer glücklichen und harmonischen Beziehung kann es immer mal wieder zu Streitsituationen oder Konflikten kommen. Werden diese jedoch nicht gelöst, können auch sie das Fremdverlieben oder Fremdgehen verursachen. Das liegt daran, dass man dann zum Beispiel die Bestätigung und Wertschätzung bei einer anderen Person sucht, da man sie beim Partner aktuell nicht bekommt. Außerdem wirken andauernde Konflikte sehr belastend. Um diesen unguten Gefühlen zu entgehen sucht man die Nähe zu einer anderen Person. Bei dieser fühlt man sich momentan wohler und wird nicht von Herausforderungen umgeben. Ist hingegen alles in der Beziehung gut, ist ein Fremdverlieben eher unwahrscheinlich.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer wirksamsten Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Bedeutet das Fremdverlieben oder Fremdgehen sofort das Beziehungsaus?

Wenn man sich aus irgendeinem Grund fremdverliebt hat, dann muss das nicht sofort das Aus für die Beziehung bedeuten. Vielleicht handelt es sich auch einfach nur um eine kleine Schwärmerei, die nächste Woche schon wieder vorüber ist. 

Jedoch kann natürlich auch die Beendigung der Partnerschaft die Folge vom Fremdverlieben und Fremdgehen sein. Das ist meistens dann der Fall, wenn einer oder beide Partner keine Chance mehr in der Beziehung sehen. Auch besteht dann häufig nicht der Wunsch an den bestehenden Konflikten zu arbeiten oder wieder zueinander zu finden. 

Neben einer solchen „extremen“ Folge wie der Trennung gibt es natürlich noch andere Dinge, denen man nach einem Vertrauensbruch gegenübersteht. Häufig steht auch die Frage im Raum, wie man es dem Partner überhaupt sagt. Auch starke ungute Gefühle wie Wut, Trauer und Angst können auftreten. Die Frage „Gehen oder Bleiben?“ steht oft (unausgesprochen) im Raum.

Kam es zu einem Vertrauensbruch in Form von Fremdverlieben oder Fremdgehen, dann solltet ihr auf jeden Fall das Gespräch mit eurer Partnerin oder eurem Partner suchen. Dann könnt ihr zum Beispiel gemeinsam die Hintergründe für diese Entwicklung analysieren: Habt ihr euch in letzter Zeit auseinandergelebt? Hat sich etwas in eurer Beziehung verändert? Wenn ihr anschließend beide für die Beziehung kämpfen möchtet, dann kann eure Partnerschaft gerettet werden. Hierzu müssen jedoch beide Partner für diesen Prozess offen sein.

Was passiert, wenn man trotz Familie und Kindern Gefühle für eine andere Person hat?

Wenn man bereits eine Familie, ein Haus und Kinder hat, dann ist die Erkenntnis, dass man sich fremdverliebt hat, besonders schwer zu realisieren. Natürlich möchte man seine Familie auf der einen Seite nicht auseinanderreißen und alle schönen Dinge, die man sich aufgebaut hat, aufgeben. Auf der anderen Seite zeigt das Fremdverlieben jedoch auch, dass man momentan nicht vollständig glücklich ist. Eine Veränderung muss also her.

Wir würden euch erfahrungsgemäß dazu raten, dass ihr eure Kinder vorerst aus dieser Situation heraushaltet. Sprecht offen mit eurer Partnerin oder eurem Partner über eure Gefühle und Gedanken und entscheidet dann, wie es weitergehen soll. Für das Gespräch und eure Zukunft können die Lösungsansätze, die wir euch im nachfolgenden Abschnitt genauer vorstellen, eine wichtige Stütze sein. 

Was kann getan werden, wenn man sich fremdverliebt hat?

Grundsätzlich gibt es viele Lösungsansätze, durch die ihr als Team die Situation entschärfen könnt. Wir stellen euch nachfolgend die vier wichtigsten Strategien vor und zeigen, worauf es dabei im Detail ankommt. 

Tipp 1: Macht euch Gedanken darüber, wie es jetzt weitergehen soll

Nach dem Fremdverlieben oder Fremdgehen kann es grob gesagt zwei Lösungen für eure Zukunft geben: Ihr bleibt zusammen und arbeitet an der Beziehung oder ihr trennt euch und gestaltet euer Leben vorerst alleine. Welcher Weg für euch stimmiger ist, könnt selbstverständlich nur ihr wissen und entscheiden. Für diese Entscheidung eignet sich der ÖkoCheck. Dabei sprecht ihr über die positiven Dinge aus der Gegenwart und die negativen Konsequenzen, die in der Zukunft auftreten können. So erhaltet ihr Klarheit und könnt über positive und negative Dinge nachdenken, die zukünftig entstehen könnten. Dadurch trefft ihr eine fundierte Entscheidung, die für euch - auch nach Abwägung der Konsequenzen - rundum positiv ist.

Tipp 2: Führt ein Gespräch mit eurer Partnerin oder eurem Partner

Gerade wenn man fremdgegangen ist oder Gefühle für eine andere Person hegt, sollte man darüber mit seiner Partnerin oder seinem Partner sprechen. Dies ist oftmals leider sehr schmerzhaft und schwierig - nicht nur für die betrogene, sondern für beide Personen. Die betrogene Person hat häufig gar nicht damit gerechnet und muss nun mit der neuen Situation umgehen. Aus unserer Sicht ist es sehr wichtig, dass ihr beide die Chance bekommt eure Gefühle auszusprechen und die Vorkommnisse gemeinsam zu reflektieren. Dafür müssen die Karten offen auf den Tisch gelegt werden. Ihr könnt beide erklären, wie ihr euch momentan fühlt, wie es zum Fremdverlieben / Fremdgehen gekommen ist und was eure Gedanken dabei sind. Wenn ihr wisst, wie sich die andere Person fühlt, könnt ihr einander noch besser verstehen. Achtet bei dem Gespräch auch unbedingt darauf, dass ihr euch an die wichtigsten Regeln haltet und harmonisch kommuniziert. Worauf es dabei genau ankommt erfahrt ihr hier.

Tipp 3: Löst entstandene emotionale Verletzungen nachhaltig auf

Emotionale Verletzungen sollten gelöst werden. Das ist übrigens unabhängig davon, ob ihr euch bereits für den Fortbestand oder die Auflösung eurer Beziehung entschieden habt. Wenn ihr noch nicht genau wisst, wie es weitergehen soll, dann ist auch dieser Schritt passend um Klarheit zu schaffen. Wenn emotionale Verletzungen gelöst werden könnt ihr auch das Fundament eurer Beziehung wieder herstellen. Sind die unguten Gefühle verschwunden, dann könnt ihr überprüfen, ob die positiven Gefühle wie Liebe, Zuneigung und Glück wieder zum Vorschein kommen. Gerade in stressigen Situationen erleben wir es häufig, dass diese schönen Gefühle von den unguten Gedanken gedeckelt werden. Sind diese jedoch erst einmal gelöst könnt ihr überprüfen, ob ihr noch Gefühle füreinander habt und ob eine Beziehung noch möglich ist.

Tipp 4: Nehmt euch ausreichend Zeit für euch selbst

Gerade weil das Fremdgehen für viele ein Schock ist und unerwartet kommt, solltet ihr euch nach eurem Gespräch viel Zeit für euch selbst nehmen. Hier kann ein wenig Distanz manchmal helfen, um Klarheit zu erhalten. Ihr könnt in dieser Zeit zum Beispiel nochmal über die Veränderung nachdenken, die in euch und im Rahmen der Beziehung stattgefunden hat. Hier ist es auch passend zu reflektieren, ob ihr noch eine Zukunft für die Partnerschaft seht und ob ihr eure Beziehung retten möchtet. Natürlich kann dies nicht vom einen auf den anderen Tag entschieden werden und hängt auch von der Haltung eures Partners ab. Aber wenn ihr euch selbst schon einmal bewusst darüber werdet, könnt ihr die Dinge viel klarer sehen. Auch wenn ihr die nächsten Tage oder Wochen alleine verbringt, solltet ihr eurer Partnerin oder eurem Partner gegenüber fair bleiben. Für manche Menschen kommt es zum Beispiel überhaupt nicht in Frage, dass die Beziehung weitergeführt wird. Wenn euch dies schon bewusst ist, solltet ihr die andere Person nicht ewig warten lassen, sondern eure Haltung erklären.

Frau ist auf ein anderes Paar eifersüchtig.

Wie geht es nach der getroffenen Entscheidung weiter?

Wenn ihr eure Beziehung und das Fremdverlieben / Fremdgehen reflektiert habt, dann ist euch wahrscheinlich klar geworden, wie es weitergehen soll.

Wenn ihr euch für die Rettung der Beziehung entschieden habt, dann solltet ihr nun als Paar weiter daran arbeiten die Partnerschaft zu stabilisieren. Das gelingt durch viele Gespräche, neue Routinen und Reflexion. Es bietet sich beispielsweise an, dass ihr an den Ursachen arbeitet, die zum Fremdgehen geführt haben. Wenn der Grund zum Beispiel darin lag, dass die eine Person sich nicht wertgeschätzt und respektiert gefühlt hat, dann könnt ihr nun daran arbeiten mehr Momente als Paar einzuführen. In diese Zeiten ungeteilter Aufmerksamkeit könnt ihr kommunizieren und euch austauschen. Dies wird nach und nach zu einer positiven Routine, die euch beiden gut tut und neuen Halt gibt. So könnt ihr euer Beziehungsfundament nach und nach festigen und stabilisieren.

Habt ihr euch stattdessen für die Auflösung der Beziehung entschieden, dann gibt es auch hier noch ein paar Dinge zu tun. Zuerst solltet ihr hier noch einmal prüfen, ob wirklich alle emotionalen Verletzungen aufgelöst wurden. Ansonsten könnten sie euch auch in der Zukunft weiterhin belasten. Außerdem gibt es - je nach eurer vergangenen Lebenssituation - noch einige Dinge zu klären. In diesem Beitrag erfahrt ihr, was es bei einer Trennung zu beachten gilt und was erledigt werden muss. Ist all dies erledigt, solltet ihr euch erstmal ein bisschen Zeit für euch nehmen und alles Erlebte verarbeiten. Auch könnt ihr an entstandenen Ängsten und Sorgen arbeiten und selbstständig eure Werte und Visionen reflektieren. So wisst ihr, was euch für die Zukunft wichtig ist und worauf ihr in der nächsten Beziehung achten möchtet.

Unser Fazit

Das Fremdverlieben oder Fremdgehen kann viele verschiedene Ursachen haben. Jedoch muss dieses Ereignis nicht dazu führen, dass die Beziehung sofort beendet wird. Wenn ihr beide an eurer Partnerschaft arbeiten möchtet und euch eine Veränderung wünscht, dann könnt ihr gemeinsam ein neues Fundament für eure Beziehung errichten. Das funktioniert in der Regel jedoch nur, wenn beide Partner offen für diesen Prozess sind und die Beziehung retten möchten.

Ihr wünscht euch weitere Inhalte zu diesem Thema? Dann schaut doch einfach mal in unserem Artikel zum Thema „Fremdgehen in der Beziehung“ vorbei oder seht euch auf der Seite Hilfe bei Trennung um, wenn ihr euch schon für die Beendigung der Beziehung entschieden habt und euch hierfür weitere Tipps wünscht.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spannende Beiträge

6. Dezember 2021
Weihnachten: Das Fest der Konflikte oder der Liebe?

Weihnachten wird häufig als das „Fest der Liebe“ beschrieben. Alle Familienmitglieder verbringen die Weihnachtsfeiertage gemeinsam, teilen schöne Momente und genießen die Zeit. Außerdem gibt es Geschenke und viele Leckereien, über die sich alle freuen. Doch gibt es während der Weihnachtstage immer nur Harmonie und pure Freude? Leider kommt es auch während der Feiertage hin und […]

Weiterlesen
1. Dezember 2021
Podcast: Harmonische Beziehung führen - So müsst ihr nie den Weg zur Paartherapie einschlagen!

Durch diese Tipps und Tricks könnt ihr eine Partnerschaftsberatung umgehen! Eine Paartherapie ist für viele ein Tabuthema. Sie sehen eine Beratung als letzten Ausweg und denken, dass sie in ihrer Beziehung „gescheitert“ sind, wenn sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen müssen. Aus unserer Sicht trifft das eher nicht zu. Wir sehen die Beratung viel mehr […]

Weiterlesen
29. November 2021
Paartherapie FAQ: Die häufigsten Fragen zur Paartherapie - Wir geben euch eine Antwort!

Eine Paartherapie wird von Einzelpersonen und Paaren häufig dann in Erwägung gezogen, wenn sie sich professionelle Unterstützung und eine Veränderung für die Beziehung wünschen. Für viele ist ein Coaching ein Thema, bei dem sie bislang noch nicht so viele Erfahrungen gesammelt haben und bei dem noch einige Fragen offen sind. Damit diese gelöst werden und […]

Weiterlesen
23. November 2021
Podcast: Social Media als Gefahr für eure Liebe? So vergleicht ihr euch nicht mehr mit anderen Paaren!

Das steckt hinter ständigen Vergleichen in den sozialen Medien! Social Media spielt in unserer heutigen Gesellschaft eine bedeutende Rolle. In Netzwerken wie WhatsApp und Snapchat tauschen wir uns in Sekundenschnelle aus, bei Instagram können wir unser Leben festhalten und bei YouTube kann man sich die Zeit vertreiben. Zusätzlich kann man die sozialen Medien auch nutzen, […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
twitterfacebookenvelopelinkedinxingpaper-planepinterest-pwhatsappmap-signscommenting