Mit diesen Problemen hat jeder in einer neuen Beziehung zu kämpfen

liebevoll verfasst von 
Sophie
veröffentlicht am 4. Februar 2021 in der Kategorie ,

Die Anfangszeit einer Beziehung ist eine schöne Zeit für zwei Menschen, in der man sehr glücklich ist. Doch auch zu Beginn einer Partnerschaft macht man sich Gedanken und beschäftigt sich schon mit einigen Dingen. Wie wird es wohl sein, wenn der erste Streit kommt und man vorher Aufgabe steht, dass man einen Konflikt lösen muss? Können wir überhaupt auf die richtige Art und Weise Konflikte lösen? Und wie schaffen wir es, die Beziehung von Anfang an harmonisch zu gestalten? Es ist normal, dass am Anfang einer Beziehung hier und da schon mal Bedenken aufkommen.

Über diese Bedenken möchten wir euch in diesem Beitrag mehr erzählen. Wir nennen euch typische Sorgen, die häufig am Anfang einer Beziehung auftauchen und zeigen euch, wie man diese auflösen kann.

Selbstzweifel

Es ist bei vielen Leuten so, dass sie zu Beginn einer Beziehung viel mit Selbstzweifeln zu kämpfen haben. Vor allem dann, wenn man schon eine Beziehung hinter sich hat und und beginnt, sich zu fragen, ob man selbst vielleicht daran Schuld ist, dass es letzten Endes zerbrochen ist. Wenn dich das tatsächlich beschäftigt, empfehlen wir dir, sowohl die realen als auch die rein innerlichen Verletzungen aufzulösen. Prüfe doch einmal, welche eigenen Anteile dazu geführt haben, dass es Konflikte gab? Welche Päckchen trägst du vielleicht nach wie vor mit dir herum? Diese gilt es mit Hilfe der System Empowering Methode nachhaltig aufzulösen.

Ebenso treten Selbstzweifel bei Menschen auf, die ein schwaches Selbstvertrauen haben. Diese stellen sich dann zum Beispiel oft die Frage, warum der Partner einen überhaupt liebt und ob man gut genug für ihn ist. Diese Frage ist jedoch ganz einfach zu beantworten: Natürlich bist du gut genug für deinen Partner. Sonst wäre er ja keine Beziehung mit dir eingegangen.

Selbstzweifel sind in den meisten Fällen das Resultat aus prägenden Ereignissen aus der Vergangenheit. Ein solches Lebensereignis wäre zum Beispiel, dass man früher in der Schule gemobbt wurde oder eine schmerzhafte Trennung durchgemacht hat. Wurden die durch diese Ereignisse entstandenen emotionalen Verletzungen nicht aufgelöst, verringert das das Selbstwertgefühl.

Um wieder zu einem starken Selbstbewusstsein zu gelangen, sollte man daher die erste Verletzung für die Prägung mit diesem Gefühl finden. Durch die chronologische Auflösung der entstandenen emotionalen Verletzungen kann man schlussendlich eine neue Haltung einnehmen, sein Selbstbewusstsein stärken und dieses auf ein nachhaltiges Fundament stellen.

Unsicherheit

Genau so wie die Selbstzweifel bringen viele auch einige Unsicherheiten mit in die neue Beziehung. Fragen wie „Sollte ich mich sofort auf meinen neuen Partner einlassen?“ und „Kann ich denn schon wieder Gefühle zulassen?“ Stellt man sich häufig gerade dann, wenn man noch nicht mit der vorherigen Beziehung abgeschlossen hat und das Gefühl, sich auf einen neuen Partner einzulassen, nicht stimmig ist.

Wenn man aus der Ex-Beziehung viel Schlechtes mitgenommen hat, stellt man sich vielleicht auch die Frage was wäre, wenn man in der neuen Beziehung wieder nur verletzt wird. Wir erleben manchmal, dass eine Person, die in der vorherigen Beziehung oft verletzt wurde, diese Päckchen mit in die nächste Beziehung trägt. Auch wenn der neue Partner eine total liebe Person ist, bekommt er die Auswirkungen dieser Unsicherheit zu spüren, obwohl er damit nichts zu tun hat und die Auslöser dieser Gefühle weit in der Vergangenheit liegen.

Werden die Ursachen erkannt, die im Rahmen vorheriger Beziehungen entstanden sind, können diese nachhaltig aufgelöst werden. Dies gelingt dadurch, dass man an den Punkt in der Vergangenheit geht, an dem es mal gut war. Von dort an werden all diejenigen emotionalen Verletzungen aufgelöst, die das Gefühl der Unsicherheit heute in uns verursachen. Durch die Auflösung der Verletzungen lernt man außerdem, was zu tun und zu verändern ist, damit man zukünftig nicht noch einmal von solchen prägenden Gefühlen konfrontiert wird. Stabilisiert man das eigene Fundament, kann man voller neuer, positiver Kraft in der neuen Beziehung weitermachen.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Das Kennenlernen der Eltern

Viele sind vor dem Kennenlernen der Eltern sehr aufgeregt. Man will ihnen gefallen und einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Hier kommen wieder die Unsicherheiten: Werden sie mich mögen? Werde ich mit ihnen klar kommen? Vielleicht verspürt man zusätzlich auch den innerlichen Druck, dass man sich mit den Eltern des Partners gut versteht muss. Immerhin werden sie - wenn alles gut läuft - mal deine Schwiegereltern sein.

Doch warum ist das erste Treffen der Eltern für uns sonst so wichtig? Vielleicht ja, weil wir unbewusst wissen, dass unser Partner Eigenschaften und Prägungen der Eltern in sich trägt. Dadurch kann man also schon in gewisser Art erkennen, ob man einen „passenden“ Partner gewählt hat und was einen wohl in der Zukunft erwarten wird. Gleichzeitig sind aber auch diese Päckchen für unsere gemeinsame Zukunft und eventuelle Kinder sehr relevant.

Stellt man beim Kennenlernen mit den Eltern fest, dass es ein paar Päckchen oder auch Verhaltensweisen gibt, die bei uns ein ungutes Gefühl auslösen, kann man dies anschließend offen mit dem Partner besprechen. Vielleicht weiß auch er unterbewusst, dass er zum Beispiel in einer Streitsituation immer wieder die gleichen Verhaltensweisen zeigt, welche er von seinen Eltern übernommen hat und die vielleicht nicht die optimale Lösung zur Bewältigung eines Konflikts darstellen. Habt ihr ein solches Päckchen erkannt, kann daran gearbeitet werden, es aufzulösen und dadurch ein stabiles Fundament für die Beziehung zu errichten.

Gedanken über die Zukunft

Jeder hat bestimmte Pläne für die Zukunft. Man hat eine gewisse Vorstellung, wie das Leben ungefähr aussehen soll. Auch in einer neuen Partnerschaft stellt man sich einige Fragen, die die gemeinsame Zukunft betreffen. Möchten wir das gleiche für die Zukunft? Haben wir ähnliche Familienpläne? Kann das funktionieren mit uns? Das sind ja auch durchaus berechtigte Fragen, die man sich da durch den Kopf gehen lässt, wenn man einen neuen Partner hat.

Wir erleben sehr häufig, dass Paare sich nie wirklich im Detail über ihre Zukunft unterhalten haben. Themen wie der Sinn im Leben, Ziele und Werte wurden nur sehr oberflächlich abgeglichen und besprochen. Dies sind jedoch wichtige Dinge, über die man als Paar nicht zu spät sprechen sollte. Es ist doch auch schön zu wissen, was der Partner sich für die gemeinsame Zukunft vorstellt.

Damit man zielführend über solche Themen sprechen kann, solltet ihr euch zuerst einzeln darüber bewusst werden, was ihr euch für eure Zukunft wünscht. Wenn es um die Frage geht, welche Werte zum Beispiel für euch wichtig sind, könntet ihr euch eine Liste mit euren persönlichen Top-10 Werten erstellen. Diese könnt ihr anschließend mit der Liste eures Partners vergleichen.

Durch diesen Schritt könnt ihr Gemeinsamkeiten feststellen und euch über verschiedene Werte austauschen. Achtet hierbei unbedingt auch darauf, dass ihr notiert, was ihr unter einem bestimmten Wert versteht. Vielleicht bedeutet „Freiheit“ für dich ja etwas ganz anderes als für deinen Partner.

Unser Fazit

Häufig machen wir uns viele Gedanken am Anfang einer Beziehung. Manche dieser Gedanken sind natürlich gut und wichtig, da sie für uns wie ein Wegweiser fungieren und uns eine Orientierung geben.

Geht es jedoch um Selbstzweifel oder Unsicherheiten, sollten diese nachhaltig abgearbeitet werden. Wenn du also wegen etwas unsicher bist, rede offen mit deinem Partner darüber - gemeinsam könnt ihr eure Besorgnisse teilen und auflösen. Alternativ kann auch die Klärung im Rahmen einer Paartherapie passend sein.

Du möchtest mehr zu dem Thema „Neue Beziehung starten“ sehen? Dann schau gerne auf unserem YouTube-Kanal vorbei oder sieh dir auf unseren Themenseiten an, wie man genau mit Selbstzweifeln und Unsicherheiten umgehen kann.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

19. Mai 2022
Glaubenssätze: Darum beeinflussen sie euren Alltag

Glaubenssätze sind tief in unserem Inneren verwurzelte Annahmen über uns selbst, unsere Umwelt und unser Leben. Man kann sie auch als innere Überzeugungen beschreiben, die man zu einer bestimmten Thematik hat. Diese kommen regelmäßig in uns auf und beeinflussen dadurch unsere Verhaltensweisen, unsere Entscheidungen, unsere Annahmen und unsere Blickwinkel. Glaubenssätze können sich zum Beispiel auf […]

Weiterlesen
18. Mai 2022
Podcast: Starkes Unternehmerpaar werden: So bringt ihr Arbeit und Beziehung in Einklang!

Den Alltag als Unternehmerpaar meistern Wenn man mit einer Unternehmerin oder einem Unternehmer zusammen ist oder selbst die Person war, die sich selbstständig gemacht hat, kann das den Alltag ganz schön auf den Kopf stellen. Viele Unternehmerpaare durchleben einen Alltag voller Arbeit und Verantwortung. Die persönliche Freizeitgestaltung bleibt leider häufig auf der Strecke. Die Selbstständigkeit […]

Weiterlesen
16. Mai 2022
Starkes Unternehmerpaar werden: So bringt ihr Arbeit und Beziehung in Einklang!

Als Unternehmerpaar bezeichnet man Paare, bei denen entweder eine Person oder sogar beide Partner selbstständig sind und ein eigenes Unternehmen haben. Wenn man mit einer Unternehmerin oder einem Unternehmer zusammen ist oder selbst die Person war, die sich selbstständig gemacht hat, kann das den Alltag ganz schön auf den Kopf stellen. In der Regel durchleben […]

Weiterlesen
12. Mai 2022
Beziehungsende: Diese Phasen der Trennung kann man voneinander unterscheiden

Wenn eine Partnerschaft endet und man fortan getrennte Wege geht, dann ist das gerade zu Beginn nicht wirklich leicht. Schließlich hat man die letzten Wochen, Monate oder Jahre ständig gemeinsam verbracht und muss nun auf einmal endgültig mit den Ex abschließen und die Trennung verarbeiten. Der Alltag, den man als einzelne Person durchlebt, muss sich […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
map-signs