Konflikte durch Liebeskummer und Distanz

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 28. Februar 2020 in der Kategorie 
in 6 Minuten lesen

Sarah und Paul sind ein eingespieltes Liebespaar. Die beiden führen seit ein paar Monaten eine Fernbeziehung, weil Sarah einen neuen Job in Hamburg angenommen hat. Paul wohnt weiterhin in Flensburg. Die neue Situation und die damit verbundenen neuen Erwartungen bringen für die beiden große Herausforderungen mit sich.

Hinweis: Die Personen sind frei erfunden. Die Konversation stammt aus Erzählungen, Coachings und Büchern.

Ein eng verbundenes Liebespaar

Als Paul Sarah damals bei einer Messe getroffen hat wusste er, dass er sie unbedingt kennenlernen möchte. Seitdem hat sich das Leben der beiden um 180° gedreht. Sie sind zusammen gekommen und gemeinsam nach Flensburg gezogen. Die beiden sind nun seit vielen Jahren ein harmonisches Liebespaar. 

Sarah hat vor kurzer Zeit ein Jobangebot für eine Führungsposition in Hamburg bekommen und ist deshalb umgezogen. Daher kann sich das Paar nur am Wochenende sehen. Das ist für die beiden eine große Umstellung, da sie vorher jeden Tag gemeinsam verbracht haben.

Mann argumentiert beim Streit.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer wirksamsten Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Das Paar lebt weit voneinander entfernt, es entstehen Konflikte

Dienstagabend. Vier Monate später. Sarah und Paul telefonieren miteinander. Sie reden mal wieder über das kommende Wochenende.

Also Schatz, wie sieht es denn jetzt mit dem nächsten Wochenende aus? Wollen wir gemeinsam etwas unternehmen?

Paul sitzt auf dem Sofa in seiner Wohnung in Flensburg. Sarah ist unterdessen in Hamburg. Sie sitzt am Küchentisch und malt gedankenverloren auf einem Block herum.

Ach, ich weiß es auch nicht so genau. Natürlich würde ich dich gerne sehen, aber ich habe hier noch wirklich viel zu tun. Wir starten doch nächste Woche dieses große Projekt und dafür muss ich noch einiges vorbereiten.

Paul schaut enttäuscht aus dem Fenster.

Ach so… Heißt das dann, dass wir uns schon wieder nicht sehen? Wir konnten doch auch letztes Wochenende schon keine Zeit gemeinsam verbringen.

Sarah legt den Stift zur Seite. Ihre Stimme erhebt sich leicht.

Paul, was soll ich denn machen? Irgendjemand muss diese Arbeit doch erledigen. Du weißt doch, dass ich dafür die Verantwortung trage. Und meine Chefin soll endlich mal erkennen, wie viel Mühe ich mir bei der Arbeit gebe.

Sie steht auf und schiebt den Stuhl an den Tisch. Ihre Gedanken kreisen um die Aufgaben, die sie heute Abend noch zu erledigen hat.

Okay… Sag mal, du hattest mich doch ein paar Wochen gefragt, ob ich mit zu eurer Betriebsfeier gehen möchte, oder? Wäre das nicht dann diesen Samstag?

Ach ja, da hast du recht. Aber nur um für die paar Stunden herzukommen wäre der Aufwand doch viel zu groß für dich. Außerdem wollte ich eh nicht so lange bleiben.

Paul wird lauter.

Gut, war ja auch nur eine Idee, damit wir uns am Wochenende überhaupt noch sehen… Dann möchte ich dich jetzt nicht weiter bei deiner Arbeit stören. Bis morgen.

Paul legt auf. Er ist sauer und gleichzeitig enttäuscht. So hat er sich die Fernbeziehung mit Sarah nicht vorgestellt. Abends im Bett kann Paul nicht einschlafen, weil er in Gedanken bei seiner Freundin ist. Oft ist er bis spät in die Nacht wach und überlegt, was er anders machen könnte. War die Fernbeziehung doch keine so gute Idee? Kann er die Situation irgendwie entschärfen, damit sich die beiden zumindest weniger streiten? Mit Sarah darüber zu reden fällt ihm schwer. Er weiß, wie viel sie zu tun hat. Deshalb möchte er sie nicht noch zusätzlich mit seinen Problemen belasten.

Paar hat sich gestritten und sitzt schweigend nebeneinander.

Analyse des Paar-Konflikts

Neue Lebenssituation

Durch die Fernbeziehung ist eine neue Lebenssituation entstanden. Die neuen Rollen bringen große Erwartungen mit sich. Wie kann ich mich so verhalten, dass eine Beziehung auch über eine gewisse Distanz funktioniert? Wie zeige ich meiner Partnerin bzw. meinem Partner, dass er mir wichtig ist? Wie wird die Fernbeziehung überhaupt ablaufen? 

Durch eine langfristige Distanz zu der Partnerin bzw. zu dem Partner kann Liebeskummer entstehen. Man vermisst seine/n Partner/in dann rund um die Uhr und kann an nichts anderes mehr denken. Die Gründe für Liebeskummer können sehr unterschiedlich und individuell sein. In vielen Fällen liegen die Auslöser dafür jedoch in der Vergangenheit.

Stressfaktoren, die die Kommunikation verändern

In dem Beispiel sind viele Stressfaktoren zu erkennen. Sowohl Sarah als auch Paul belastet die Entfernung, die zwischen den beiden liegt. Sarah hat außerdem in beruflicher Hinsicht viel zu tun und setzt sich dadurch zusätzlich unter Druck. Das zeigt sie auch in ihrer Kommunikation. Sie denkt nur noch an ihre Arbeit und vergisst, ihre Beziehung zu pflegen.

Tom denkt, dass Sarah sich keine Zeit mehr für ihn und die Beziehung nehmen möchte. Dadurch, dass er beruflich nicht so stark ausgelastet ist wie seine Freundin, denkt er viel über sein Verhalten und eine Veränderung nach.

Gegenseitige Erwartungen

Sarah und Paul lieben sich sehr. Als Liebespaar sind sie ein eingespieltes und harmonisches Team. Trotzdem müssen sie erst noch in ihre neue Situation hineinwachsen. Dieser Prozess nimmt einige Zeit in Anspruch. Gerade in der Anfangszeit löst eine neue Situation Unsicherheiten und Spannungen aus. 

Frühere Verletzungen

In der Kommunikation von Sarah und Paul sind Signale für mögliche emotionale Verletzungen erkennbar.

Zwei Beispiele:

Zugehörigkeit

Ach so… Heißt das dann, dass wir uns schon wieder nicht sehen? Wir konnten doch auch letztes Wochenende schon keine Zeit gemeinsam verbringen.

Paul erwartet von seiner Freundin, dass die beiden am Wochenende möglichst viel Zeit zusammen verbringen. Er möchte zu ihrem Leben gehören und hat ein Interesse daran, ihr neues Arbeitsumfeld kennenzulernen. Diese Erwartung wurde in der Vergangenheit wahrscheinlich nicht immer erfüllt. Kommunikativ zeigt sich, dass Paul enttäuscht ist, weil Sarah ihn nicht vollständig an ihrem Leben teilhaben lässt. Er kann ihr jedoch momentan nicht mit Verständnis begegnen, sondern zeigt, dass er das sehr schade findet.

Anerkennung, Wertschätzung, Respekt

Paul, was soll ich denn machen? Irgendjemand muss diese Arbeit doch erledigen. Du weißt doch, dass ich dafür die Verantwortung trage. Und meine Chefin soll endlich mal erkennen, wie viel Mühe ich mir bei der Arbeit gebe.

Die Aussage von Sarah zeigt, dass sie sich mehr Anerkennung und Wertschätzung ihrer Arbeit wünscht. Sie erhofft sich endlich ein Lob von ihrer Chefin. Aufgrund dieses Defizits lässt sie ihre Gefühle zumindest teilweise an ihrem Freund aus. Sie weiß nicht, wie sie mit diesem negativen Gefühl umgehen kann.

Paar genießt die gemeinsame Zeit.

Lösung im Paar-Coaching

Sarah und Paul haben das Ziel, wieder ein harmonisches Liebespaar zu werden. Sie wollen die gleichen Werte haben und auch in Konfliktsituationen offen miteinander kommunizieren und in Ruhe zu Lösungen finden.

Bisher konnten Sarah und Paul ihre Konflikte selbst relativ gut auflösen. So haben sie immer wieder eine wertschätzenden Haltung eingenommen und wieder harmonisch im Alltag kommuniziert. In ihrer aktuellen Situation stoßen die beiden jedoch an eine Grenze. Deshalb wünschen sie sich professionelle Hilfe und googeln „Paartherapie Neumünster“.

Akute Besserung der Situation

Innerhalb einer Paartherapie ist es unter erster Schritt, für eine akute Besserung der Situation zu sorgen. Dafür entwickeln wir verschiedene Maßnahmen und Handlungsstrategien. Wir erklären dem Paar ihre aktuelle Situation, zeigen ihnen die Lebensregeln und die Systemgesetze und das Konzept eines harmonischen Liebespaares. So wird ein erstes Verständnis aufgebaut.

Danach geht es darum, die eigenen Erwartungen und Bedürfnisse auszusprechen. Dabei geht es auch darum herauszufinden, was die eigenen Bedürfnisse sind und welche Erwartungen man an seine Partnerin bzw. an seinen Partner hat.

Bei einem Coaching entwickeln wir gemeinsam Handlungsstrategien für einen harmonischen Alltag. Dadurch wird die aktuelle Lebenssituation des Paares entlastet.

Langfristige, nachhaltige Lösung

Im weiteren Verlauf einer Paartherapie geht es darum, die entstandenen emotionalen Verletzungen zwischen Sarah und Paul aufzulösen. Hierzu nutzen wir die System Empowering Methode. Durch den Empowermentprozess kann das Paar langfristig eine neue und wertschätzende Haltung einnehmen.

Im Empowermentprozess setzen wir an dem Punkt in eurer Vergangenheit an, an dem es mal gut war. Von diesem Moment an gehen wir systematisch vor. Bei dem Beispiel mit Paul könnte dieser Punkt dann gewesen sein, als Sarah ihn zum ersten Mal von ihrem Arbeitsumfeld ausgeschlossen hat. Vielleicht gab es bereits ein Betriebsfest in der Vergangenheit, bei dem sie nicht wollte, dass ihr Freund sie begleitet. Sarah kann Pauls Gefühle dazu sehen und sagt, dass ihr die Situation sehr leid tut. Sie übernimmt die Verantwortung dafür. Das löst in Paul Erleichterung aus und er merkt, dass sich seine Haltung ihr gegenüber verändert. Er fühlt sich gesehen und wertgeschätzt. So kann er Schritt für Schritt seinen Liebeskummer überwinden.

Danach werden alle weiteren emotionalen Verletzungen aufgelöst, so dass beide eine neue Haltung einnehmen können. Das Paar kann nun wieder wertschätzend, harmonisch und liebevoll miteinander kommunizieren. Im Coaching haben Sarah und Paul die Lebensregeln und die Systemgesetze kennengelernt. Diese Regeln geben ihnen im täglichen Umgang miteinander eine Orientierung. Sie lösen dadurch nicht wieder eine emotionale Verletzung bei dem jeweils anderen aus. Falls es doch einmal zu einem Konflikt kommt, können die beiden das Problem selbstständig lösen.

Durch die System Empowering Methode erreichen wir auf verschiedenen Ebenen die Ziele des Paares. Dadurch, dass wir auch die unteren Ebenen der Veränderung mit einbeziehen, können wir eine nachhaltige und starke Wirkung erzielen. Wenn wir uns im Coachingprozess ausschließlich auf die oberen Ebenen beziehen würden, könnte keine langfristige Veränderung erzielt werden. Durch den Empowermentprozess kann das Paar also auch langfristig eine neue Haltung einnehmen und findet zu einer harmonischen Beziehung zurück.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spannende Beiträge

25. Januar 2022
Podcast: Affäre verzeihen - So übersteht eure Beziehung den Betrug!

Mit diesen Lösungsstrategien könnt ihr die Affäre verzeihen und wieder zueinander finden. Eine Affäre ist ein schlimmes Erlebnis in einer Beziehung, das man am liebsten niemals erleben wollen würde. Häufig rechnet man nicht mit dem Betrug. Durch eine Affäre wird die Beziehung vom einen auf den anderen Moment auf den Kopf gestellt. Hier stellt sich […]

Weiterlesen
24. Januar 2022
Affäre verzeihen: Ja oder Nein? So kann es nach einer Affäre weitergehen!

Eine Affäre ist etwas, dass man in seinem Leben am liebsten nie miterleben möchte. Für viele stellt sie eines der schlimmsten Erlebnisse in der Beziehung dar. Eine Affäre impliziert, dass die eigene Partnerin oder der eigene Partner emotional und / oder körperlich Kontakt zu einer dritten Person hat. Auch der Gedanke an eine Liebesbeziehung mit […]

Weiterlesen
19. Januar 2022
Podcast: Ablehnung von der Partnerin / von dem Partner in der Beziehung - So kommt es nicht zum Beziehungsende!

Mit diesen Lösungsstrategien könnt ihr der Ablehnung begegnen und sie meistern! Ablehnung schmerzt sehr und ist ein Gefühl, dass man in der Beziehung möglichst nicht haben möchte. Ablehnung geht häufig damit einher, dass man sich nicht zugehörig fühlt oder dass ungute Gefühle entstehen, weil man Ablehnung nicht nachvollziehen kann. Damit diese unguten Gefühle nicht euren […]

Weiterlesen
17. Januar 2022
Ablehnung vom Partner in der Beziehung: So kannst du damit umgehen!

In einer Beziehung läuft manchmal nicht alles rund. Als Paar steht man hin und wieder Herausforderungen gegenüber, die gemeistert werden müssen. Eine mögliche Herausforderung, der man als Liebespaar begegnet, kann zum Beispiel Ablehnung sein. Diese entsteht zum Beispiel dann, wenn der Partner immer wieder etwas ohne einen selbst unternimmt oder wenn er einen nicht in […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
twitterfacebookenvelopelinkedinxingpaper-planepinterest-pwhatsappmap-signscommenting