Liebeskummer: Wie wirkt sich Herzschmerz auf den Körper aus?

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 5. Dezember 2022 in der Kategorie 

Liebeskummer entsteht oftmals nach einer Trennung oder dann, wenn man Kummer empfindet, weil es in der Beziehung mit der Partnerin oder dem Partner nicht mehr richtig funktioniert. Typischerweise verbindet man diesen starken Kummer allerdings eher mit dem Beziehungsende und mit der Phase des Alleinseins. Der Herzschmerz kann dann sehr nagend für die betroffene Person sein: Manche beschreiben die Situation so, dass man in ein tiefes Loch fällt und nicht mehr so richtig herauskommt, bis der Kummer verarbeitet wird. Allerdings ist dies gar nicht so leicht, wie er zuerst scheinen mag. Wenn man seinen Liebeskummer überwinden möchte, muss man aktiv etwas tun und entstandene emotionale Verletzungen lösen. Das Sprichwort “die Zeit heilt alle Wunden” trifft insofern nur teilweise zu. Natürlich kann man nach einer gewissen Zeit, die vergangen ist, besser mit einer Trennung zurechtkommen. Hat man sich allerdings nicht mit dem Ende der Beziehung auseinandergesetzt, dann sind die tieferliegenden Verletzungen und Prägungen noch immer präsent und können einschränkend wirken.

Setzt man sich also nicht mit dem Herzschmerz auseinander, dann ist dieser längerfristig präsent und hat verschiedene Auswirkungen auf den Körper. Welche das sind, möchten wir euch in diesem Beitrag näher erläutern. Außerdem erklären wir euch auch, was ihr tun könnt, um euren Liebeskummer zu verarbeiten. Dafür stellen wir euch fünf wirksame Tipps vor.

Hinweis: Wir betrachten in diesem Blog-Artikel ausschließlich die Situation, dass der Liebeskummer nach einer Trennung entstanden ist. Natürlich kann es aber auch andere Momente geben, in denen der Herzschmerz präsent ist. Hierauf könnt ihr unsere Ausführungen und Tipps übertragen, solltet ihr aktuell in einer anderen belastenden Situation stecken.

Die Herausforderung: Der Liebeskummer ist präsent und wirkt sehr einnehmend

Wenn man sich frisch getrennt hat und womöglich über Jahre mit der anderen Person zusammen war, dann kann ein solcher Neuanfang sehr schwer sein und viele ungute Gefühle hervorrufen. Der Liebeskummer ist eine starke Emotion, die in dieser Zeit präsent ist. Hinzu kommen allerdings noch weitere Gefühle, die von Person zu Person und von Situation zu Situation unterschiedlich ausgeprägt sein können. Häufig ist Trauer präsent, weil man nun alleine ist und die Beziehung mit der Partnerin oder dem Partner gescheitert ist. Regelmäßig kommt auch die Angst hinzu, dass man nicht noch einmal eine neue Partnerin oder einen neuen Partner finden kann, die / der zu einem passt und mit der / dem eine Partnerschaft für immer halten kann.

Oft ist die Ungewissheit nach einer Trennung sehr groß. Das liegt daran, dass man nun plötzlich auf sich gestellt ist und womöglich noch nicht ganz klar ist, wie es weitergehen soll und wie man aus dieser unschönen Phase herauskommt.

Neben den vielen unguten Gefühlen und den emotionalen Verletzungen gibt es auch Symptome, die in dieser Phase auftreten können. Auch hier heißt es wieder, dass man keine allgemeine Aussage hier treffen kann, da die Symptome von Person zu Person unterschiedlich ausfallen können. Möglich sind zum Beispiel psychosomatische Beschwerden wie Magenprobleme, innere Unruhe oder Schlaflosigkeit. Aber auch eine verminderte Leistungsfähigkeit, weniger Lebensfreude, ein gestörtes Konsumverhalten und sogar soziale Isolation sind in so einer Phase häufiger anzutreffen. Gerade das Abgrenzen von Freunden oder der Familie ist als typisch zu erachten. Man hat dann einfach keine Lust dazu, etwas mit anderen Menschen zu unternehmen, sondern steckt noch tief in seiner Trauer und im Liebeskummer. Auch das Broken-Heart-Syndrom, welches Herzinfarktsymptome wie Herzschmerz oder Atemnot umfasst, kann auftreten.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf wirksame Methoden aus unseren Coachings für dich zusammengestellt und in kurze Videos für dich aufgezeichnet. 




Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.
Du erhältst zusätzlich einmal pro Woche unseren Newsletter mit den aktuellsten Themen aus unserem Blog und Podcast. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Die Folgen: Diese Auswirkungen hat Liebeskummer auf den Körper

Liebeskummer sollte gelöst werden, damit man von der Vergangenheit und von der Trennung loskommt und sein Leben wieder nach seinen eigenen Bedürfnissen und Interessen aufbaut. Leider ist es gar nicht so leicht, den Herzschmerz zu überwinden. Das liegt daran, dass vielen Menschen die richtige Methode fehlt und sie nicht wissen, wo sie anfangen sollten. Das führt dann dazu, dass man sich zwar mit der Zeit von der vergangenen Beziehung distanziert, aber die Trennung eigentlich noch nicht richtig verarbeitet hat und ungute Gefühle noch immer präsent sind. Dies hat auch Auswirkungen auf den eigenen Körper.

Laut Neurologen wird der eigene Gemütszustand von biochemischen Steuerungsmolekülen beeinflusst. Wenn wir eine Trennung durchleben und der Liebeskummer präsent ist, dann sinkt unser Dopaminspiegel und damit auch unsere Stimmung. Wir sind weniger motiviert und fühlen uns lustlos. Hat man das Beziehungsende akzeptiert und angenommen, nimmt auch Oxytocin ab und es kann zu depressiven Verstimmungen kommen. Dies wird mit Entzugserscheinungen wie bei Drogenabhängigen verglichen, wobei der Entzug sich hier auf die Beziehung und auf zum Beispiel die damit verbundene Liebe, Wertschätzung und Anerkennung bezieht. Zusätzlich sinkt auch der Serotoninspiegel, was dazu führt, dass man sich antriebslos und unsicher fühlt. Die körpereigene Wohlfühlstoffe werden also nach und nach entzogen. Dies kann zu physischen Reaktion wie Herzschmerz und Stress führen. Damit ist zuerst einmal erklärt, was im Körper passiert, wenn man sich trennt.

Ist der Liebeskummer nun längerfristig präsent, dann verursacht er viel Stress. Damit dieser abgebaut werden kann, braucht der Körper viel Energie. Diese Energie erhält er kurzfristig durch das Aufputschhormon Adrenalin. Langfristig wird dieses durch Cortisol abgelöst, welches zwar etwas schwächer, aber dafür ausdauernder ist. Das Cortisol löst in Verbindung mit Noradrenalin in unserem Körper bestimmte Kräfte aus. Dies kann man zum Beispiel an zunehmender Schlaflosigkeit, Herzrasen, hohem Blutdruck oder steigendem Puls erkennen. Werden diese Symptome und die Ursachen (also der Liebeskummer) nicht gelöst, werden Betroffene kraftlos. Hält die Stressphase lange an, kommt es zusätzlich auch zu körperlichen Beschwerden.

Viele Menschen fragen sich außerdem, warum man beim Liebeskummer häufig weint. Die Tränen sind in der Regel eine Reaktion auf zu viel Stress. Dadurch, dass wir weinen, bauen wir den Stress ab und die benötigte Energie verringert sich für einen Moment.

Die Sofortlösung: Liebeskummer verarbeiten mit wirksamen Tipps

Die Ausführungen aus den vorherigen Abschnitten haben gezeigt, dass der Liebeskummer starke Auswirkungen auf den Körper haben kann. Was hinzukommt, aber in diesem Artikel nicht weiter betrachtet wird, ist natürlich auch die emotionale Belastung, die der Kummer mit sich bringt. Schließlich entstehen durch eine Trennung oft auch viele emotionale Verletzungen und ungute Gefühle, die uns im Alltag belasten und einschränken können.

Damit der Liebeskummer bei euch nicht langfristig zu einer Belastung wird und ihr die körperlichen Symptome so gut es geht reduziert, haben wir für euch nachfolgend fünf wirksame Tipps zusammengestellt. Diese könnt ihr nutzen, um den Herzschmerz richtig zu verarbeiten und damit dafür zu sorgen, dass die Prozesse, die sich im Körper abspielen, nicht längerfristig präsent sind.

Tipp 1: Nehmt euch genug Zeit für euch selbst

Wenn man eine Trennung verarbeiten und über den entstandenen Liebeskummer hinwegkommen möchte, dann funktioniert diese in der Regel nicht von heute auf morgen. Es braucht Zeit, um sich mit der neuen Situation auseinanderzusetzen und sich wieder auf sich und seine eigene Bedürfnisse zu fokussieren. Macht euch deshalb in dieser Phase keinen Druck, sondern nehmt euch bewusst Momente, in denen ihr ungestört seid und die Vergangenheit reflektieren könnt.

Tipp 2: Löst emotionale Verletzungen und ungute Gefühle auf

Nicht nur nach einer Trennung können emotionale Verletzungen entstehen. Auch in der Beziehung sind ungute Gefühle leider immer mal wieder ein Thema. Gerade dann, wenn die Partnerschaft vorbei ist, solltet ihr euch aktiv mit emotionalen Verletzungen auseinandersetzen und sie lösen. Dafür könnt ihr die SystemEmpowering Methode nutzen und die emotionalen Verletzungen von Anfang an aufarbeiten. Dies ist nicht nur notwendig, um die Trennung und den Liebeskummer zu verarbeiten, sondern auch, um sich in der Zukunft wieder für eine neue Beziehung zu öffnen.

Tipp 3: Stärkt euer Selbstbewusstsein und findet wieder zu euch

Wie bereits erwähnt ist es nach einer Trennung wichtig, dass man sich genug Zeit für sich nimmt. Hierbei kommt es nicht nur darauf an, sich mit dem Geschehenen auseinanderzusetzen, sondern auch sich selbst wiederzufinden. Tut euch also regelmäßig etwas Gutes und werdet euch wieder über eure Werte bewusst. Außerdem könnt ihr an eurem Selbstbewusstsein arbeiten. Macht euren Wert nicht von anderen Menschen oder gar von der Trennung abhängig, sondern stärkt euch von innen heraus.

Tipp 4: Überarbeitet eure eigenen Glaubenssätze

Wenn die Trennung unschön verlief oder es in der Beziehung bestimmte Verhaltensweisen gab, die bei euch ungute Gefühle ausgelöst haben, dann kann ein weiterer Ansatzpunkt zur Verarbeitung des Liebeskummers die Überarbeitung eigener Glaubenssätze sein. Löst eure negativen Glaubenssätze (z.B. “Frauen können keine Beziehung führen” oder “Männer sind nicht liebevoll”) auf und ersetzt sie durch gute Glaubenssätze. Auch das hilft euch nachfolgend, euch neuen Menschen zu öffnen.

Tipp 5: Entwickelt eigene Routinen für einen harmonischen Alltag

Wenn eine Beziehung beendet wurde und man fortan den Alltag wieder selbstständig gestalten muss, kann das Unsicherheiten auslösen. Schließlich ist es lange her, dass man sein Leben ohne Berücksichtigung der Interessen der anderen Person gestaltet hat. Wir würden euch empfehlen, dieser neuen Situation offen zu begegnen und euch auf eure Bedürfnisse zu fokussieren. Entwickelt Routinen, die für euch wohltuend sind und durch die ihr euch euren Interessen widmet, soziale Kontakte pflegt und Dingen nachgeht, die zuletzt womöglich vernachlässigt wurden.

Unser Fazit

Liebeskummer ist eine starke Emotion, die nicht nur dazu führt, dass man traurig, wütend, ängstlich und unsicher ist, sondern auch körperliche Symptome mit sich bringen kann. In diesem Blog-Artikel haben wir euch genauer gezeigt, welche Symptome beim Herzschmerz typisch sind und warum diese entstehen. Damit ihr sie vermeiden könnt, würden wir euch dazu raten den Liebeskummer zu überwinden und die Trennung zu verarbeiten. Damit dies gelingt, könnt ihr die verschiedenen Tipps anwenden, die wir euch am Ende des Beitrags vorgestellt haben. Besonders wichtig ist die Verarbeitung von emotionalen Verletzungen, damit die unguten Gefühle nachhaltig überwunden werden können. Passend kann es für euch außerdem sein, wenn ihr euch Hilfe bei Liebeskummer holt (z.B. in Form einer professionellen Beratung oder eines Coachings).

Ihr möchtet noch mehr zu diesem Thema erfahren? Keine Sorge! In unserem Blog haben wir noch weitere spannende Artikel vorbereitet, die sich um die Verarbeitung des Liebeskummers drehen. Schaut dort also gerne einfach mal vorbei. Solltet ihr lieber Podcasts hören, werdet ihr auch hier bei uns fündig. In unserem Podcast laden wir jede Woche eine neue spannende Folge mit Beispielen aus unserem Alltag aus Coaches, wirksamen Tipps und wohltuenden Impulsen hoch. Viel Spaß!

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

30. Januar 2023
Warum geht eine Beziehung kaputt? Das solltet ihr unbedingt im Alltag vermeiden!

Eine harmonische Beziehung ist das, was sich viele Menschen für ihr Leben wünschen. Sie möchten dann gerne mit ihrer Partnerin / ihrem Partner den Alltag verbringen, zusammen schöne Lebensmomente teilen und gemeinsam in die Zukunft blicken. Damit eine Beziehung glücklich verläuft und wachsen kann erfordert es in der Regel, dass man immer wieder an sich […]

Weiterlesen
25. Januar 2023
Podcast: Lügen zerstören die Beziehung: So geht ihr richtig mit Lügen in der Partnerschaft um!

Wie ihr dieses dauerhafte Problem in eurer Beziehung lösen könnt Jeder Mensch hat irgendwann im Leben schon mal gelogen, sei es auch wegen der kleinsten Kleinigkeit. Spannend ist jedoch, aus welcher Situation und vor welchen Hintergründen Lügen entstehen. Es kann verschiedene Gründe geben, warum Menschen in der Beziehung lügen. Es passiert vielleicht aus der Not […]

Weiterlesen
23. Januar 2023
2 Monate Beziehung und es kommt zum Streit: Ist das Ende der Partnerschaft unausweichlich?

Wenn eine Beziehung noch ganz am Anfang steht, dann ist man als Liebespaar frisch verliebt und hat die rosarote Brille auf. Die neue Partnerin oder der neue Partner scheint dann rundum perfekt zu sein und man kann nichts erkennen, was dieses Bild verändern könnte. Man genießt dann jede Sekunde gemeinsam, möchte sich möglichst häufig sehen […]

Weiterlesen
18. Januar 2023
Podcast: Unterschiedliche Ansichten zum Geld in der Beziehung - So könnt ihr damit umgehen!

Mit diesen Strategien bekommt ihr die Finanzen in eurer Beziehung in den Griff! Geld spielt im Leben eine wichtige Rolle, schließlich sichert es unsere Existenz und ermöglicht es uns, unsere persönlichen Ziele zu erreichen. Allerdings stellen gerade die Finanzen auch eines der häufigsten Streitthemen in der Beziehung dar. Dies kommt insbesondere durch Uneinigkeiten zustande, die […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >