Liebeskummer überwinden: Diese Tipps gegen Liebeskummer helfen euch!

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 21. März 2022 in der Kategorie ,

Wenn es in einer Beziehung alles nicht mehr so harmonisch läuft oder wenn man gerade frisch getrennt ist, dann fühl man sich häufig von Liebeskummer umgeben. Dieses ungute Gefühl kommt oftmals dadurch zustande, dass man die andere Person und ihre Nähe vermisst, sich die ehemals so harmonische Beziehung zurückwünscht oder sich gerade unwohl dabei fühlt, alleine zu sein. Der Kummer, der in so einer Situation entsteht, kann sehr einnehmend sein und den Alltag beeinflussen. Man trauert dann beispielsweise viel, fühlt sich antriebslos und unmotiviert und weiß nicht so richtig, auf welche Dinge man momentan hinarbeiten soll. Die emotionalen Verletzungen und unguten Gefühle nehmen einen ein und häufig schafft man es einfach nicht, sich eigenständig und zeitnah von ihnen zu befreien.

Damit der Liebeskummer euren Alltag nicht zu stark einnimmt, möchten wir euch in diesem Blog-Beitrag viele wichtige Tipps zum Thema “Liebeskummer überwinden” geben. Dafür zeigen wir euch, wie der Liebeskummer überhaupt entsteht, welche Phasen es gibt, was bei der Überwindung von Liebeskummer zu beachten ist und welche Strategien hierbei wirklich helfen. Diese Tricks könnt ihr für euren individuellen Alltag nutzen, um wieder eine wohltuende Routine zu erschaffen und euch dadurch nach und nach wieder auf eure Ziele zu fokussieren.

Häufige Fragen zum Thema "Liebeskummer überwinden"

Liebeskummer tritt häufig dann auf, wenn mangelnde eine Trennung durchlebt oder wenn es in der Beziehung nicht rund läuft und einen viele ungute Gefühle umgeben. Uns erreichen regelmäßig Fragen zu diesem Themenkomplex. Wir haben einige davon für euch beantwortet.

Was tun gegen Liebeskummer - Ich kann nicht mehr?

Liebeskummer ist ein sehr einnehmendes und starkes Gefühl. Wenn dieses im Alltag sehr belastend ist und man das Gefühl hat, dass es einen vollständig einnimmt, gilt es den Kummer zu lösen. Hierzu würden wir euch die Arbeit mit der SystemEmpowering Methode empfehlen, da ihr den Liebeskummer so tiefgreifend löst und wieder zu euch selbst findet.

Wann ist der Liebeskummer am schlimmsten?

Es gibt verschiedene Liebeskummer-Phasen, die voneinander unterschieden werden können. Oftmals ist der Liebeskummer gerade am Anfang, also kurz nach einer Trennung, am stärksten. Hier sind auch die Verlustgefühle sehr stark und man denkt häufig an die vergangene Zeit zurück.

Wie lange dauert es bis der Liebeskummer weg ist?

Wenn man sich aktiv mit dem Liebeskummer auseinandersetzt, kann dieser in kurzer Zeit verarbeitet werden und verschwinden. Hierfür wird eine tiefergehende Arbeit benötigt, in der man sich mit entstandenen emotionalen Verletzungen und unguten Gefühlen auseinandersetzt.

Warum fühlt sich Liebeskummer so schlimm an?

Liebeskummer geht häufig mit einem Verlust einher. Man hat sich dann zum Beispiel vor kurzer Zeit getrennt und hängt aber noch an der vergangenen Beziehung. Wenn wir eine Trennung durchleben, dann wird unser Gemütszustand von biochemischen Steuerungsmolekülen beeinflusst. Dies verursacht den starken Kummer.

Wann entsteht Liebeskummer?

Liebeskummer kann in den verschiedensten Situationen entstehen. Typischerweise entsteht diese Art von Kummer dann, wenn die eigene Liebe nicht bzw. nicht mehr erwidert wird. Wir zeigen euch, in welchen Situationen es dazu kommen kann und welche Bedeutung der Liebeskummer hierbei jeweils hat. Außerdem erklären wir, welche Ursachen hinter dem Liebeskummer stehen könne und an welchen Symptomen und Anzeichen ihr ihn erkennen könnt.

Liebeskummer nach Affäre

Wenn man eine Affäre eingeht, dann kann das mit einem Mangel in der aktuellen Beziehung zusammenhängen. Man wünscht sich zum Beispiel mehr Nähe, bekommt diese jedoch von seiner Partnerin oder seinem Partner aktuell nicht. Um das Bedürfnis nach Zweisamkeit trotzdem zu erfüllen, geht man eine Affäre ein. Gleichermaßen kann es sich verhalten, wenn man sich im gemeinsamen Alltag mehr Anerkennung und Wertschätzung für sein Verhalten wünscht. Hat man das Gefühl, dass die andere Person in der Beziehung nur selten Dankbarkeit zeigt und wertschätzend ist, dann kann das dazu führen, dass man sich zu einem anderen Menschen hingezogen fühlt, der einem diese Werte entgegenbringt. Während und nach einer Affäre kann es dazu kommen, dass man Liebeskummer empfindet. Falls man aktuell eine Affäre hat, dann ist ein möglicher Grund hierfür, dass man an seine Beziehung denkt und die angespannte Situation mit der Partnerin oder dem Partner ungute Gefühle auslöst. Womöglich wünscht man sich auch die früher noch so harmonisch gewesene Partnerschaft zurück. Tritt der Liebeskummer nach Beendigung der Affäre auf, dann hat dies wahrscheinlich damit zu tun, dass man die andere Person vermisst und gerne noch mehr Zeit mit ihr verbracht hätte.

Symptome und Anzeichen bei Liebeskummer während der Affäre: Man denkt an die Partnerin oder den Partner; Man erinnert sich an gemeinsame Momente und Erlebnisse zurück; Man wünscht sich, dass die eigene Liebe in der Beziehung erneut erwidert wird

Symptome und Anzeichen bei Liebeskummer nach der Affäre: Man vermisst die positiven Gefühle, die die dritte Person einem gegeben hat; Man denkt womöglich darüber nach, sie erneut zu kontaktieren; Man fühlt sich in der Beziehung nicht mehr so richtig wohl

Liebeskummer nach Kennenlernphase

Die Kennenlernphase ist für beide Beteiligten typischerweise sehr aufregend und spannend. Man lernt die potenzielle Partnerin bzw. den potenziellen Partner für die Zukunft kennen. Beim Dating kann allerdings manchmal auch einiges schiefgehen. Nichtsdestotrotz baut man manchmal bereits nach sehr kurzer Zeit schon ein paar Gefühle füreinander auf. Trifft sich die andere Person dann zeitgleich mit potenziellen Partnerinnen / Partnern oder werden die eigenen Gefühle nicht sofort erwidert, dann kann auch das Liebeskummer auslösen. Womöglich hinterfragt man zum Beispiel, warum die andere Person nicht so empfindet wie man selbst. Oder aber man hat Angst, dass die eigene Liebe auch in Zukunft nicht erwidert wird und sich die Person für jemand anderen entscheidet. All' diese Faktoren können die unguten Gefühle und den Kummer verursachen. Insbesondere dann, wenn man schon nach ein paar wenigen Treffen den Gedanken an eine Beziehung hegt, kann es sein, dass die andere Person innerlich noch nicht bereit für diesen Schritt ist. Erfährt sie von den Gefühlen, kann das Druck auslösen oder schnell zu Überforderung führen und dazu beitragen, dass man sich vorerst distanziert.

Symptome und Anzeichen für Liebeskummer in der Kennenlernphase: Man überprüft sein Handy ständig auf Anrufe und Nachrichten der anderen Person; Man versucht herauszufinden, wie der Kontakt dieser Person zu anderen Menschen aussieht; Man versucht die andere Person möglichst oft zu sehen, um das Kennenlernen weiter voranzutreiben und sich selbst interessanter zu machen

Liebeskummer nach Trennung

Wenn eine Beziehung beendet wird, dann kommt als Folge dessen bei vielen Menschen Liebeskummer auf. Hierbei spielt es häufig keine Rolle, ob das Beziehungsende abrupt kam, oder ob sich eine Trennung bereits angebahnt hat. Wenn fest steht, dass es keine Zukunft als Paar gibt, entstehen weitere emotionale Verletzungen und die unguten Gefühle kommen auf. Man weiß dann häufig nicht mehr, wie es weitergehen soll. Liebeskummer kann übrigens auch dann entstehen, wenn man selbst Schluss gemacht hat. Das liegt daran, dass man auch in dieser Rolle womöglich andere Wünsche für die Zukunft gehabt hätte. In der Regel belastet eine Trennung beide Parteien. Hinzu kommt, dass nach einer Beendigung der Beziehung viele Themen geklärt werden müssen. Das hat häufig zur Folge, dass man die Ex-Partnerin oder den Ex-Partner auch nach dem Ende der Partnerschaft nochmal sieht oder hin und wieder Kontakt hat, um diese Dinge zu klären. Dadurch wird man folglich auch ständig an die Beziehung erinnert und hat immer wieder aufs Neue mit den unguten Gefühlen zu tun. Manchen Menschen fällt es dadurch noch schwerer, die Partnerschaft hinter sich zu lassen und positiv nach vorne zu blicken. Der Liebeskummer wirkt dann sehr einnehmend und belastend.

Symptome und Anzeichen für Liebeskummer nach der Trennung: Man fühlt sich hilflos und will die Beziehung doch noch irgendwie retten; Man wünscht sich die Nähe der anderen Person zurück; Man fühlt sich antriebslos und leer und hat das Gefühl, dass man in näherer Zukunft nicht sofort wieder glücklich werden kann

Liebeskummer in der Beziehung

Auch wenn dies wahrscheinlich im ersten Moment etwas seltsam klingt: Auch in einer Beziehung kann es zu Liebeskummer kommen. Die unguten Gefühle hängen dann in der Regel damit zusammen, dass die eigenen Bedürfnisse nicht oder nur teilweise erfüllt werden. Man wünscht sich also beispielsweise viele Momente als Paar oder wünscht sich, dass die Partnerin oder der Partner wertschätzend ist. Gerade bei einer Fernbeziehung ist diese Thematik präsent, da die Liebe auf Entfernung anders als eine herkömmliche Beziehung gestaltet wird. Werden diese Dinge nicht erfüllt, dann kann Kummer entstehen. Selbstverständlich handelt es sich hierbei nicht um den gleichen Kummer, der im Fall einer Trennung entstehen würde. Der Kummer bei unerfüllten Bedürfnissen bezieht sich eher auf einen erlebten Mangel in der Beziehung. Es geht also weniger darum, dass die Liebe verloren geht, sondern es handelt sich um eine unerfüllte Liebe. Dies löst Unzufriedenheit und Unwohlsein im Alltag aus. Dauert dieser Zustand über einen längeren Zeitraum hinweg an, kommt außerdem manchmal die Frage auf, ob die Fortführung der Partnerschaft noch sinnvoll ist.

Symptome und Anzeichen für Liebeskummer in der Beziehung: Man hat das Gefühl, dass die Partnerin / der Partner die eigenen Werte nicht sieht; Man fühlt sich nicht anerkannt und nur wenig respektiert; Hilflosigkeit und Unwohlsein machen sich bemerkbar; Man trauert den Zeiten hinterher, in denen die eigenen Bedürfnisse noch erfüllt wurden

Liebeskummer ohne Beziehung

Man empfindet Liebeskummer, obwohl man nicht mal eine Beziehung führt oder auch keine Trennung hinter sich hat? Auch das kann vorkommen. In diesem Rahmen spielen beispielsweise die sozialen Medien eine Rolle. Sieht man immer wieder glückliche Paare, die ihren perfekt erscheinenden Alltag teilen, dann hinterfragt man, warum man nicht auch selbst so ein Glück in der Liebe hat. Hierbei können auch Eifersucht und das Gefühl von Einsamkeit eine Rolle spielen. Vielleicht trifft man aber auch im Alltag ständig auf eine Person, die man attraktiv findet und gerne besser kennenlernen würde. Ist dies allerdings nicht möglich, kann Kummer entstehen, da die eigenen Gefühle nicht erfüllt werden. Empfindet man Liebeskummer, ohne eine Beziehung zu führen, dann ist der Grund dahinter häufig auch, dass man sich unbedingt eine Partnerschaft wünscht. Findet man aktuell nicht die richtige Partnerin bzw. den richtigen Partner, dann löst auch das Unzufriedenheit und Trauer aus.

Symptome und Anzeichen für Liebeskummer, ohne eine Beziehung zu führen: Man beneidet andere Paare, die eine Glückliche Beziehung führen; Man vermisst die Nähe zu einer vertrauten Person und wünscht sich wieder eine Partnerin / einen Partner; Man sucht aktiv nach der Liebe

Liebeskummer bei unerwiderter Liebe

Wenn man Interesse an einer anderen Person entwickelt und diese Gefühle ausspricht, dann wünscht man sich selbstverständlich im besten Fall, dass diese genau so empfindet. Steht man allerdings der Situation gegenüber, dass dies nicht zutrifft, löst das Kummer und ungute Gefühle aus. Womöglich hatte man das Gefühl, dass es ein paar Anzeichen gab, die dafür gesprochen haben, dass man auch als Liebespaar gut miteinander harmonieren würde. Erfährt man allerdings, dass die andere Person aktuell kein Interesse an einer Beziehung hat, kann das die eigene Gefühlswelt ganz schön auf den Kopf stellen. Vielleicht ärgert man sich, dass man zu schnell Zuneigung und Interesse zugelassen hat. Oder aber man ist verzweifelt, weil man schon öfter Menschen kennengelernt haben, die später nur an einer Freundschaft interessiert waren. Bleibt die eigene Liebe immer wieder unerwidert, dann löst dies außerdem emotionale Verletzungen aus, die gelöst werden sollten. Ansonsten fühlt man sich noch viele Wochen oder Monate später von dem Kummer umgeben.

Symptome und Anzeichen für Liebeskummer bei unerwiderter Liebe: Man fühlt sich nicht zugehörig und wünscht sich, endlich wieder einer Person nah zu sein; Man trauert der Vergangenheit hinterher; Man hinterfragt seine eigenen Qualitäten und Charaktereigenschaften

Liebeskummer nach toxischer Beziehung

Auch dann, wenn man in eine toxische Beziehung geraten ist und irgendwann die Reißleine ziehen konnte, kann Liebeskummer entstehen. Womöglich mag diese Folge der Trennung im ersten Moment etwas unrealistisch klingen, wo die Partnerschaft und die Liebe einem doch eigentlich nicht gut getan haben. Nichtsdestotrotz kann Liebeskummer in solchen Situationen aufkommen. Das hängt ganz einfach damit zusammen, dass man die andere Person trotz der toxischen Züge geliebt hat. Schließlich gab es einen Grund, warum man überhaupt ein Paar geworden ist. Nach der Beendigung der Beziehung fragt man sich vielleicht, warum die Beziehung in so eine ungute Richtung abgeschweift ist und wie die andere Person so toxisch werden konnte. Trotzdem gab es im gemeinsamen Alltag wahrscheinlich auch schöne Momente, an die man sich trotz allem gerne zurückerinnert. Diese Erlebnisse sind schließlich auch die, die einen an der Partnerschaft festhalten lassen. Kommt es bei einer toxischen Beziehung zur Trennung, kann deshalb auch Liebeskummer ein temporärer Begleiter sein.

Symptome und Anzeichen für Liebeskummer nach einer toxischen Beziehung: Man denkt an die schönen Momente zurück, die man als Paar hatte; Man hält an dem Gedanken fest, dass es vielleicht doch wieder hätte gut werden können; Man trauert um die Beziehung

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf wirksame Methoden aus unseren Coachings für dich zusammengestellt und in kurze Videos für dich aufgezeichnet. 




Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.
Du erhältst zusätzlich einmal pro Woche unseren Newsletter mit den aktuellsten Themen aus unserem Blog und Podcast. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Wie lange dauert Liebeskummer?

Wie lange man sich von dem Liebeskummer umgeben fühlt, kann von Situation zu Situation unterschiedlich sein. Die Dauer vom Liebeskummer hängt zum Beispiel damit zusammen, wie viel Bereitschaft man in sich trägt, um die entstandenen emotionalen Verletzungen zeitnah zu lösen. Aber auch individuelle Bewältigungsstrategien können ausschlaggebend dafür sein, wie schnell man es wieder schafft nach vorne zu blicken.

Wenn man den Liebeskummer möglichst zeitnah überwinden möchte, dann würden wir euch dazu raten euch aktiv mit den entstandenen emotionalen Verletzungen zu beschäftigen. Dadurch könnt ihr erkennen, welche Themen aus der Vergangenheit euch womöglich noch umgeben und was zum Beispiel zur Trennung geführt hat. Wenn ihr diese Themen mithilfe der SystemEmpowering Methode nach und nach löst, erhaltet ihr Klarheit. Die Verarbeitung der aktuellen Situation wird dadurch leichter. Außerdem kann man als Einzelperson wieder neue Ziele definieren und fühlt sich dadurch nicht mehr so leer und antriebslos. Setzt man sich also aktiv mit dem Erlebten und seinen Gefühlen auseinander, dann kann man dadurch die Liebeskummer-Dauer reduzieren.

Der Liebeskummer dauert in der Regel etwas länger an, wenn man sich nicht bzw. nur sehr wenig darauf konzentriert, die entstandenen unguten Gefühle zu lösen. Man lebt den Alltag dann eher vor sich her und fühlt keine Motivation, um den Liebeskummer zu überwinden. Dies hat zur Folge, dass der Kummer einen für längere Zeit umgibt und die unguten Gefühle bleiben. Auch Ablenkung ist keine Hilfe, um aus dieser schwierigen Phase zu entkommen. Stattdessen kommen Trauer, Angst und Hilflosigkeit immer wieder zum Vorschein.

Achtung: Selbstverständlich ist es völlig in Ordnung, wenn man nach dem Erlebten trauert und sich die Zeit nimmt, die man braucht. Gefühle sollten zugelassen und nicht unterdrückt werden. Allerdings ist es von Bedeutung, dass man es schafft diese Phase gestärkt zu überwinden. Um das zu schaffen, kann man die SystemEmpowering Methode nutzen und versuchen, die entstandenen emotionalen Verletzungen zu verarbeiten. So wird man ausgeglichen kraftvoll und kann zeitnah wieder nach vorne blicken.

Liebeskummer noch Jahre später: Ist das normal?

Manchmal berichten Menschen davon, dass sie auch viele Jahre später beispielsweise um eine Trennung trauern oder gedanklich einfach nicht von der Frau / dem Mann loskommen, mit dem sie eine Affäre hatten. Hier entsteht manchmal die Frage, ob dies überhaupt “normal” ist. Hierauf kann man selbstverständlich erst einmal mit einem ”Ja” antworten. Nur weil man noch immer Liebeskummer in sich trägt oder ungute Gefühle ständig ans Licht kommen, ist man schließlich nicht unnormal. Allerdings kann es die eigene Lebensqualität und den Alltag erheblich beeinflussen, wenn man auch nach so einer langen Zeit immer noch an diesen Erlebnissen hängt. Der Grund dafür, dass man einfach noch nicht von der Trennung, der Affäre oder einem anderen Ereignis loskommt, ist häufig der, dass man den Liebeskummer noch nicht richtig verarbeitet hat. Vielleicht hat man beispielsweise eher versucht sich abzulenken und ist der Ursache des Kummers nicht auf den Grund gegangen. Durch solche oberflächlichen Maßnahmen kann kurzfristig eine Veränderung herbeigeführt werden. Auf lange Sicht wird man allerdings feststellen, dass der Kummer immer wieder ans Licht kommt und auch die unguten Gefühle zurückkehren.

Damit man wieder mehr Energie im Alltag erhält und den Liebeskummer überwinden kann, sollte man sich aktiv mit den entstandenen emotionalen Verletzungen auseinandersetzen. Die SystemEmpowering Methode kann ein Ansatzpunkt sein, um die Verletzungen Schritt für Schritt aufzuarbeiten und dadurch Klarheit zu schaffen. So erhaltet ihr außerdem neue Energie und könnt die Vergangenheit so nach und nach hinter euch lassen.

Welche Liebeskummer-Phasen gibt es?

Wenn man sich gerade vom Liebeskummer umgeben fühlt, dann kommt manchmal die Frage auf, in welcher konkreten Phase des Liebeskummers man sich aktuell befindet. In unserem Artikel “Die 6 Liebeskummer-Phasen: Diese Tipps gegen Liebeskummer helfen euch!” haben wir euch die sechs Phasen im Detail vorgestellt. Dadurch könnt ihr für euch grob einordnen, ob ich euch womöglich gerade erst am Beginn befindet, oder ob ihr den Liebeskummer schon bald überwunden habt. Jede Phase des Liebeskummers zeichnet sich durch ein paar bestimmte Merkmale aus. Die Tipps, die wir euch am Ende dieses Artikels nennen, könnt ihr nutzen, um die Phasen kraftvoll zu überstehen und die Verarbeitung des Liebeskummers voranzutreiben. So habt ihr die Möglichkeit zeitnah wieder nach vorne zu blicken und ungute Gefühle hinter euch zu lassen.

Liebeskummer überwinden trotz Kontak, geht das?

Manche Menschen fragen sich, ob es notwendig ist den Kontakt zu der anderen Person abzubrechen, um den Liebeskummer zu überwinden. Hierauf kann man aus unserer Sicht keine klare Antwort geben.

Wenn bei euch zum Beispiel der Liebeskummer nach einer Trennung aufgetreten ist, dann ist es sicherlich hilfreich, sich vorerst auf sich selbst zu konzentrieren und den Kontakt zur Ex-Partnerin bzw. zum Ex-Partner zu reduzieren. Dies ist allerdings gar nicht immer möglich. Häufig muss man sich gemeinsam noch über verschiedene Dinge wie die Auflösung der Wohnung oder die weitere Erziehung der Kinder austauschen. Je nachdem, in welcher Lebensphase man gemeinsam gesteckt hat, ist es nach Beendigung der Beziehung trotzdem erforderlich, dass ihr ein starkes Elternpaar werdet, damit eure Kinder nicht unter der Trennung leiden. Ein Kontaktabbruch wäre hier daher nicht ratsam.

Wenn ihr stattdessen vielleicht nach einer kurzen Bekanntschaft unter Liebeskummer leidet, ist der Kontaktabbruch ratsam, um über die Situation hinwegzukommen. Für viele Menschen ist es einfacher den Kummer zu überwinden, wenn kein Kontakt mehr da ist. Dadurch denkt man nicht ständig an die andere Person oder sieht sie im alltäglichen Leben. Wenn dies möglich ist und sich der Gedanke an den Kontaktabbruch für euch stimmig anfühlt, dann kann auch dies eine Lösung für euch sein.

Solltet ihr in Bezug auf die Frage “Kontaktabbruch: Ja oder Nein?” unschlüssig sein, dann nehmt euch einen Moment für euch und überprüft, welche Option sich für euch stimmig anfühlt. Dadurch könnt ihr relativ schnell herausfinden, ob ein Kontaktabbruch euch helfen könnte oder ob ihr euch wünscht, trotzdem weiterhin auf freundschaftlicher Ebene miteinander in Kontakt zu bleiben.

Liebeskummer, was tun? - Unsere Tipps gegen Liebeskummer

Wenn ihr euch aktuell von starkem Liebeskummer umgeben fühlt und den Wunsch habt, die unguten Gefühle zu verarbeiten, dann seid ihr hier genau richtig. Wir möchten euch nachfolgend ein paar Impulse geben, wie ihr euch dem Liebeskummer stellen könnt und wieder positiv nach vorne blickt. Wir gehen hierbei konkret auf den Fall ein, dass man kein Liebespaar mehr ist bzw. es nicht zu einer Beziehung gekommen ist. Der Fall, dass man in der Beziehung Liebeskummer empfindet, wird hierbei nicht beleuchtet. Die Strategien, die wir euch nachfolgend verraten, bauen in Teilen aufeinander auf. In welcher Form ihr die Tipps anwendet, ist dabei allerdings natürlich ganz euch überlassen.

Strategie 1: Liebeskummer zulassen

Um den Liebeskummer nach und nach zu verarbeiten, ist es im ersten Schritt bedeutsam, dass man den Kummer zulässt. Es bringt in der Regel nichts, wenn man sich die unguten Gefühle nicht eingesteht und sie immer wieder unterdrückt. Erst dann, wenn man die Gefühle zulässt und sieht, dass eine Situation aus der Vergangenheit emotionale Verletzungen ausgelöst hat, kann man aktiv werden und etwas dagegen unternehmen. Im Gegensatz dazu führt das Deckeln der unguten Gefühle dazu, dass man viel Energie dafür aufwenden muss. Diese könnte man - wenn der Liebeskummer gelöst ist - viel besser für andere wohltuende Dinge einsetzt. Löst man den Kummer jedoch nicht auf, geht viel Energie verloren und man kann sich nicht mehr so auf auf die Gestaltung der eigenen Zukunft fokussieren.

Strategie 2: Wichtige Themen klären

Je nachdem, in welcher Situation bei euch der Liebeskummer entstanden ist, ist es bedeutsam die wichtigsten Dinge zu klären. Empfindet ihr beispielsweise Kummer nach einer Trennung, solltet ihr mit eurer Ex-Partnerin oder eurem Ex-Partner die letzten Themen klären, um mit der Trennung abzuschließen. Wenn ihr Liebeskummer nach einer Affäre habt, könnt ihr mit dieser Person sprechen, um mögliche offene Fragen zu klären. Es ist wichtig, dass solche Dinge offen angesprochen werden können. Nur so ist es möglich, dass man mit der Situation abschließt und sich nach der Auflösung der emotionalen Verletzungen auf die Zukunft konzentriert. Kreisen die Themen allerdings immer noch durch den Kopf, fällt es schwer sich von diesen Dingen loszulösen.

Strategie 3: Emotionale Verletzungen lösen

Wir haben euch bereits in einem vorherigen Abschnitt erklärt, dass die Auflösung der entstandenen emotionalen Verletzungen bedeutsam ist, um den Liebeskummer zu verarbeiten. Das kann ganz einfach damit erklärt werden, dass die emotionalen Verletzungen zumindest teilweise für den Kummer verantwortlich sind. Löst man diese auf, dann erhält man Klarheit und hat mehr Energie, um wieder positiv in die Zukunft zu blicken. Neben den emotionalen Verletzungen kann auch ein Mangel an Liebe aus der Kindheit den Liebeskummer verstärken. Auch dieser kann mithilfe der SystemEmpowering Methode gelöst werden.

Strategie 4: Sich etwas Gutes tun

Um nach dem Liebeskummer wieder nach vorne zu blicken ist es bedeutsam, dass man sich regelmäßig etwas Gutes tut. Dies müssen keine großen Dinge wie ein Urlaub oder ein Ausflug sein. Auch Kleinigkeiten tragen schon dazu bei, dass man neue Energie tankt und glücklicher wird. Bereit euch zum Beispiel am Abend euer Lieblingsgetränk zu oder haltet bei eurem Weg zur Arbeit inne und genießt die Sonnenstrahlen auf eurer Haut. Wenn man sich bewusst auf Dinge fokussiert, die einem gut tun, dann schafft das Zufriedenheit und macht glücklich. Außerdem wird man so im Alltag positiver und kann seine Ziele dadurch besser verflogen. Wenn ihr gerne wissen möchtet, wie ihr eure ganz persönliche “Tut mir gut”-Liste erstellen könnt, schaut gerne in unserem kostenlosen Videokurs vorbei. Dort greifen wir dieses Thema unter anderem auf.

Strategie 5: Selbstvertrauen aufbauen

Manche Menschen berichten, dass der Liebeskummer manchmal auch am Selbstbewusstsein nagt. Man hinterfragt vielleicht, warum es überhaupt zu der aktuellen Situation gekommen ist und ob man vielleicht einfach nicht gut genug für die andere Person ist. Diese Gedankengänge können allerdings dazu beitragen, dass man den Kummer noch näher an sich heranlässt und sich antriebslos fühlt. Wenn ihr den Liebeskummer überwinden möchtet, dann würden wir euch dazu raten euer Selbstvertrauen zu stärken und aktiv an euch zu arbeiten. Dadurch fühlt ihr euch wieder wohler und könnt im Alltag eine neue Haltung einnehmen.

Strategie 6: Wohltuende Routinen finden

Wenn der Liebeskummer beispielsweise nach einer Trennung entstanden ist, dann erlebt man nun auch den Alltag nicht mehr als Paar, sondern stattdessen als Einzelperson. Alle Routinen, die sich vorher abgespielt haben, finden nun nicht mehr statt. Um trotzdem einen geregelten Alltag zu haben und sich wieder geregelte Strukturen zu erschaffen, kann es passend sein sich auf die Suche nach neuen Routinen zu begeben. Hierfür könnt ihr ganz einfach überprüfen, was im Alltag erledigt werden muss und was euch Spaß macht. Macht ihr beispielsweise gerne Sport oder seid gerne in der Natur, dann kann dies ein fester Bestandteil eures Tages werden. Durch solche Routinen, die euch gut tun, könnt ihr alle zu erledigenden Aufgaben meistern und gleichzeitig Dinge tun, die euch Energie und Kraft schenken.

Strategie 7: Glaubenssätze überarbeiten

Mit dem Liebeskummer gehen hin und wieder auch ein paar ungute Glaubenssätze einher. “Ich bin nicht gut genug” oder “Ich werde in Zukunft auch keine harmonische Beziehung führen” sind nur zwei Beispiele für Glaubenssätze, die sehr belastend sein können. Wir würden euch empfehlen, dass ihr euch diesen Gedanken stellt und neue, positive Glaubenssätze formuliert. Dadurch seid ihr positiver und könnt ungute Gefühle aktiv hinter euch lassen.

Podcastfolgen zum Thema "Liebeskummer überwinden"

Hört ihr gerne Podcasts und habt Lust, noch mehr zum Themenbereich „Liebeskummer“ zu erfahren? Kein Problem! Wir haben euch ein paar spannende Folgen aus unserem Podcast zu genau diesem Thema verlinkt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Unser Fazit

Wenn man Liebeskummer empfindet, dann kann einen dies sehr einnehmen. Man hat dann ständig das Gefühl, dass man alleine ist. Außerdem empfindet man starke Basisgefühle wie Trauer, Angst und Hilflosigkeit. Doch das muss nicht sein! Wenn ihr den Liebeskummer überwinden möchtet, dann könnt ihr dafür die Impulse nutzen, die wir euch in unserem Artikel vorgestellt haben. So kommt ihr nach und nach zum Ziel und könnt emotionale Verletzungen, ungute Gefühle und Sorgen hinter euch lassen.

Wenn ihr gerne noch mehr zu diesem Thema erfahren möchtet, dann schaut doch mal in unserem Blog-Bereich vorbei. Dort haben wir bereits viele spannende Artikel für euch verfasst. In unserem Artikel “Konflikte durch Liebeskummer und Distanz” könnt ihr zum Beispiel nachlesen, wie man mit Liebeskummer in der Beziehung umgehen und eine geeignete Lösung finden kann. Solltet ihr euch Unterstützung bei der Verarbeitung des Liebeskummers wünschen, dann kann übrigens auch ein Einzelcoaching für euch passend sein. Wie ein Coaching bei den Lebensidealisten genau abläuft, könnt ihr detailliert in unserem Blog nachlesen. Auch wenn es sich hier konkret um den Ablauf einer Paartherapie handelt, sind die Phasen bei einem Einzelcoaching identisch. Daher kann der Artikel für euch als Orientierung dienen.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

28. November 2022
Plötzliche Trennung: Das könnt ihr tun, wenn eure Partnerin / euer Partner keine Gründe nennt

Wenn es in der Beziehung kriselt und man sich für die Trennung entscheidet, dann ist die nachfolgende Phase natürlich nicht leicht. Je nach Lebenssituation und Beziehungsverlauf kann es dann sein, dass man noch mit seiner Ex-Partnerin bzw. seinem Ex-Partner konfrontiert wird. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn man noch gemeinsame Verpflichtungen hat, ein Kind […]

Weiterlesen
22. November 2022
Podcast: Beziehung retten - Diese Alarmsignale solltet ihr nicht ignorieren!

So erkennt ihr, dass ihr zeitnah an eurer Partnerschaft arbeiten müsst! In einer Beziehung kann es leider immer mal wieder dazu kommen, dass es Probleme gibt und man den Alltag nicht mehr so richtig genießen kann. Es kann sich hierbei schon um kleine Missstände handeln, die den Alltag belasten und negativ beeinflussen. Aber auch größere […]

Weiterlesen
21. November 2022
Beziehung retten: Alarmsignale, die ihr auf keinen Fall ignorieren solltet!

In einer Partnerschaft kann es leider hin und wieder dazu kommen, dass bestimmte Herausforderungen präsent sind und man den Beziehungsalltag nicht mehr so richtig genießen kann. Solche Schwierigkeiten können beispielsweise dann bestehen, wenn man sich häufig streitet, es Vertrauensprobleme gibt oder die Harmonie in der Paarbeziehung negativ beeinflusst wird. Hat man diese Missstände erkannt, dann […]

Weiterlesen
17. November 2022
Podcast: Liebeskummer überwinden trotz Kontakt

So kann es nach der Trennung weitergehen Liebeskummer nach einer Trennung ist sehr schmerzhaft. Man wünscht sich die Partnerin oder den Partner sehnlichst zurück oder aber man möchte ihn am liebsten auf den Mond schießen. Auf alle Fälle ist es ein schwerer Prozess, sich einzugestehen, dass die Beziehung vorbei ist. Gerade dann, wenn man noch […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >