Podcast: Stimmige Kompromisse in einer Beziehung eingehen - So klappt es endlich!

Liebevoll verfasst von
Laura
vom
8. November 2023
Höre diese Folge auf deinem Lieblingskanal:
google podcasts badge@8x 1024x260 1
spotify podcast badge blk grn 330x80 1
DE Apple Podcasts Listen Badge RGB

Mit diesen Tipps von Paartherapeuten werden stimmige Kompromisse in eurer Beziehung zum Kinderspiel!

Kompromisse gehören in einer Partnerschaft sowie in jeder anderen zwischenmenschlichen Beziehung zur Normalität. Das Ziel bei einem Kompromiss mit der Partnerin oder dem Partner besteht darin, dass die aktuelle Situation ins Gleichgewicht gebracht wird und Zufriedenheit auf beiden Seiten entsteht. Allerdings ist es manchmal gar nicht so leicht dieser anspruchsvollen Aufgabe gerecht zu werden und in einer Vereinbarung alle Bedürfnisse, Meinungen und Wünsche gleichermaßen zu berücksichtigen. Nicht immer kann ein stimmiger Kompromiss daher auf die Schnelle gefunden werden. Dann entstehen sogenannte faule Kompromisse, die nur eine vorübergehende Lösung darstellen, da sie für mindestens eine Person in irgendeiner Form unstimmig sind. Oft sind sie die Folge daraus, dass beide Partner versuchen einen Konflikt zu vermeiden und eine vorschnelle Entscheidung treffen möchten. Damit solche Kompromisse eure Beziehung nicht belasten, zeigen wir euch in dieser Podcast-Folge, wie ihr endlich stimmige Kompromisse in der Beziehung eingeht.

Zuerst sprechen wir dafür näher über die Probleme, die in eurer Beziehung entstehen können, wenn faule Kompromisse zur Normalität werden. Als Paar schafft man es dann nicht einen Kompromiss zu finden, der für beide stimmig ist. Mindestens eine Person stellt ihre Bedürfnisse und Wünsche daher zurück, um die Harmonie innerhalb der Partnerschaft aufrecht zu erhalten. Das führt allerdings auch dazu, dass genau diese Bedürfnisse unerfüllt bleiben. Damit einher gehen häufig viele ungute Gefühle wie Trauer, Wut und Hilflosigkeit. Insgesamt entwickelt sich in der Beziehung dadurch eine gewisse Unzufriedenheit. Bei den betroffenen Personen entstehen zusätzlich auch emotionale Verletzungen. Je nachdem, wie über die Kompromisse gesprochen wird und welche Haltung beide haben, kommen möglicherweise die Wertschätzung und der Respekt in der Beziehung zu kurz. Womöglich fühlt man sich auch weniger zugehörig zu seiner Partnerin oder seinem Partner. Insgesamt tragen faule Kompromisse dann dazu bei, dass die Beziehung belastet wird.

Halten die faulen Kompromisse an und stellen beide Partner ihre Bedürfnisse langfristig zurück, dann kann das verschiedene Konsequenzen haben. Die Beziehung wird dann möglicherweise als unausgewogen und frustrierend empfunden, da die eigenen Bedürfnisse nicht berücksichtigt werden. Die Unzufriedenheit wächst dadurch weiter und auch die Kommunikation reduziert sich mit der Zeit. Man tauscht sich als Paar nun noch weniger über die Unstimmigkeiten, Bedürfnisse und Wünsche aus. So besteht die Gefahr, dass sich emotionale Verletzungen und ungute Gefühle anstauen. Wenn immer wieder faule Kompromisse gemacht werden, die einen oder beide belasten, kann es auch dazu kommen, dass die emotionale Distanz in der Beziehung wächst. Die Partnerschaft wird spürbar oberflächlicher. Oft sind dann auch Trennungsgedanken eine direkte Folge hiervor. Insgesamt werden durch faule Kompromisse manchmal auch individuelle Ziele und die persönliche Entwicklung vernachlässigt, so dass man sich nicht richtig entfalten kann.

Doch das muss nicht sein! Damit ihr genau wisst, wie ihr die faulen Kompromisse in eurer Beziehung hinter euch lassen könnt und welche Schritte euch dabei helfen endlich stimmige Kompromisse in eure glückliche Beziehung zu etablieren, haben wir im letzten Abschnitt unserer Podcast-Folge eine ausführliche Anleitung für euch vorbereitet. Hier zeigen wir euch in fünf einfachen Schritten, wie ihr vorgehen könnt, um die faulen Kompromisse in eurer Beziehung zu identifizieren und sie mit Leichtigkeit in stimmige Kompromisse umzuwandeln. Bleibt also unbedingt dran, wenn euch dieses Thema aktuell beschäftigt oder ihr euch in diesem Bereich gerne weiter informieren möchtet.

Falls ihr nach der Podcast-Folge mehr zu diesem Thema erfahren möchtet, dann könnt ihr gerne mal in unserem dazugehörigen Blog-Beitrag vorbeischauen. Dort haben wir alle wichtigen Punkte noch einmal detailliert für euch aufgegriffen.

Außerdem haben wir ein Workbook zu genau diesem Thema mit vertiefenden Inhalten sowie ein paar Aufgaben für euch vorbereitet. Wenn ihr euch gerne weiter mit diesem Thema auseinandersetzen möchtet, dann schaut doch mal bei Steady vorbei.

Wer sind die Lebensidealisten?
Die Lebensidealisten sind zertifizierte Paartherapeuten und Empowerment Coaches. Wir begleiten euch auf dem Weg zu eurer Wunschbeziehung. Bereits mehr als 1000 Paare haben mit uns Affären, Konflikte und anderen Krisen verarbeitet und führen nun einen harmonischen Alltag voller Energie, Leichtigkeit und Glück.
Über uns
Lebensidealisten Podcast:
Mehr zum Thema
Deine Lebensidealisten-Gründer

Ina & Florian

Wir sind Ina und Florian, die Gründer der Lebensidealisten. Wir durften bereits weit über 1.000 Paare auf dem Weg zu einer harmonischeren und glücklicheren Beziehung begleiten. Mithilfe der SystemEmpowering Methode lösen wir dabei immer wieder gezielt emotionale Verletzungen und ungute Gefühle auf.
Jetzt anhören
In unserem Podcast erfährst du, wie wie dafür vorgehen und was gebraucht wird, damit du wieder deine Wunschbeziehung führen kannst. Bis gleich!
Jetzt Kennenlerngespräch vereinbaren >