am 15. Februar 2021 in der Kategorie 

Erfahrungsbericht zu dem Kurs "Wie finde ich den richtigen Partner: Der Online-Kurs für Singles" - Review und persönlicher Test

liebevoll verfasst von 
Laura

Woran erkennt man eigentlich den richtigen Partner? Und was kann man tun, wenn man schon länger Single ist und einfach keine Person trifft, mit der es richtig funkt? Als Single kann es manchmal schwierig sein, einen neuen Partner zu finden. Vielleicht hält man an einer Kennenlernstrategie fest, die nicht so richtig zu funktionieren scheint, oder man trägt innere Konflikte in sich, die einen bei der Partnersuche belasten. 

Doch was kann man tun, um endlich den richtigen Partner zu finden und eine harmonische Beziehung einzugehen? Wir haben den Kurs „Wie finde ich den richtigen Partner: Der Online-Kurs für Singles“ von der Modern Love School ausführlich für euch getestet und möchten unsere Erfahrungen in diesem Beitrag mit euch teilen. Wir zeigen euch, was euch inhaltlich erwartet, welchen Eindruck der Kurs auf uns gemacht hat und wie er euch bei der Partnersuche unterstützen kann.

Wer hat den Kurs für dich getestet?

Laura von den Lebensidealisten.

Hey, ich bin Laura und ich habe den Single-Kurs für dich getestet. Du erfährst von mir, wie der Kurs aufgebaut ist und was dich alles erwartet. Ich teile außerdem meine Meinung zu jedem Modul mit dir und gebe ein abschließendes Fazit, dass die wichtigsten Punkte noch einmal aufgreift. Viel Spaß!

Für wen ist der Online-Kurs geeignet?

Der Kurs ist - wie der Name schon sagt - besonders gut für Singles geeignet. Das übergeordnete Ziel des Kurses besteht darin, kleine Veränderungen zu erreichen, damit daraus als Folge große Veränderungen entstehen können. 

Wenn man bei der Partnersuche bisher nur wenig Erfolg hatte, dann wird diese erfolglose Strategie nicht auf einmal zum gewünschten Effekt führen. Passender könnte es sein, eine neue Strategie für die Partnersuche zu nutzen. Die Übungen und Impulse des Kurses sollen dir dabei helfen, diese neue Strategie selbstständig zu entwickeln.

„Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es sich verändern muss, damit es besser werden kann.“

Es geht in dem Kurs nicht nur darum, eine neue Strategie zu entwickeln, sondern eine authentische Vorstellung von Beziehungen zu erhalten, sich von negativen Glaubenssätzen und emotionalen Verletzungen zu befreien und seinen Selbstwert zu steigern. All dies sind wichtige Elemente, die die Partnersuche positiv beeinflussen.

Obwohl der Kurs auch viele grundlegende Themen aufgreift, ist aber tendenziell weniger gut für Paare geeignet. Das liegt ganz einfach daran, dass das Kernthema des Kurses die Partnersuche bleibt. In einer Beziehung gibt es meistens andere Themen, die mit Hilfe eines anderen Kurses - welcher speziell auf Paare zugeschnitten ist - noch ein bisschen besser gelöst werden können.

Zufriedenes Paar im Grünen.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer wirksamsten Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Der Start in den Kurs

Wenn du dich für den Online-Kurs für Singles entschieden hast, wirst du mit einem Video von Eric Hegmann begrüßt. Er erklärt dir zu Beginn, wie der Kurs aufgebaut ist, worin das Ziel des Kurses besteht und was dich in den kommenden Wochen erwartet.

Der Kurs ist so konzipiert, dass er in fünf Wochen durchlaufen werden kann. Falls du dir für manche Lektionen etwas mehr Zeit nehmen möchtest, kannst du dies ohne Probleme tun. Du durchläufst den Kurs in deinem ganz eigenen Tempo - also genau so, wie es sich für dich stimmig anfühlt.

Der Online-Kurs ist insgesamt in fünf verschiedene Module aufgeteilt. Jedes Modul besteht aus sieben Lektionen, so dass man - zumindest theoretisch - jeden Tag eine Lektion bearbeiten kann. Zu Beginn eines neuen Moduls erklärt Eric Hegmann in einem Video stets, worum es in den kommenden Lektionen geht, welches Ziel damit verfolgt wird und inwiefern die Inhalte für die Partnersuche bedeutend sind. Jeweils in der ersten Lektion eines Modules kann man außerdem zwei Selbsttests machen, die einem mehr Aufschluss über seine aktuelle Lage, seine Gefühlswelt oder seine Wünsche und Ziele gibt.

In jeder einzelnen Lektion wird dir fundiertes Wissen zu einem bestimmten Thema vermittelt. Es geht dabei dabei zum Beispiel um hinderliche Glaubenssätze, Ängste und das eigene Selbstwertgefühl. Am Ende einer jeden Lektion hast du die Möglichkeit zwei oder drei Übungen zu machen. Die Übungen wurden von Psychologen und Therapeuten entwickelt und zeigen messbare Erfolge.

Die Inhalte des Kurses im Überblick

Der Online-Kurs ist in fünf Module untergliedert. Diese möchten wir euch im folgenden Abschnitt kurz vorstellen.

Modul 1: Deine Ausgangslage

In den ersten Lektionen dreht sich alles darum, seinem eigenen Bedürfnis nach Beziehung stärker gewahr zu werden und sich von nicht authentischen Vorstellungen zu befreien. Zu Beginn des Moduls gibt es zwei Tests, die dir eine Antwort auf die Fragen liefern, warum du gerade Single bist und warum du durch bestimmte Muster und Prägungen immer wieder an den falschen Partner gerätst. 

Im ersten Modul wird unter anderem das Thema „soziale Vergleiche“ aufgegriffen. Soziale Vergleiche sind grundsätzlich nichts schlimmes. Fallen sie jedoch negativ aus, können sie unserem Selbstwertgefühl schaden und Selbstzweifel auslösen. Daher ist es wichtig zu lernen, wie man mit solchen Vergleichen umgehen kann. Macht man Vergleiche zum Beispiel weniger wichtig, konzentriert man sich mehr auf sich selbst und orientiert sich an seinen eigenen Wertvorstellungen. 

Neben diesem Thema geht es auch darum liebesbereit zu werden und der Liebe genug Raum zu geben. Zum Abschluss des Moduls wird man dazu eingeladen, eine eigene Vision für Liebe und Partnerschaft zu entwickeln. 

Unsere Bewertung des ersten Moduls

Das erste Modul bietet einen gelungenen Einstieg in den Kurs. Man kann sich zuerst einmal intensiv mit seiner jetzigen Situation auseinandersetzen und bereits erste Hindernisse aufdecken, die einen bei der Partnersuche belasten könnten.

Als Teilnehmer lernt man außerdem schon jetzt ein paar wichtige Dinge. Es wird zum Beispiel schnell klar, dass man sich zuerst selbst für die Liebe öffnen muss, um sie zu empfangen. Auch ist es von großer Bedeutung, dass man ausreichend Raum für die Liebe schafft. Hält man als Single immer wieder an seinen Routinen fest und schafft keinen Raum für Veränderungen, kann das die Partnersuche ungemein erschweren. 

Durch das Anfangsmodul kann man bereits eine positive Wirkung feststellen. Man sucht nicht mehr nach Faktoren, die die Partnersuche von außen beeinflussen könnten, sondern lernt, dass es manchmal ganz kleine Dinge sind, die einem selbst am Anfang gar nicht so bewusst sind. 

Modul 2: Deine eigene Vergangenheit

Nachdem man einen harmonischen Einstieg in den Kurs gefunden hat, wird im zweiten Modul die Vergangenheit thematisiert. Verluste, emotionale Verletzungen, negative Glaubenssätze, Beziehungsmuster - all das können Dinge sein, die uns bei der Partnersuche belasten und schlussendlich dazu geführt haben, dass wir den passenden Partner noch nicht finden konnten. 

In den ersten Lektionen des Moduls geht es vor allem darum, vergangene Verluste zu verarbeiten und Trauer zuzulassen. Wenn solche emotionalen Verletzungen bisher nicht gelöst wurden, prägen sie uns und können damit auch die Partnersuche beeinflussen. Ähnlich ist es mit hinderlichen Glaubenssätzen, die wir in unserem Leben angenommen haben. Sie sabotieren unsere Absichten und ziehen uns runter. Durch ein paar geeignete Übungen, die im Kurs vorgestellt werden, kann man sich unter anderem über diese negativen Glaubenssätze bewusst werden und sie durch hilfreiche Glaubenssätze ersetzen. Zusätzlich geht es auch um toxische Beziehungen und den eigenen Bindungsstil. 

Das Modul endet mit dem Thema Angst. Hier appellieren die Gründer nochmal sehr eindringlich, dass man durch Mut dafür sorgen kann, dass man trotz seiner Ängste das machen kann, was man gerne möchte.

Unsere Meinung zum zweiten Modul

Das zweite Modul greift inhaltlich viele wichtige Bestandteile auf, die wir auch im System Empowering immer wieder nutzen. In unseren Coachings haben wir es besonders mit Prägungen, negativen Glaubenssätzen und emotionalen Verletzungen zu tun.

Der Kurs bietet hier einen ersten guten Ansatz, um mit diesen inneren Hindernissen umzugehen und sie umzuwandeln. Es wird zum Beispiel gezeigt, dass manche Glaubenssätze uns bei der Partnersuche hindern können und dass man sie in positive Glaubenssätze umwandeln kann, die einem Kraft schenken.

Unserer Meinung nach greifen die Inhalte des Kurses hier jedoch etwas zu kurz. Wenn man emotionale Verletzungen wirklich nachhaltig lösen möchte, sollte man dies am besten gemeinsam mit einem Coach tun, der einen bei diesem Prozess begleitet.

Frau sitzt auf einer Bank und entspannt sich.

Modul 3: Die Reise zum eigenen Ich

In diesem Modul geht es besonders darum sich selbst besser kennenzulernen und mehr über die viele Facetten seiner Persönlichkeit herauszufinden. Hierbei werden besonders die Themen Werte, Bedürfnisse, Schwächen, Stärken, Achtsamkeit und Selbstfürsorge aufgegriffen.

Die erste Lektion startet direkt mit einem sehr wichtigen Thema: Die Bedeutung der Beziehungswerte. Werte sind für uns wie ein Wegweiser. Sie zeigen uns, was wir uns in unserem Leben wünschen und was uns Kraft schenkt. Neue Energie erhalten wir zusätzlich auch dadurch, dass wir uns über unsere Stärken bewusst werden und einen ersten Schritt in Richtung Erfüllung unserer Lebensträume gehen.

Das Modul hält zusätzlich interessante Inhalte zum Thema „Grenzen ziehen“ bereit. Dies ist zum Beispiel deshalb wichtig, da man auch in einer Beziehung ein Individuum bleibt und eigene Interessen hat, die es zu verfolgen gilt. Wenn man weiß, wie man harmonisch und ohne Konflikte Grenzen ziehen kann, lässt sich der Alltag noch harmonischer gestalten.

Zuletzt geht es um den Bereich Achtsamkeit. Hier wird noch einmal vermittelt, dass Achtsamkeit häufig ein Mittel gegen Stress und Hektik darstellt und uns im Hier und Jetzt verankert. Durch passende Übungen kann man hier außerdem lernen, wie man achtsam sein kann.

Das sagen wir zum dritten Modul

Auch das dritte Modul greift inhaltlich ein paar sehr entscheidende Inhalte auf. Innerhalb der Lektionen geht es vor allem darum, eigene Beziehungswerte zu definieren, Lebensträume in den Blick zu nehmen und Grenzen zu ziehen.

All dies sind aus unserer Sicht wichtige Elemente, über die man sich bereits vor einer neuen Beziehung klar werden sollte. Welche Werte sind einem wichtig? Welche Visionen und Ziele hat man? Was möchte man in der Zukunft erreichen?

Wenn man sich bereits bei der Partnersuche klar darüber ist, was man sich wünscht und welche Werte man als wichtig erachtet, kann man besser darauf achten, dass man einen Partner findet, der ähnliche Werte für sich definiert hat. So gerät man nicht mehr an den falschen Partner.

Modul 4: Der Blick in deinen Selbstwert

Unser Selbstwert ist das Fundament unseres Bindungssystems. Daher ist es wichtig, dass wir unser Selbstwertgefühl stärken und unsere Stärken und Schwächen akzeptieren. Für die Partnersuche bedeutet ein ausgewogenes Selbstwertgefühl vor allem, dass man sich nicht so schnell zurückzieht, wenn man einmal einer neuen Situation begegnet, die im ersten Moment ungewohnt oder sogar wie eine Bedrohung auf uns wirken kann. Viel mehr kann man einer solchen Situation mit Neugierde und Mut begegnen.

In diesem Modul dreht alles darum, ein gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln. Dabei wird unter anderem auf den eigenen Egoismus, den Mut zur Individualität und den eigenen Körper eingegangen. Gerade zu letzterem beschäftigt uns häufig der Irrglaube, dass wir alle ein bestimmtes Ideal erreichen müssen, um für unsere Partnerin oder unseren Partner attraktiv zu sein und zu genügen. Dieser wird aufgedeckt und du erfährst, warum es viel wichtiger ist, dass du mit deinem Körper zufrieden bist, so wie er ist.

In den weiteren Lektionen geht es zusätzlich auch um die Sexualität und die Auseinandersetzung mit diesem Thema. Auch das Alleinsein wird aufgegriffen und als wichtige Qualität herausgearbeitet. Das Modul endet mit einer Übung, durch die du die verschiedenen Quellen deines Selbstwertgefühls erforschen kannst.

Unsere Beurteilung des vierten Moduls

Das vierte Modul beschäftigt sich mit Themen rund um den Selbstwert. Auch dies ist ein zentraler Baustein, der vor der Partnersuche gestärkt werden sollte. Menschen mit einem geringen Selbstwert sind häufig nur wenig von ihren eigenen Fähigkeiten überzeugt und stellen sich daher oft in den Schatten.

Ein starkes Selbstvertrauen ist auch für die Partnersuche von enormer Bedeutung. Man kann zu seiner Individualität stehen, sich selbst besser akzeptieren und selbstbewusster sein. Eine solche positive Haltung wirkt sich auch auf die Partnersuche aus. Man hat zum Beispiel die Freiheit, nach einer guten Beziehung mit einem passenden Partner Ausschau zu halten und kann auf sich und seine Stärken vertrauen.

Dieses Modul reißt ein wichtiges Thema an, welches nicht nur in der Partnersuche von großer Bedeutung ist. Durch Erfahrungen aus der Kindheit oder andere prägende Ereignisse gibt es viele Menschen, die ein geringes Selbstwertgefühl haben. Das Modul ist ein erster Ansatz dafür, diesem unguten Gefühl entgegenzuwirken und sich selbst zu akzeptieren. 

Modul 5: Du bist endlich befreit

Zum Abschluss des Kurses geht es noch einmal um ein paar wichtige Werte und Qualitäten, die bei der Partnersuche eine wichtige Rolle spielen können: Dankbarkeit, Geben und Nehmen, Offenherzigkeit und Vergebung.

Zu all diesen wichtigen Themen werden interessante Inhalte vermittelt, die anschließend mit passenden Übungen verbunden werden. Man übt beispielsweise Aufmerksamkeit zu schenken, Dankbarkeit auszudrücken und anderen Menschen zu vergeben.

In der letzten Lektion des Kurses erhältst du in einem Video von Eric Hegmann noch einmal spannende Impulse für deinen weiteren Weg. Er erklärt dir, wie man passende Gelegenheiten zum Kennenlernen eines potenziellen neuen Partners schaffen kann und arbeitet noch einem das wichtigste Ziel des Kurses heraus: Die innere Haltung verändern.

Wenn du alle Lektionen des Kurses bearbeitet hast, ist der Kurs zuerst einmal zu Ende. Die erlernten Inhalte sind nun dein neues Fundament für die Liebe und können wie ein Wegweiser bei der Partnersuche fungieren. Du weißt nun, was du selbst verändern kannst und wie sich diese Veränderungen positiv auf die Partnerwahl und dein Umfeld auswirken können.

Auch wenn du den Kurs nun beendet hast, besteht auch weiterhin noch die Möglichkeit, sich die Inhalte noch einmal anzuschauen, Übungen zu wiederholen und Themen zu vertiefen. Der Zugang zu dem Kurs besteht für dich auch weiterhin.

Unsere Bewertung des letzten Moduls

Das letzte Modul bietet einen runden Abschluss. Es geht vor allem darum die Tugenden zu trainieren, die sich positiv auf die eigene Zufriedenheit und somit auch auf die eigene Attraktivität auswirken.

Besonders spannend fanden wir hier die Inhalte zum Geben und Nehmen. Das Gleichgewicht von Geben und Nehmen ist eine der wichtigen Lebensregeln. Ist sie erfüllt, kann eine Beziehung harmonisch sein und funktionieren. In der Lektion kann man daher trainieren, wie man einer anderen Person Aufmerksamkeit schenken kann und großzügig ist.

Auch das letzte und abschließende Video des Kurses hat uns überzeugt. Hier geht Eric Hegmann darauf ein, dass man sich auch selbst in ein neues Umfeld wagen darf, um neue Menschen kennenzulernen. Aussichtsreiche Gelegenheiten bietet beispielsweise der eigene Freundeskreis und der Arbeitsplatz.

Unser Fazit zum Online-Kurs für Singles

Der Single-Kurs von der Modern Love School hat mir sehr gut gefallen. Dies lag vor allem an dem strukturierten Aufbau des Programms und den vielen Möglichkeiten, die der Kurs für die Teilnehmer zu bieten hat.

Persönlichkeitstests

Besonders interessant fand ich die Tests, die man zu Beginn eines neuen Moduls bearbeiten konnte. Diese haben schon einmal wie ein Wegweiser fungiert und gezeigt, wo man gerade steht und in welcher Situation man sich befindet. Dieses Wissen konnte als Grundlage für die weitere Bearbeitung der Lektionen genutzt werden.

Übungen

Auch die Übungen, die nach jeder Lektion auf den Nutzer warten, haben uns überzeugt. Mal handelt es sich um kleine Dinge, die man gut in seinen Alltag verbinden kann, mal wird man dazu eingeladen tief in sich zu gehen und bestehende Strukturen, Bedürfnisse und Prägungen zu hinterfragen. Dies hat eine starke Wirkung gemacht, da man sich intensiv mit sich selbst und seiner Vergangenheit auseinandersetzt. Meiner Meinung nach sind die Übungen auch für den Alltag sehr gut geeignet und schenken neue Kraft und positive Energie.

Die Bearbeitung der Übungen ist grundsätzlich freiwillig. Wenn man also gerade zum Beispiel nicht genug Zeit hat oder sich gerade nicht bereit dazu fühlt, eine Übung zu bearbeiten, dann kann man dies auch später tun oder die Übung einfach auslassen. Dieses Konzept der Freiwilligkeit gefällt mir persönlich sehr gut, da so der Druck herausgenommen wird und man den Kurs an seine individuellen Interessen und an sein eigenes Tempo anpassen kann.

Hin und wieder waren die Übungen aus meiner Sicht etwas zu umfassend. Wenn man den Aspekt betrachtet, dass man jeden Tag eine Lektion durchgehen kann, könnte es manchmal schwer sein, jeden Tag zwei bis drei Übungen zu erledigen. Bei einem Großteil der Übungen ist dies zwar sicherlich möglich, jedoch gab es hier auch einige Ausnahmen. Der Aspekt der Freiwilligkeit entzerrt diesen Gedanken jedoch.

Zugang und Kursnutzung

Der Kurs ist für die Teilnehmer auch nach Abschluss aller Lektionen noch nutzbar. Wenn du dich also nach ein paar Wochen noch einmal genauer mit einem Thema auseinander möchtest, stehen dir alle Türen offen, um dies unverbindlich zu tun. Dies gefällt mir gerade daher sehr gut, da zum Beispiel die Auflösung von emotionalen Verletzungen häufig mehr Zeit in Anspruch nimmt. Durch den dauerhafte Zugang wird ermöglicht, dass man sich diesem Prozess auch nach Abschluss aller Lektionen weiter widmen kann.

Ich kann das Programm der Modern Love School insgesamt ganz klar weiterempfehlen. Der Online-Kurs enthält viele relevante Themen und bietet eine geeignete Grundlage, um stimmige Veränderungen zu bewirken. 

Kombination aus Kurs und Coaching

Gerade im zweiten Modul, bei der es überwiegend um die eigene Vergangenheit und negative Glaubenssätze gibt, könnte die Kombination aus dem Online-Kurs und einem Einzelcoaching bei den Lebensidealisten aus meiner Sicht passend sein. So kann garantiert werden, dass emotionale Verletzungen aus der Vergangenheit auch wirklich nachhaltig gelöst werden. Dieser Prozess nimmt in den meisten Fällen einen etwas längeren Zeitraum ein und kann daher durch ein Coaching optimal begleitet und unterstützt werden. 

Welche Kosten kommen bei dem Kurs auf dich zu?

Der Online-Kurs für Singles kostet für dich einmalig 149€. Darin enthalten ist das gesamte Kursprogramm mit fünf Modulen und insgesamt mehr als 30 Lektionen. Du erhältst neue Impulse für die Partnersuche und kannst dich außerdem auf spannende Videos, Persönlichkeitstests und Übungen freuen, die dir dabei helfen, deine Traumfrau oder deinen Traummann zu finden.

Wenn du dich einmal für den Kurs entschieden hast, kannst du dir die Inhalte auch einige Jahre später noch einmal ansehen. Dein Zugang bleibt für immer bestehen.

Falls du noch dir noch unsicher bist, ob der Kurs wirklich für dich geeignet ist, kannst du dich gerne auf der Kursseite der Modern Love School weiter umsehen. Dort erhältst du noch einmal die wichtigsten Informationen im Überblick.

Erfahre mehr über die Modern Love School

Die Modern Love School wurde gemeinsam von Barbara Hamm und Eric Hegmann gegründet und bietet besonders für Singles und Paare spannende Inhalte und geeignete Lösungen. Singles werden besonders bei der Partnersuche und Partnerwahl unterstützt, Paare können unter anderem mehr über eine harmonische Paarkommunikation sowie ihre Gefühle lernen. Auch zu den Themen Liebeskummer und Trennung gibt es interessante Kurse.

Das übergeordnete Ziel der Modern Love School besteht darin, ein besseres Verständnis für eine gesunde Beziehung, innere Prozesse und eigene Emotionen zu vermitteln. Durch gezielte, kleine Anstöße und die Vermittlung einer neuen Perspektive möchten Eric Hegmann und Barbara Hamm ihren Teilnehmern Raum für große Veränderungen geben. Die Online-Plattform hat dabei für alle Teilnehmer den Vorteil, dass man einen Kurs ganz nach seinem eigenen Tempo durchlaufen kann und die Kursinhalte auch viele Jahre später noch zugänglich sind.

Barbara Anna Hamm ist CEO der Modern Love School und treibt die strategische Entwicklung der Plattform durch ein wachsendes Kursangebot und andere wegweisende Formate voran. Sie ist davon überzeugt, dass man durch fundierte und gut strukturierte Methoden ein besseres Verständnis für eine erfolgreiche Partnersuche und harmonische Beziehung erhalten kann. 

Eric Hegmann ist einer der bekanntesten Paarberater, Single- und Beziehungs-Coaches in Deutschland. Seine Vision besteht darin, den Menschen wieder mehr Mut und Vertrauen ans Herz zu legen und innere Konflikte wie Bindungs- und Verlustangst zu lösen. Als Chief Love Officer beobachtet er die Bedürfnisse von Liebe Suchenden, Verliebten und Liebenden und bindet dieses Wissen in die Entwicklung der Kurse mit ein.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spannende Beiträge

22. April 2021
Paartherapie bei Trennungsabsicht: Hilft eine Paarberatung, wenn die Gefühle weg sind?

Manchmal vergehen die Gefühle in der Beziehung mit der Zeit. Sie sind dann nicht mehr so präsent wie noch zu Beginn der Partnerschaft. Dies hat für viele Personen zur Folge, dass sie über eine Trennung von ihrer Partnerin oder ihrem Partner nachdenken. Hierbei stellt sich die Frage, ob eine Paartherapie in einer solchen Phase hilfreich […]

Weiterlesen
21. April 2021
Podcast: Die Gefühle für den Partner sind weg - Darum hast du dich entliebt!

Diese Ursachen gibt es für das Verschwinden deiner Gefühle. Manchmal kommt es in einer Beziehung dazu, dass die Gefühle für die Partnerin oder den Partner verblassen. Dies löst häufig große Unsicherheit und Zweifel aus. Woher kommt dieser Verlust auf einmal? Macht man etwas falsch? Wie geht es nun mit der Beziehung weiter? In dieser Podcast-Folge […]

Weiterlesen
20. April 2021
Podcast: Paarkommunikation und Sehnsucht in der Fernbeziehung - Workbooks für Paare

Workbooks für Paare - Können sie die Beziehung bereichern? Du bist in einer Fernbeziehung und hast viel mit dem Vermissen zu kämpfen? Oder du und dein Partner wollt eure Kommunikation verbessern? Dann haben wir genau das Richtige für euch. Heute stellen wir euch zwei Workbooks vor. Das erste Buch trägt den Titel „Kommunikation in der […]

Weiterlesen
19. April 2021
Beziehung ohne Liebe: Darum hast du keine Gefühle für deine/n Partner/in mehr!

In einer Beziehung wird die anfängliche Verliebtheit irgendwann zu einem tiefen, alltäglichen  Vertrauen. Die Schmetterlinge, die zu Beginn der Partnerschaft ständig aktiv waren, ziehen sich mit der Zeit zurück. Hinzu kommen auch andere Alltagssituationen, die dazu führen, dass man sich insgesamt weniger auf die Paarbeziehung fokussiert. Das muss jedoch nicht bedeuten, dass man einander nicht […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
map-signs