Anzeichen dafür, dass man wirklich verliebt ist: Das kannst du nun für eine glückliche Beziehung tun!

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 2. Juni 2022 in der Kategorie 

Verliebt zu sein ist ein schönes und einzigartiges Gefühl. Man schwärmt dann für eine andere Frau oder einen anderen Mann und denkt ständig an diesen Menschen. Womöglich malt man sich in Gedanken auch schon ein paar gemeinsame Momente aus oder stellt sich immer wieder vor, wie wohl das nächste Aufeinandertreffen abläuft. Manche Menschen behaupten, dass man es wissen wird, wenn man verliebt ist. Allerdings ist es manchmal gar nicht so einfach, überhaupt zu erkennen, dass man verliebt ist. Schließlich könnte es sich auch nur um eine ganz normale Freundschaft oder eine nicht lange anhaltende Schwärmerei handeln. Manchmal ist man sich im Hinblick auf seine Gefühle für eine andere Person einfach nicht so sicher. Wenn dies der Fall ist, dann ist die Phase der Verliebtheit für einen selbst eher wie ein großes Fragezeichen, das im Kopf herumschwirrt. Außerdem kann es für einen selbst sehr belastend sein, wenn man nicht so genau weiß, was man aktuell empfindet. 

Damit ihr euch über eure Gefühle bewusst werdet und einschätzen könnt, ob ihr verliebt seid oder nicht, möchten wir euch in diesem Blog-Artikel mehr zu diesem Thema berichten. Dafür zeigen wir euch zu Beginn, warum es manchmal schwierig ist, zu erkennen, ob man wirklich positive Gefühle wie Liebe oder starke Zuneigung für jemand anderen empfindet. Anschließend zeigen wir euch, welche Folgen eintreten können, falls man sich auch langfristig nicht über seine Gefühle bewusst wird oder diese dauerhaft für sich behält. Damit ihr einschätzen könnt, ob es sich bei euch aktuell wirklich um das Verliebtsein handelt, haben wir euch eine Liste mit Anzeichen und Symptomen zusammengestellt. Daran könnt ihr schon einmal prüfen, was in euch gerade vorgeht. Solltet ihr festgestellt haben, dass ihr euch verliebt habt, könnt ihr die Strategien und Tipps am Ende des Artikels nutzen, um den nächsten Schritt zu gehen.

Die Herausforderung: Ist man wirklich verliebt oder nicht?

Es ist manchmal gar nicht so einfach zu erkennen, ob man wirklich in jemanden verliebt ist oder ob es sich nur um eine kurzweilige Schwärmerei handelt. Verliebtheit wird nämlich manchmal schlichtweg mit anderen Gefühlen verwechselt. Diese anderen Emotionen fühlen sich zwar auch positiv an, aber haben nichts mit dem eigentlichen Verliebtsein zu tun:

  • Es kann sich zum Beispiel um die sexuelle Anziehung zu einer anderen Person handeln. Dann stellt man sich intime Momente vor. Allerdings basiert dieses Bedürfnis nicht unbedingt auf dem Verliebtheitsgefühl, sondern auf der körperlichen Anziehung.
  • Denkbar ist auch, dass ein anderer Mensch einen selbst (körperlich) begehrt und man dies genießt bzw. es einem gefällt. Viele genießen es schließlich Aufmerksamkeit zu erhalten und sich gesehen und geliebt zu fühlen. Nur weil einem dies zu gefallen scheint, heißt das allerdings nicht automatisch, dass man verliebt ist.
  • Gerade die Menschen, die sich selbst als „Beziehungsmenschen“ bezeichnen würden, wünschen sich nach einer Trennung schnell wieder eine Partnerschaft und mögen ungern längerfristig alleine sein. Dann wird die Aufmerksamkeit von anderen Personen sehr genossen und schon kleine Indizien erhalten eine Bedeutung. Dies kann dazu führen, dass man sich zwar wohl fühlt, aber sich nicht direkt verliebt.
  • Freundschaft und Verliebtheit geht manchmal Hand in Hand. Allerdings gibt es auch genug Situationen, in denen es sich eben „nur“ um eine(n) enge(n) Freund(in) handelt und nicht darum, dass man sich in diesen Menschen verliebt hat.
  • Jeder kennt es: Man malt sich bevorstehende Momente mit einem Menschen aus und träumt davon, wie die Zukunft wohl aussehen würde. Manchmal kommt es in diesem Rahmen allerdings dazu, dass man nicht in die Person, sondern in die perfektionierte Vorstellung von ihr verliebt ist. 

Wenn man sich nicht so richtig sicher darüber ist, ob man tatsächlich in die andere Person verliebt ist, dann ist dies prinzipiell überhaupt nicht schlimm. Schließlich braucht es immer ein wenig Zeit, um sich darüber bewusst zu werden. Wird diese Situation allerdings zum Dauerzustand, dann kann dies für einen selbst belastend sein. Womöglich empfindet man auch Unsicherheiten, da nicht klar ist, was man wirklich fühlt. Verliebtheit kann außerdem verletzlich sein. Schließlich weiß man in Vorfeld manchmal nicht so genau weiß, wie die andere Person empfindet und ob sie ähnliche Gefühle hegt. Manchmal geht das Verliebtsein deshalb auch mit Ängsten einher. Diese beziehen sich beispielsweise darauf, dass man nicht so viel Liebe und Aufmerksamkeit zurückbekommt oder man sich schon früh vor einer Beziehung fürchtet, da man einer Trennung oder einem Seitensprung aus dem Weg gehen möchte.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf wirksame Methoden aus unseren Coachings für dich zusammengestellt und in kurze Videos für dich aufgezeichnet. 




Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.
Du erhältst zusätzlich einmal pro Woche unseren Newsletter mit den aktuellsten Themen aus unserem Blog und Podcast. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Die potenziellen Folgen: Was ist, wenn man sich unsicher ist oder seine Gefühle für sich behält?

Wenn man sich langfristig nicht sicher ist, ob man tatsächlich verliebt ist, oder wenn man seine Gefühle dauerhaft für sich behält, dann können dadurch unschöne Folgen auftreten. In so einer Situationen können zum Beispiel Liebeskummer und weitere ungute Gefühle präsent werden. Diese entstehen zum Beispiel, wenn die andere Person die eigenen Gefühle scheinbar nicht erwidert, die andere Person einen selbst nicht so richtig wahrnimmt oder wenn die andere Person eine neue Partnerin / einen neuen Partner hat. 

Wenn man das Verliebtsein für sich behält, dann ist dies prinzipiell natürlich völlig in Ordnung. Wartet man allerdings immer und immer wieder damit, den anderen Menschen anzusprechen, kann dies belastend sein. Außerdem entfremdet man sich aufgrund des langen Wartens womöglich mit der Zeit und verliert sich aus den Augen. Eine Beziehung ist dann vorerst nicht möglich, weil man sich zum Beispiel nun in einem neuen Lebensabschnitt befindet. Dies kann in der betroffenen Person Trauer auslösen, weil sie ihre Chancen nicht ergriffen hat. Manchmal ist auch Wut präsent, da die andere Person nicht auch selbst auf einen zugekommen ist. Man fragt sich dann, was man in der Vergangenheit falsch gemacht haben könnte. Die Angst, dass man nicht noch einmal einem solchen Menschen begegnen wird, kann hier zum ständigen Begleiter werden.

Besteht längerfristig Unsicherheit darüber, was man wirklich fühlt, kann sich diese Unsicherheit auch auf andere Lebensbereiche auswirken. Womöglich fühlt man sich auch nicht mehr so gestärkt, da die persönlichen Ziele vor den eigenen Augen verschwimmen. Deshalb sollte man als betroffene Person versuchen, sich über diese Situation klar zu werden und zu reflektieren, wie es in Zukunft weitergehen soll und was man sich wirklich wünscht.

Verliebtheit erkennen: Welche Anzeichen gibt es dafür, dass man verliebt ist?

Ihr seid euch nicht so ganz sicher, ob ihr euch tatsächlich in jemanden verliebt habt oder ob es sich um ein anderes Gefühl handelt? Ihr möchtet endlich Klarheit erhalten? Kein Problem! Ihr könnt die nachfolgende Liste nutzen, um eure Gefühle besser einzuordnen. Wenn ihr feststellt, dass die beschriebenen Dinge auf euch zutreffen, dann kann dies ein erstes Indiz dafür sein, dass ihr euch tatsächlich verliebt habt.

  • Ihr empfindet Basisgefühle (wie zum Beispiel Herzklopfen, Zittern oder ein Kribbeln im Bauch), wenn ihr die andere Person seht oder an sie denkt.
  • Ihr seid nervös, wenn ihr die andere Person wiederseht, da ihr ihr gerne gefallen möchtet und hofft, dass sie euch wahrnimmt und sympathisch findet.
  • Ihr denkt ständig an die andere Person. Diese Gedanken können sich zum Beispiel auf die Person als solche, aber auch auf das letzte Treffen oder zukünftige Begegnungen beziehen.
  • Ihr würdet euch am liebsten permanent mit der anderen Person austauschen und sie um euch herum haben. Wenn ihr euch mal länger nicht seht, dann löst das Sehnsucht bei euch aus.
  • Wenn das Handy klingelt und man eine Nachricht oder einen Anruf erhält, dann hofft ihr inständig, dass sich die andere Person gerade bei euch meldet.
  • Ihr fühlt euch bereit dazu, Kompromisse einzugehen und an einer Beziehung zu arbeiten, sollte es in der Zukunft dazu kommen. Es stellt für euch also keine große Herausforderung dar, den eigenen Alltag ein wenig anzupassen.
  • Ihr wünscht euch, dass es der anderen Person immer gut geht. Ihr tragt also das tiefe Bedürfnis in euch, diesen Menschen glücklich zu machen.
  • Ihr möchtet alles über die andere Person erfahren und jedes Detail wissen.
  • Ihr findet die andere Person attraktiv und anziehend und verbringt gerne Zeit mit ihr.
  • Wenn ein anderer Mensch der Person näher kommt, für die ihr aktuell schwärmt, dann kommt Eifersucht auf und euch gefällt diese Situation ganz und gar nicht.
  • Ihr malt euch eine gemeinsame Zukunft mit der anderen Person aus.
Pärchen sitzt gemeinsam auf der Couch

Die Lösungsstrategien: Was könnt ihr tun, wenn ihr verliebt seid?

Wenn ihr festgestellt habt, dass ihr verliebt seid, dann ist das schon mal ein erster guter und auch wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Ihr empfindet nun keine Unsicherheit mehr in Bezug auf eure Gefühle, sondern könnt euch dessen sicher sein. Nun stellt sich allerdings die Frage, wie es weitergehen kann. Wir haben euch nachfolgend vier Tipps zusammengestellt, die euch in dieser Situation weiterhelfen können. Dadurch könnt ihr herausfinden, ob ihr wirklich zueinander passt und der anderen Person zeigen, dass sie für euch sehr interessant ist.

Sprecht die andere Person an und zeigt ihr, dass ihr sie gut findet

In der heutigen Zeit gibt es keine Rollenklischees mehr. Wenn ihr also zum Beispiel einen Mann gut findet, dann müsst ihr nicht warten bis er den ersten Schritt macht. Auch ihr könnt eine Einladung zu einem Treffen aussprechen und euch so kennenlernen. Dadurch könnt ihr euch im privaten Rahmen austauschen und mehr übereinander erfahren. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, der anderen Person zu zeigen, dass ihr sie gut findet. Haltet dafür zum Beispiel Blickkontakt oder stellt interessierte Nachfragen. Dadurch kann der andere Mensch schon einmal einen Eindruck davon bekommen, dass er für euch wichtig ist.

Bleibt euch in den gemeinsamen Gesprächen treu

Auch wenn man der anderen Person gefallen möchte, sollte man in Gesprächen oder allgemein bei Treffen immer man selbst sein und sich nicht verstellen. Schließlich ist es doch das Ziel, dass man einander so gefällt, wie man wirklich ist. Deshalb solltet ihr auch zu euren eigenen Sichtweisen stehen. Es ist völlig in Ordnung, wenn ihr beide euch nicht bei jedem Punkt einig seid. Verstellt ihr aber eure Ansichten, dann kann das längerfristig Unzufriedenheit auslösen und dazu führen, dass eure Bedürfnisse unerfüllt bleiben und ihr euch immer wieder anpasst.

Tauscht euch näher über eure Visionen, Wünsche und Werte aus

Die eigenen Einstellungen, Visionen und Ziele spielen im Leben eine wichtige Rolle. Deshalb ist es wichtig, dass man zu ihnen steht. Außerdem sollte man diese Dinge mit der potenziellen Partnerin oder dem potenziellen Partner abgleichen. Dadurch könnt ihr schon einmal erkennen, ob ihr ähnliche Werte vertretet und ob eure Zukunftsvorstellungen zueinander passen. Außerdem erkennt ihr so auch, ob ihr als Liebespaar wirklich zueinander passen würdet.

Geht eine Beziehung mit Bedacht an

Wenn für euch und auch für die andere Person eine Beziehung vorstellbar ist, dann ist dies ein schöner Moment für alle Beteiligten. Auch wenn die Verliebtheit in dieser Phase oft zunimmt und man sinnbildlich auf Wolke 7 schwebt, würden wir euch empfehlen, vor dem Beginn der Partnerschaft einige Dinge zu beachten. Ihr könnt zum Beispiel prüfen, ob es noch bestehende Unsicherheiten oder emotionale Verletzungen gibt, die aus dem Weg geräumt werden sollten. Außerdem könnt ihr als Paar schon früh daran arbeiten, Routinen zu entwickeln, um euch im gemeinsamen Alltag von Anfang an wohlzufühlen.

Unser Fazit

Wenn man verliebt ist, dann ist dies oftmals eine sehr aufregende und zugleich schöne Phase. Man kann dann nicht anders als ständig an den anderen Menschen zu denken und sich eine gemeinsame Zukunft auszumalen. Wenn ihr euch aktuell nicht sicher darüber seid, ob es sich tatsächlich um das Verliebtsein handelt, dann könnt ihr anhand unserer Liste womöglich Klarheit in Bezug auf diese Frage erlangen. Solltet ihr euch sicher darüber sein, könnt ihr den Kontakt zu eurem Schwarm suchen und herausfinden, ob ihr wirklich zueinander passt. Wenn ihr euch dieser Thematik möglichst schnell stellt, dann werdet ihr im Nachhinein nicht enttäuscht und seid euch klar darüber, ob eine Beziehung für euch wohltuend und sinnvoll ist.

Ihr möchtet noch mehr über das Thema „glückliche Beziehung“ erfahren? Dann schaut euch doch gerne mal in unserem Blog um, wo wir schon zahlreiche Artikel verfasst haben, die sich um diesen Themenbereich drehen. Dort könnt ihr zum Beispiel erfahren, welche Fragen an den Partner zu Beginn einer Partnerschaft sinnvoll sind. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, wichtige Tipps und Tricks zu erhalten, durch die ihr von Anfang an eine glückliche Beziehung führen könnt.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

21. September 2022
Podcast: Mit früherer Beziehung abschließen: So könnt ihr euch für eine neue Partnerschaft öffnen!

Darum hängst du noch an deiner Ex-Beziehung Wenn es in der Beziehung nicht mehr rund läuft und man sich für eine Trennung entscheidet, muss diese erst einmal verarbeitet werden, bevor man sich für neue Beziehung öffnen kann. Allerdings ist es manchmal gar nicht so leicht, über die Beziehung hinwegzukommen. Man hängt noch immer an der […]

Weiterlesen
21. September 2022
Mehr Achtsamkeit und Verbundenheit in der Beziehung - Ein Kartenspiel für Paare

Ihr möchtet euch als Paar noch besser kennenlernen und öfter bewusst Zeit miteinander verbringen? Dafür kann ein Kartenspiel für Paare passend sein. Ihr könnt damit Abwechslung in euren Alltag bringen, eure Beziehung weiter stärken und auch über Themen sprechen, die sonst nicht unbedingt auf den Tisch kommen. Wir haben gerade erst selbst ein Kartenspiel getestet […]

Weiterlesen
19. September 2022
Gründe für eine Beziehung: Diese Vorteile kann eine Partnerschaft haben!

Wenn man sich als individuelle Person seine Zukunft ausmalt, dann kann dies natürlich von Mensch zu Mensch sehr verschieden aussehen. In den meisten Fällen spielt allerdings eine Partnerin oder ein Partner in der Wunschvorstellung vom eigenen Leben eine Rolle. Man sieht sich dann mit jemandem, der einem vertraut ist, die Zukunft gemeinsam durchleben. Dies kann […]

Weiterlesen
13. September 2022
Podcast: Familie gründen - So findet ihr den richtigen Zeitpunkt für euer Familienglück!

Die richtige Entscheidung bei der Frage "Familie gründen: Ja oder Nein?" treffen und das Familienleben rundum genießen! Viele Menschen malen sich schon in jungen Jahren aus, wie ihr Leben wohl verlaufen wird und was sie in der Zukunft unbedingt mal erleben möchte. Für viele gehört zu ihrer persönlichen Wunschvorstellung, dass sie mit ihrer Traumpartnerin oder […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >