Trennung: Ja oder Nein? - So trefft ihr die richtige Entscheidung

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 26. Juli 2021 in der Kategorie 

Eine Trennung ist ein sehr schmerzhafter und belastender Prozess. Das liegt daran, dass man häufig schon viele Jahre oder sogar Jahrzehnte mit der Partnerin oder dem Partner verbracht hat. Nun steht man jedoch vor der Frage, ob man diese Beziehung weiterführen möchte oder ob es besser ist zu gehen. Möchte man die gemeinsame Zeit einfach wegwerfen? Ist man alleine glücklicher als zu zweit? 

Eins vorab: Eine pauschale Antwort gibt es auf diese Fragen natürlich nicht. Wir möchten euch in diesem Blog-Artikel jedoch zeigen, wie ihr euch der richtigen Entscheidung nähert. Dafür zeigen wir, warum manchmal Unsicherheiten bestehen, welche Folgen sie haben können und wie ihr eine stimmige Entscheidung trefft.

Bestehende Unsicherheiten verwischen eine klare Sichtweise

Manchen Personen fällt es leicht zu sagen, dass sie sich trennen möchten und die Beziehung vorbei ist. Häufig erleben wir es jedoch, dass diese Entscheidung ganz und gar nicht leicht fällt. Doch warum ist das eigentlich so? Gründe dafür gibt es unzählige. Wir möchten euch die zwei meist genannten Ursachen vorstellen.

Ein häufiger Grund für die Unsicherheit bezüglich einer Trennung ist damit verbundene Angst. Wie wird es nach der Trennung sein? Komme ich überhaupt noch alleine zurecht? Funktionieren wir nicht doch besser als Team? Das können Gedanken sein, die einem in dem Moment durch den Kopf schwirren. Die Angst allein zu sein hat viele Gesichter. In vielen Fällen hat man sich schon so an die Beziehung gewöhnt, dass ein Leben als Single nicht mehr denkbar ist. Manchmal geht dies auch mit einer Verlustangst einher.

Ein weiterer oft aufgeführter Grund ist die Hoffnung, die viele noch immer in sich tragen. Sie wünschen sich, dass es sich gerade nur um eine Phase handelt, in der es nicht so gut läuft. Sie sehnen sich dann beispielsweise nach dem Beginn der Beziehung. Danach, als alles noch gut und rosig war. 

Neben diesen Ursachen gibt es noch viele weitere Dinge, die Unsicherheit bezüglich einer Trennung auslösen. Im Artikel „4 mögliche Gründe, warum du dich nicht trennen willst“ findest du noch weitere Informationen hierzu. Fest steht jedoch, dass diese Gründe unsere Sicht auf die Beziehung oftmals vernebeln. Wir haben zum Beispiel nur die schönen Momente der Partnerschaft vor Augen und sehen nicht mehr, wie es gerade ist. Wir denken, dass wir alleine noch schlechter dran sein könnten.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf wirksame Methoden aus unseren Coachings für dich zusammengestellt und in kurze Videos für dich aufgezeichnet. 




Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.
Du erhältst zusätzlich einmal pro Woche unseren Newsletter mit den aktuellsten Themen aus unserem Blog und Podcast. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Ein Gefühl der Schwerelosigkeit

Eine Trennung ist ganz gewiss nicht immer die richtige Entscheidung. Es gibt auch viele Situationen, in denen man nach einem Konflikt wieder zusammenfindet und die Beziehung retten kann. Doch was ist, wenn man die Entscheidung für oder gegen eine Trennung vor sich herschiebt? Wenn man sich nicht entscheiden kann?

Diese Situation des Stillstandes - der Schwerelosigkeit - kann verschiedene Folgen haben. Oft handelt es sich um Unzufriedenheit, die sich in einem breit macht. Man weiß nicht so recht, wie es weitergehen soll, fühlt sich aber auch in der aktuellen Situation unwohl. Das Gefühl vor dieser Entscheidung zu stehen kann auch Ängste auslösen. Das wäre zum Beispiel der Fall, wenn man eine starke Verlustangst verspürt, der man sich stellen muss. Vielen Personen können während einer solch schwierigen Phasen außerdem schlecht abschalten. Ihre Gedanken kreisen immer wieder um die große Frage: „Trennung: Ja oder Nein?“

Um diese unangenehme Situation zu vermeiden, möchten wir euch im folgenden Abschnitt zeigen, wie ihr euch der Entscheidung für oder gegen eine Trennung annähern könnt. Dafür stellen wir euch verschiedene Fragen, welche ihr euch als Paar oder auch alleine stellen könnt.

Die Entscheidung für oder gegen eine Trennung

Nachfolgend haben wir verschiedene Fragen für euch zusammengestellt. Diese geben euch eine Orientierung und können ein erstes Wegweiser für die Zukunft sein. Natürlich können sie keine klare Antwort vermitteln. Die Entscheidung ist noch innen sehr persönlich und muss ganz alleine von euch getroffen werden. Wir zeigen euch, welche Dinge ihr dabei beachten könnt.

Warum steht die Entscheidung für oder gegen eine Trennung im Raum?

Diese Frage mag sehr banal klingen, oder jedoch der erste wichtige Ansatzpunkt. Warum genau ist der Gedanke an eine Beziehung momentan nicht mehr stimmig? Gab es ein prägendes Ereignis wie eine Affäre? Oder haben sich die Konflikte und Streitigkeiten so aufgestaut, das eine harmonische Kommunikation nicht mehr möglich ist? In beiden Fällen handelt es sich um emotionale Verletzungen, die sich in uns breit machen. Werden diese nicht gelöst, stauen sie sich immer weiter auf. 

Aber Achtung: Zu diesem Stau muss es nicht kommen! Emotionale Verletzungen können gelöst werden. Womöglich überschatten sie eure Beziehung momentan. Doch wenn man sie bearbeitet und auflöst, kann man wieder zu den schönen Momenten als Paar zurückkommen.

Im Fall einer Affäre oder eines anderen akuten Ereignisses kommt der Trennungsgedanke oftmals sehr plötzlich. Eigentlich scheint alles gut gewesen zu sein. Doch dann erfährt man, dass die Partnerin oder der Partner fremd gegangen ist. Das ist für viele ein sofortiger Trennungsgrund, jedoch kann die Beziehung auch gerettet werden.

Habt ihr das Ziel an eurer Beziehung zu arbeiten?

Wenn ihr euch gegen die Trennung und für die Beziehung entscheidet, dann erfordert dies in jedem Fall Zeit und Arbeit. Häufig sind emotionale Verletzungen der Auslöser dafür, dass man als Paar immer tiefer in die Beziehungskrise gerät. Möchte man die Beziehung retten, dann muss man auch die Beziehungskrise überwinden und die emotionalen Verletzungen lösen.

Vorab solltet ihr euch deshalb die Frage stellen, ob ihr das möchtet. Habt ihr das Ziel, wieder ein Paar zu werden? Könnt ihr euch eine Zukunft miteinander vorstellen? Oder habt ihr eigentlich doch schon mit der Partnerschaft abgeschlossen?

Wenn beide Partner das Ziel haben die Beziehung zu retten, dann kann dies in vielen Fällen auch gelingen. Arbeitet eine Person jedoch nicht so richtig mit, wird dieser Prozess erschwert.

Wann war es mal gut?

Im Coaching stellen wir uns immer wieder die Frage, wann es mal gut war. Das könnt ihr auch euch fragen und so den Auslöser für die andauernde Krise finden. Dafür könnt ihr gemeinsam reflektieren, wann es in euer Beziehung gut war und wann es zu der ersten emotionalen Verletzung gekommen ist. Hierbei solltet ihr unbedingt beachten, dass ihr nicht noch einmal diesen unguten Moment erlebt. Betrachtet die Situation von außen. 

Das Reflektieren dieser Frage kann für euch ein Hilfestellung sein. So werdet ihr euch bewusst darüber, wie es überhaupt zu den andauernden Konfliktthemen kam und wo der Auslöser dafür liegt. Es geht hier nicht darum, jemandem die Schuld für die aktuelle Situation zu geben. Viel mehr  werdet ihr euch über die Entwicklung der Konflikte bewusst. Auch dadurch könnt ihr noch einmal für euch feststellen, ob ihr an diesen Ursachen arbeiten möchtet oder nicht.

Kommt professionelle Hilfe für euch in Frage?

Auch bei einem Trennungsgedanken kann eine Paartherapie geeignet sein. Hierbei löst ihr entstandene Konflikte und emotionale Verletzungen mithilfe eines ausgebildeten Paartherapeuten auf. Dieser unterstützt euch während des gesamten Prozesses. Durch die Auflösung der Verletzungen merkt ihr mit der Zeit übrigens auch, ob die Gefühle füreinander noch so stark sind wie am Anfang, oder ob sie verblasst sind. Auch können bestehende Ängste aufgelöst werden, die euch belasten.

Bei einer Paartherapie müsst ihr nicht von vorn herein festlegen, ob ihr als Paar oder getrennt aus dem Coaching gehen möchtet. Das kleinste gemeinsame Ziel besteht häufig darin Klarheit zu erhalten. In eurem Fall könnte es sich zum Beispiel darum handeln, dass ihr euch klar darüber werden möchtet, ob eure Beziehung eine Zukunft hat oder nicht.

Unser Fazit

Die Entscheidung für oder gegen eine Trennung ist schwer. Durch die oben gestalten Fragen könnt ihr der Ursache für die andauernden Konflikte auf den Grund gehen. Das kann euch dabei helfen zu erkennen, ob eine Beziehung noch möglich ist, oder ob die Trennung die einzige Lösung darstellt. Wir würden euch empfehlen, die Entscheidung für oder gegen eine Trennung nicht von heute auf morgen zu treffen. Klarheit zu erhalten und den richtigen Weg einzuschlagen braucht Zeit. Um Sicherheit zu erhalten kann es daher passend sein professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Euer Coach zeigt euch, welche emotionalen Verletzungen eure Beziehung momentan belasten und wie ihr sie lösen könnt.

Wenn ihr euch noch weitere Anhaltspunkte wünscht, dann schaut gerne mal in unserem Podcast vorbei. Dort haben wir schon viele Folgen zum Thema „Trennung“ aufgenommen. Alternativ könnt ihr euch auf unserer Themenseite „Hilfe bei Trennung“ umsehen, um noch weitere Ratschläge zu erhalten und euch darüber zu informieren, ob eine Trennung auf Zeit in eurer Situation sinnvoll ist und wie man eine Trennung verarbeiten kann.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

8. Februar 2023
Podcast: Eifersucht durch geringes Selbstvertrauen: So könnt ihr eure Eifersucht endlich ablegen!

Das Selbstbewusstsein stärken und die Eifersucht überwinden Eifersucht kann gerade für die Beziehung sehr belastend sein. Sie schränkt beide Personen ein, führt dazu, dass ungute Gefühle entstehen und meist auch zu regelmäßigem Streit. Irgendwann dominiert die Eifersucht den gemeinsamen Alltag und es kommen jedes Mal ungute Gefühle auf, wenn die Partnerin oder der Partner Kontakt […]

Weiterlesen
6. Februar 2023
Eifersucht durch geringes Selbstbewusstsein: Durch diese Tipps könnt ihr eure Eifersucht in den Griff bekommen

Einige Paare haben insbesondere in der Anfangsphase einer Beziehung mit Eifersucht zu kämpfen. Allerdings kann dieses starke und belastende Gefühl natürlich auch dann aufkommen, wenn die Beziehung schon weiter fortgeschritten ist. Ein geringes Selbstbewusstsein ist eine Ursache für die Eifersucht. Dann hinterfragt man beispielsweise regelmäßig, mit wem die Partnerin oder der Partner schon wieder Kontakt […]

Weiterlesen
1. Februar 2023
Podcast: Warum geht eine Beziehung kaputt? Das solltet ihr tun, damit eure Liebe nicht zerbricht!

Diese Strategien helfen euch, um als Paar wieder zusammenzufinden! Eine harmonische Beziehung zu führen erfordert in der Regel, dass man immer wieder an sich arbeitet. Hierzu zählt, dass regelmäßige Gespräche geführt werden, man als Team frühzeitig Missstände identifiziert und im Alltag zusammenhält. Leider kommt es aber immer mal wieder vor, dass die Harmonie durch irgendeinen […]

Weiterlesen
30. Januar 2023
Warum geht eine Beziehung kaputt? Das solltet ihr unbedingt im Alltag vermeiden!

Eine harmonische Beziehung ist das, was sich viele Menschen für ihr Leben wünschen. Sie möchten dann gerne mit ihrer Partnerin / ihrem Partner den Alltag verbringen, zusammen schöne Lebensmomente teilen und gemeinsam in die Zukunft blicken. Damit eine Beziehung glücklich verläuft und wachsen kann erfordert es in der Regel, dass man immer wieder an sich […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >