Review zum „Journal Basic 3.0“ von Klarheit - Erfahrungen, persönliche Meinung und Bewertung

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 1. Oktober 2021 in der Kategorie 
in 10 Minuten lesen

Tagebücher können verschiedene Funktionen haben. Manche Menschen nutzen sie zum Beispiel, um ihre Erlebnisse aus dem Alltag festzuhalten oder um Gefühle und Gedanken zu notieren und sich so von ihnen zu lösen. Doch ein Journal kann auch dazu genutzt werden, um die eigene Dankbarkeit zu trainieren und dadurch mehr Freude, Fokus und Gelassenheit in seinen Alltag zu integrieren. Wenn ihr genau dieses Ziel habt, dann könnte das Journal Basic 3.0 von Klarheit das richtige Tool für euch sein. Durch das Dankbarkeitstagebuch könnt ihr immer morgens und abends in wenigen Minuten eure Gedanken notieren und euch so auf die positiven Dinge fokussieren.

In diesem Beitrag zeigen wir euch, wie genau das Journal von Klarheit aufgebaut ist und was euch hierbei erwartet. Außerdem berichten wir, welche Erfahrungen wir mit dem Journal gemacht haben und was uns gut gefallen hat. Viel Spaß!

Journal Basic 3.0 von Klarheit: Das hat es mit dem Dankbarkeitstagebuch auf sich

Das Dankbarkeitstagebuch von Klarheit ist dazu geeignet, um sich auf die positiven und schönen Dinge im Alltag zu konzentrieren. Man kann seinen eigenen Fokus durch die gezielt gestellten Fragen im Journal auf die Dinge rücken, die einem Freude bereiten. Alle anderen Sachen, die einen nerven, die belastend wirken oder von denen man sich anderweitig umgeben fühlt, geraten auf diese Weise nicht immer wieder in den Vordergrund. So kann man den Alltag positiver angehen und durch die Veränderung seiner eigenen Sichtweisen auch eine Veränderung für sein Leben hervorrufen. 

Die eigene Dankbarkeit ist hierfür sehr wichtig. Sie ist eine innere Haltung, die das Leben anerkennt und wertschätzt. Wenn man dankbar ist, kann aus dieser Grundhaltung heraus auch Gelassenheit, ein positives Selbstwertgefühl, Vertrauen, Optimismus, Beziehungskompetenz und ein gesundes Verhalten entstehen. Durch das Dankbarkeitstagebuch kann somit eine Veränderung von innen generiert werden, da man den Blick auf die positiven Dinge im Alltag richtet. So steigert sich übrigens auch die eigene Produktivität und man ist ausgeglichener und lebt gesünder.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer wirksamsten Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Aufbau und Gliederung: Das erwartet euch im Journal von Klarheit

Das Journal Basic 3.0 beginnt inhaltlich mit einer inspirierenden Geschichte sowie einer Einführung zum Thema Dankbarkeit. Nachfolgend werden von Klarheit selbst noch ein paar Tricks verraten, wie man das Dankbarkeitstagebuch nutzen kann und wie man auch über einen längeren Zeitraum hinweg wirklich dranbleibt.  

Ein Tipp - den wir persönlich sehr spannend finden - beinhaltet, dass ihr euch einen Journal Partner sucht. Das könnte zum Beispiel eure Partnerin oder euer Partner sein. Wenn ihr beide Lust habt an euch zu arbeiten, dann könnt ihr aus diesem Wunsch eine Routine für eure Beziehung entwickeln. Ihr habt dann zum Beispiel die Möglichkeit, euch immer gemeinsam morgens und abends an euer persönliches Journal zu setzen. Dadurch motiviert ihr euch gegenseitig und könnt euch immer wieder über den Prozess austauschen.

Zusätzlich gibt es noch einen weiteren Tipp. Dieser bezieht sich auf das Vertrauen gegenüber dem Prozess sowie das Angebot von Klarheit, weitere Unterstützung per E-Mail zu erhalten. Ihr könnt nach Erwerb des Journals unter anderem kostenlose Zusatz-PDF-Tools sowie Tipps und Tricks zur effektiven Nutzung erhalten. Außerdem gibt es einen Gutschein für die nächste Bestellung.

Nach der Einführung von Klarheit beginnt der eigentliche Journal-Abschnitt. Hier ist insgesamt Platz für 120 Tage voller positiver Energie und Selbstreflexion. Nach jeweils sieben Tagen gibt es ein inspirierendes Zitat, dass zum übergeordneten Thema passt. Nach jeweils 14 Tagen könnt ihr außerdem eine Übung machen, um eure Dankbarkeit zu trainieren. Ihr denkt dann zum Beispiel darüber nach, welche Qualitäten, Eigenschaften und Eigenarten ihr an euch selbst am meisten mögt oder wofür ihr euren Eltern dankbar sein könntet.

Nach dem Journal-Teil ist Platz für eine Erklärung und einen Dank, den man nach erfolgreicher Nutzung des Tagebuchs an sich selbst richten kann. Außerdem hat man die Chance auf vielen Seiten sein persönlichen Notizen festzuhalten.

So könnt ihr das Tagebuch optimal und effektiv nutzen!

Das Tagebuch ist so ausgelegt, dass ihr es immer morgens und abends benutzt. Am Morgen könnt ihr drei Fragen beantworten, um positiv in den Tag zu starten. Ihr denkt dabei über die folgenden Dinge nach:

  • Worauf freue ich mich heute?
  • Wozu könnte ich heute beitragen?
  • Wozu entscheide ich mich heute ganz bewusst?

Am Ende des Tages könnt ihr euer Dankbarkeitstagebuch wieder in die Hand nehmen und euren Tag reflektieren. Diese Fragen eignen sich außerdem dazu die eigenen Gedanken zu beruhigen und den Tag mit einem positiven Gefühl zu beenden. Konkret könnt ihr euch mit folgenden Fragestellungen auseinandersetzen:

  • Worüber habe ich mich heute gefreut?
  • Wofür könnte ich dankbar sein?
  • Wie ist jetzt gerade die Stimmung in mir?

Die Nutzung des Tagebuchs nimmt ungefähr drei bis fünf Minuten pro Tag ein. Falls ihr euch gerne intensiver mit diesem Thema beschäftigen möchtet, könnt ihr es aber natürlich auch länger nutzen oder zusätzlich auf andere Tools zurückgreifen, um eine positive Veränderung zu generieren.

 

Die Lebensidealisten haben das Journal getestet: Das sind unsere Erfahrungen

Für unseren Erfahrungsbericht haben wir das Journal Basic 3.0 in der Farbe Petrol von Klarheit erhalten. Wir haben dieses Dankbarkeitstagebuch intensiv für euch getestet und möchten nun nachfolgend unsere Erfahrungen mit euch teilen. Dafür haben wir verschiedene Abschnitte vorbereitet, damit ihr euch optimal in unserem Bericht zurechtfindet.

Erster Eindruck vom Buch

Das Journal Basic 3.0 ist aus unserer Sicht optisch sehr ansprechend. Uns gefällt das Design sehr gut. Es ist schlicht, aber wirkt gleichzeitig hochwertig und besonders. Das Gleiche gilt für das Innere des Buches. Alle Seiten sind wirklich schön gestaltet und wurden mit ausgewählten Details versehen. Außerdem möchten wir gerne betonen, dass das Buch wirklich gut in der Hand liegt. Es hat einen angenehmen Bucheinband und fühlt sich schön an. Wir können uns daher gut vorstellen, dass viele Menschen gerne zu dem Dankbarkeitstagebuch greifen und es nutzen. 

Als wir uns mit der eigentlichen Idee hinter dem Tagebuch auseinandergesetzt haben, fanden wir das Konzept sehr spannend. Wir mögen den Gedanken, dass man sich sowohl morgens als auch abends ein paar Minuten Zeit nimmt und dadurch positiv in den Tag startet bzw. ihn auf eine positive Weise beendet. Ein paar Minuten am Tag kann in der Regel jeder aufbringen. Deshalb kann das Buch aus unserer Sicht optimal in den Alltag integriert werden. Wir würden euch sogar empfehlen, dass ihr daraus eine richtige Routine entwickelt. Legt das Buch zum Beispiel auf euren Nachttisch. So stellt ihr sicher, dass ihr nie vergesst in euer Tagebuch zu schreiben. Außerdem könnt ihr so vor dem Schlafengehen alle anderen Dinge in den Hintergrund rücken und euch mit dem verstrichenen Tag und euren Gedanken auseinandersetzen.

Unsere Meinung zu dem Journal und den darin enthaltenen Übungen

Das Tagebuch startet - wie bereits im oberen Abschnitt erwähnt - mit einer kurzen Einführung in die Thematik. Diese finden wir persönlich sehr wichtig und bedeutsam, da einem so die Relevanz des Themas noch einmal bewusst wird. Auch die Tipps, die Klarheit euch am Anfang des Journals für die eigentliche Nutzung gibt, finden wir sehr wertvoll. Häufig beginnt man ein Tagebuch voller Eifer und Motivation und stellt schon nach ein paar Wochen fest, dass man das Buch eigentlich gar nicht mehr regelmäßig benutzt. Jedoch ist gerade die stetige Nutzung dieses Journals relevant, um eine nachhaltige Veränderung zu generieren und mehr Zufriedenheit und Positivität in sein Leben zu integrieren. Durch die vermittelten Tipps könnt ihr genau dieses Ziel verfolgen und den Schritt schaffen, dass ihr das Journal wirklich dauerhaft nutzt.

Auch die eigentlichen Journal-Seiten im Buch finden wir sehr schön gestaltet. Jeder Tag ist optisch in die Kategorien „morgens“ und „abends“ unterteilt. Dadurch wird für den Nutzer sehr klar, welchen Fragen man sich wann widmen kann. Außerdem hat man die Möglichkeit jeden Tag mit einem Datum zu versehen. Die Fragen, die in dem Journal täglich gestellt werden, wiederholen sich. Das bedeutet, dass man sich zum Beispiel jeden Morgen denselben drei Fragen stellt. Dies fanden wir im ersten Moment etwas schade und hätten uns mehr Variation gewünscht. Wir können allerdings auch gut nachvollziehen, warum Klarheit sich genau dafür entschieden hat: Schlussendlich sind genau diese drei Fragen relevant, um einen positiven Start in den Tag zu erleben! Außerdem kann man am Ende des Journals ganz einfach seine persönliche Entwicklung zurückverfolgen und prüfen, was man mit der Zeit auf diese Fragen geantwortet hat. Auch das ist für uns ein sehr schöner Gedanke!

Neben dem Journal-Teil des Buches gibt es alle 14 Tage die Möglichkeit, eine Übung speziell im Bereich „Achtsamkeit und Dankbarkeit“ zu machen. Ihr könnt zum Beispiel reflektieren, was euch Energie gibt und worauf ihr persönlich Wert legt. Außerdem überlegt ihr, für was ihr dankbar seid und für was ihr andere Menschen wertschätzen könnt. Wir finden diese Übungen sehr stimmig, da sie die aus unserer Sicht wichtigsten Lebensbereiche abdecken. Anerkennung, Wertschätzung und Respekt sind wichtige Elemente im SystemEmpowering. Wenn man sich also immer wieder über diese Dinge bewusst wird, kann man sie im Alltag leben und sich darauf einlassen. Als letzte Übung im Journal hat man übrigens die Möglichkeit seine persönliche Entwicklung zu reflektieren. Auch das finden wir - insbesondere als Abschluss des Dankbarkeitstagebuchs - sehr passend.

Kann mit dem Journal eine langfristige Wirkung erzielt werden?

Inwiefern eine positive und nachhaltige Veränderung mit einem Journal erzielt werden kann, ist aus unserer Sicht ganz von der nutzenden Person abhängig. Bei kontinuierlicher Nutzung sowie Offenheit gegenüber dem Prozess kann man aus unserer Sicht definitiv etwas in seinem Leben verändern. Dazu braucht es jedoch Durchhaltevermögen und eine gute Routine, durch die man die Nutzung des Tagebuchs täglich in seinen Alltag integriert. 

Falls ihr euch diesem Thema gerne gemeinsam mit eurem Partner widmen möchtet, würden wir euch empfehlen, dass sich jeder von euch sein eigenes Journal zulegt. Dadurch könnt ihr eure Gedanken individuell festhalten und euch außerdem stets über alles austauschen. Das stärkt langfristig auch eure Beziehung, weil ihr euch beide mit Themen auseinandersetzt, die nicht nur in eurem individuellen Leben, sondern auch in einer Partnerschaft wichtig sind. Ihr könnt die erlernte Dankbarkeit und Wertschätzung nun auch im Beziehungsalltag einsetzen. So entschleunigt ihr stressige Momente und geht stets liebevoll miteinander um.

Wenn man sich hingegen nur hin und wieder mit dem Journal von Klarheit auseinandersetzt, dann könnte die Wirkung des Tagebuchs aus unserer Sicht nachlassen. Das Buch ist schließlich darauf ausgelegt, dass man es immer morgens und abends benutzt. Dadurch setzt man sich intensiv mit relevanten Themen wie Dankbarkeit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Gelassenheit und Optimismus auseinander. Natürlich kann man sich diesen Inhalten auch zuwenden, wenn man das Buch nicht täglich benutzt. Wir würden euch jedoch unbedingt dazu raten, dass ihr euch täglich bewusst damit auseinandersetzt: So erreicht ihr eine positive und nachhaltige Veränderung, die bleibt.

Wenn es euch schwerfällt ein Tagebuch über mehrere Wochen und Monate hinweg zu nutzen, dann würden wir euch dazu raten die Tipps von Klarheit am Anfang des Journals zu nutzen. Entwickelt eine Routine oder sucht euch einen Journal Partner, mit dem ihr diesen Prozess gemeinsam durchlaufen könnt. Dadurch stellt ihr sicher, dass ihr das Journal auch längerfristig nutzt.  

Unser Tipp:
Das Journal von Klarheit kann für ungefähr vier Monate genutzt werden. Wir würden euch allerdings empfehlen, dass ihr euch auch nach diesem Zeitraum weiterhin aktiv mit dem Thema auseinandersetzt. Dies muss nicht in der Form geschehen, dass ihr euch ein zweites Journal zulegt. Stattdessen könnt ihr auch durch andere Tools weiter an Achtsamkeit, Wertschätzung und Dankbarkeit arbeiten. Was ihr hierfür nutzen möchtet, entscheidet selbstverständlich ihr!

Kosten für das Journal Basic 3.0 von Klarheit

Das Modell „Journal Basic 3.0“, welches wir in diesem Beitrag für euch getestet haben, kostet aktuell 26,90€. Hierbei erhaltet ihr nicht nur das eigentliche Journal, sondern auch kostenlose Zusatz-PDF-Tools, Tipps und Tricks zur effektiven Nutzung des Tagebuchs und einen Gutschein für die nächste Bestellung. Alle diese zusätzlichen Bestandteile erhaltet ihr von Klarheit nach und nach per E-Mail. Dadurch könnt ihr erfolgreich in den Prozess einsteigen und bleibt dauerhaft dran.

Auf der Seite von Klarheit gibt es außerdem ein paar Rabatte, die ihr gegebenenfalls nutzen könnt.  Wenn ihr den Prozess zum Beispiel gemeinsam mit eurem Partner durchlaufen möchtet, dann könnt ihr zwei Bücher bestellen und mit dem Code „PARTNER“ 5€ sparen. Die jeweiligen Deals findet ihr jeweils auf der Seite des Journals unter der Rubrik „Bundle Deals“. Auch für Familien, Studierende und Teams gibt es bei Klarheit einen Rabatt.

Ihr seid noch unsicher? Das könnt ihr nun tun!

Ihr seid noch nicht sicher, ob Klarheit wirklich das Richtige für euch ist, möchtet es aber gerne mal  unverbindlich testen? Kein Problem! Bei Klarheit könnt ihr den Klarheit Kalender kostenlos zum Test als PDF erwerben. Dadurch erhaltet ihr schon einmal einen ersten Eindruck von der Vorgehensweise bei Klarheit. Die Möglichkeit zur Bestellung des Kalenders findet ihr, wenn ihr auf der Seite von Klarheit etwas nach unten scrollt.

Alternativ könnt ihr euch auch auf der Seite von Klarheit etwas genauer umsehen. Dort habt ihr zum Beispiel die Möglichkeit den Blog zu besuchen oder euch bei den anderen Journals und Möglichkeiten bei Klarheit umsehen. 

Unser Fazit

Uns hat das Journal von Klarheit überzeugt! Es bietet eine tolle Möglichkeit, um sich täglich mit wichtigen Themen wie Dankbarkeit, Wertschätzung und Optimismus auseinanderzusetzen. Außerdem kann es durch die kurzen und präzisen Fragen perfekt in den Alltag integriert und dadurch zu einer Routine für eure Beziehung werden. So erreicht ihr mit gezielten Aufwand eine tolle und nachhaltige Veränderung für euer Leben! Wichtig hierbei ist, dass ihr beide gegenüber diesem Prozess offen seid. Als Paar habt ihr die Chance euch über eure persönlichen Erkenntnisse auszutauschen und diesen Prozess als Team zu durchlaufen. Das bringt nicht nur eure persönliche Entwicklung nach vorne, sondern stärkt auch eure Beziehung.

Möchtet ihr euch gerne noch intensiver mit Tagebüchern und deren Wirkung beschäftigen? Keine Sorge! In diesem Beitrag haben wir die fünf besten Tagebücher und Journale für Paare getestet. Dabei könnt ihr erfahren, welche Tagebuchart für euch und euer Ziel am besten geeignet ist. Außerdem lernt ihr, wie ihr die Journale als Paar am besten nutzen könnt. Wenn ihr diesem Thema noch etwas skeptischer gegenübersteht, dann hört doch mal in unseren Podcast rein. In der Folge „Tagebücher für Paare - Lebensretter in der Krise?“ sprechen wir offen und ehrlich über dieses Thema. Viel Spaß!

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spannende Beiträge

18. Oktober 2021
Die 6 Liebeskummer-Phasen: Diese Tipps gegen Liebeskummer helfen euch!

Das belastende Gefühl von Liebeskummer entsteht häufig dann, wenn die Beziehung beendet wurde und die Trennung aktuell noch frisch ist. Vielen Menschen fällt es in so einer Situation sehr schwer nach vorne zu schauen. Man hängt emotional noch an der alten Beziehung und muss sich zuerst mit den vielen prägenden und unguten Gefühlen, die einen […]

Weiterlesen
13. Oktober 2021
Podcast: Fremdverliebt als Elternteil - Wie geht es nun für eure Familie weiter?

Warum Fremdverlieben nicht das Ende eurer Partnerschaft sein muss. Fremdverlieben bedeutet, dass man sich in eine andere Person verliebt hat, obwohl man in einer Beziehung ist. Wenn man bereits eine Familie hat, dann ist die Erkenntnis, dass man sich fremdverliebt hat, besonders schwer zu realisieren. Wir zeigen euch in dieser Podcast-Folge, wieso es zum Fremdverlieben […]

Weiterlesen
12. Oktober 2021
Beziehung retten oder beenden: Diese Tipps helfen euch!

„Für die Liebe sollte man kämpfen“ - so lautet ein allgemeines Sprichwort. Eine Beziehung oder Ehe zu retten erfordert von beiden Partnern viel Einsatz und Engagement. Die Rettung der Partnerschaft ist in der Regel dann nötig, wenn mindestens eine Person sich nicht mehr rundum wohl fühlt oder wenn es ein akutes Ereignis gab. Die Gründe […]

Weiterlesen
11. Oktober 2021
Fremdverlieben und Fremdgehen: Ursachen, Folgen und Lösung

Wenn man sich fremdverliebt hat oder fremdgegangen ist, dann bricht im ersten Moment die Welt für einen zusammen. Man hat emotional oder körperlich Interesse an einer anderen Person entwickelt, obwohl man bereits eine Beziehung führt oder verheiratet ist. Diese Tendenz bringt viele Unsicherheiten mit sich: Warum hat man sich fremdverliebt? Wie konnte das überhaupt passieren? […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
twitterfacebookenvelopelinkedinxingpaper-planepinterest-pwhatsappmap-signscommenting