Paartherapie FAQ: Die häufigsten Fragen zur Paartherapie - Wir geben euch eine Antwort!

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 29. November 2021 in der Kategorie 
in 16 Minuten lesen

Eine Paartherapie wird von Einzelpersonen und Paaren häufig dann in Erwägung gezogen, wenn sie sich professionelle Unterstützung und eine Veränderung für die Beziehung wünschen. Für viele ist ein Coaching ein Thema, bei dem sie bislang noch nicht so viele Erfahrungen gesammelt haben und bei dem noch einige Fragen offen sind. Damit diese gelöst werden und ihr sicher und selbstbewusst eure Paartherapie beginnen könnt, haben wir in diesem Beitrag die häufigsten Fragen rund um die Paartherapie aufgegriffen. Wir beantworten euch alle Fragen und verweisen außerdem auch auf weitere Beiträge, in denen ihr euch noch intensiver mit einer bestehenden Frage auseinandersetzen könnt. 

Achtung: 
Bitte bedenkt, dass nicht alle Antworten, die wir hier in unserem Beitrag geben, zwingend für euch passend sein müssen oder für eure Situation geeignet sind. Insbesondere wenn es darum geht, wann eine Paartherapie oder ein Coaching passend ist, können wir nur eine allgemeine Aussage treffen. Wenn ihr euch für eine Beratung interessiert, solltet ihr für euch selbst prüfen, ob sich dieser Gedanke stimmig anfühlt. Trifft dies zu, könnt ihr euch auf die Suche nach dem richtigen Paartherapeuten begeben. Unser Beitrag kann euch beim gesamten Prozess eine Orientierung geben. Bitte betrachtet ihn jedoch nicht als universell und nutzt ihn nicht als einzige Grundlage für eure Entscheidung und euren zukünftigen Weg.

Wie findet man den richtigen Paartherapeuten?

Bei eurem Paartherapeuten solltet ihr euch rundum wohl fühlen und den Eindruck haben, dass ihr gemeinsam euer angestrebtes Ziel erreicht. Viele Coaches bieten ein kostenloses Erstgespräch an. Dieses könnt ihr nutzen, um euren Paartherapeuten kennenzulernen und zu überprüfen, wie er arbeitet und ob er zu euch passt. Außerdem könnt ihr ein paar spezielle Fragen nutzen, um zu überprüfen, ob ihr wirklich an den richtigen Paartherapeuten geraten seid. Dadurch stellt ihr sicher, dass ihr alle relevanten Aspekte beachtet habt. Nur wenn ihr euch wirklich rundum wohl fühlt, könnt ihr euch für diesen Prozess öffnen und eine nachhaltige Veränderung erzielen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass es euch schwer fällt über bestimmte Themen zu sprechen oder aktiv mitzuarbeiten.

Welche Paartherapie ist die beste?

Welche Form der Paartherapie am besten für eure Situation geeignet ist, solltet ihr für euch -  unabhängig von anderen - entscheiden. Wir würden euch empfehlen, dass ihr euch bei dieser Entscheidung an den folgenden Fragen orientiert:

  • Bei welchem Paartherapeuten fühlt ihr euch wohl?
  • Von welcher Methode bei einer Paartherapie seid ihr überzeugt?
  • Wie sollte das Coaching für euch ablaufen?
  • Was ist euch bei der Paartherapie besonders wichtig?
  • Welches Ziel möchtet ihr erreichen?

Wenn ihr euch über diese Fragen bewusst werdet, erhaltet ihr Klarheit. Ihr könnt nun besser beurteilen, worauf ihr zum Beispiel bei der Auswahl eurer Paartherapeutin oder eures Paartherapeuten achten möchtet. Außerdem definiert ihr ein Ziel, auf das ihr während der Paartherapie gemeinsam hinarbeiten könnt. Falls ihr gerne wissen möchtet, durch welche weiteren Tipps und Tricks ihr die Erfolgschancen bei einer Paartherapie steigern könnt, schaut doch gerne mal in diesem Beitrag vorbei. Dort könnt ihr mehr zu diesem Thema nachlesen!

Wie beginnt eine Paartherapie?

Paare stellen sich immer wieder die Frage, wie eine Paartherapie funktioniert. „Was macht man in der Eheberatung?“, „Wie viele Sitzungen in der Paartherapie gibt es?“ oder „Wie lange dauert eine Eheberatung?“ sind typische Fragen, die in diesem Zusammenhang gestellt werden. Eine Paartherapie beginnt häufig zuerst einmal damit, dass ihr euren potenziellen Coach per E-Mail oder Telefon kontaktiert und einen Termin für ein erstes Gespräch vereinbart. Hier könnt ihr euch unverbindlich kennenlernen und überprüfen, ob sich alles stimmig anfühlt. Entscheidet ihr euch anschließend für die Paartherapie, könnt ihr zeitnah mit der ersten Sitzung starten. Hierbei wird euch die Methode der Paartherapie nochmal etwas intensiver vorgestellt. Anschließend steigt ihr direkt in den Prozess ein und beginnt damit emotionale Verletzungen zu lösen und die Vergangenheit aufzuarbeiten. So baut ihr nach und nach ein starkes Fundament für eure Beziehung auf und findet wieder zueinander. Wie viele Sitzungen es in eurem konkreten Fall braucht oder wie lange die Beratung insgesamt dauert, ist schwer zu sagen. Eine Faustregel gibt es hier leider nicht. Wenn euch der Ablauf einer Paartherapie bei den Lebensidealisten näher interessiert, dann könnt ihr in unserem Beitrag „So funktioniert eine Paartherapie bei den Lebensidealisten - Ablauf, Tipps und Hinweise“ alles darüber nachlesen.

Was fragt ein Paartherapeut? Welche Fragen stellt der Paarberater? Welche Fragen stellt ein Coach?

Viele Paare haben vor dem ersten Termin beim Paartherapeuten bedenken: Welche Fragen könnte unser Coach wohl stellen? Was ist, wenn uns eine Frage unangenehm ist? Wie privat werden die Fragen sein? Wir können euch beruhigen! Euer Paartherapeut hat die Funktion euch durch das Coaching und den gesamten Prozess zu begleiten. Er wird euch Fragen stellen, die zum Beispiel darauf abzielen herauszufinden, warum ein Konflikt zwischen euch entstanden ist. Manchmal geht es hierbei auch um private Dinge und Erlebnisse. Diese werden teils auch im Einzelcoaching aufgegriffen. Solltet ihr mal in die Situation geraten, dass ihr auf eine Frage nicht antworten möchtet, dann ist auch das völlig in Ordnung. Sprecht dies einfach offen aus und kommuniziert es. So wissen eure Partnerin oder euer Partner und der Coach sofort Bescheid. Auch dann, wenn ihr mal eine Frage nicht genau versteht, lohnt es sich nachzufragen. Wenn ihr euch noch weitere Informationen zum Ablauf des eigentlichen Coachings wünscht, könnt ihr gerne mal in diesem Beitrag vorbeischauen. Dort stellen wir euch alle notwendigen Informationen bereit.

Was ist das Ziel einer Paartherapie?

Welches Ziel ihr euch für eure Paartherapie setzen möchtet, ist natürlich ganz euch überlassen. Häufig geht es darum Klarheit über die aktuelle Situation zu erhalten, die Beziehung zu retten oder mehr Harmonie in den Alltag zu integrieren. Das Ziel hängt immer von eurer individuellen Situation ab und von dem, was ihr gerne erreichen möchtet. Übrigens: Wenn ihr vor dem eigentlichen Coaching noch nicht so genau wisst, worauf es euch ankommt, ist das überhaupt nicht schlimm! Auch euer Paartherapeut kann euch dabei helfen ein Ziel für die Beratung zu entwickeln. Sprecht dies einfach offen zu Beginn an.

Florian bei einem Einzelcoaching.

Wie erfolgreich ist eine Paartherapie?

Die Erfolgschancen einer Paartherapie hängen nicht nur von einem einzelnen Faktor, sondern von vielen verschiedenen Aspekten ab. Neben der Auswahl des richtigen Coaches ist es zum Beispiel auch wichtig, dass ihr euer persönliches Ziel in der Beratung festlegt. Auch die Offenheit gegenüber dem gesamten Prozess und die Ehrlichkeit im Paargespräch sind wichtige Elemente, die für den Erfolg einer Paartherapie entscheidend sind. Eine genauer Übersicht über alle Erfolgsfaktoren findet ihr in diesem Beitrag.

Wann eine Paartherapie die Liebe zurückbringen?

Manche Paare möchten eine Paartherapie in Anspruch nehmen, weil sie sich nicht mehr über ihre Gefühle bewusst sind. Das hängt häufig damit zusammen, dass emotionale Verletzungen bestehen, durch die die positiven Gefühle für den Partner überschattet werden. Im Coaching arbeiten wir gemeinsam daran diese emotionalen Verletzungen zu lösen. Anschließend könnt ihr überprüfen, ob noch positive Gefühle wie Liebe füreinander vorhanden sind. Sollte dies der Fall sein, können wir weitermachen und neue Routinen für euren Alltag entwickeln, die euch gut tun. Eine Paartherapie hat daher grundsätzlich das Potenzial die Liebe zurückzubringen und dadurch die Beziehung zu retten. Falls ihr gerne im Detail erfahren möchtet, warum die Gefühle für die Partnerin oder den Partner manchmal verschwinden, könnt ihr gerne in unsere dazugehörige Podcast-Folge reinhören.

Wie kann ich meine Liebe wiederfinden?

Hin und wieder begegnet man in einer Beziehung der Situation, dass die eigenen Gefühle verschwinden. Das sorgt häufig für Verwirrung, Angst und Wut. Dass die Gefühle für die Partnerin oder den Partner weg sind, kann verschiedene Gründe haben. Einer davon ist, dass eure positiven Gefühle (Liebe, Zuneigung, Glück usw.) momentan von emotionalen Verletzungen überlagert werden. Wenn ihr diese Verletzungen löst, dann merkt ihr, ob tatsächlich noch positive Gefühle füreinander vorhanden sind. Wie genau das funktioniert könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen. Außerdem könnt ihr auch als Paar einiges tun, um im Alltag mehr Zeit zusammen zu verbringen und eure Bindung zu stärken. Um eine rundum harmonische Beziehung zu führen eigen sich verschiedene Tipps und Tricks, durch die ihr eure Beziehung nachhaltig stärkt.

Wie viel kostet eine Paartherapie?

Die Kosten einer Paartherapie hängen von verschiedenen Faktoren ab. Wenn es in eurer Partnerschaft zum Beispiel nur sehr wenige Konflikte gibt und ihr eher das Ziel habt an eurer Kommunikation zu arbeiten, dann braucht ihr wahrscheinlich nur ein paar vereinzelte Sitzungen. Solltet ihr allerdings tief in der Konfliktspirale stecken und euch von vielen emotionalen Verletzungen umgeben fühlen, könnten mehrere Sitzungen benötigt werden. Bei der Paartherapie habt ihr jederzeit die Möglichkeit den Prozess zu beenden. Ihr seid also ein kein Zahlungsmodell gebunden, sondern zahlt die Kosten jeweils pro Coachingtermin. Wodurch sich die Kosten zusammensetzen und was eine Paartherapie bei den Lebensidealisten kostet könnt ihr in einem unserer Artikel nachlesen.

Wer muss eine Paartherapie bezahlen?

Vor einer Paartherapie denkt man oftmals über die Bezahlung und die Kosten nach. Es schwirren dann viele Fragen in den eigenen Gedanken herum: "Wird eine Paartherapie von der Krankenkasse bezahlt?", "Kann man eine Paartherapie steuerlich absetzen?" oder "Ist eine Paartherapie kostenlos?". In der Regel ist eine Paartherapie leider nicht kostenlos und muss vom Paar selbst bezahlt werden. Häufig ist es nicht möglich, dass die Paartherapie von der Krankenkasse übernommen wird. Auch kann das Coaching nur selten steuerlich abgesetzt werden. Als Alternative zu einer klassischen Paartherapie kann man auch das Beratungsangebot von Caritas oder der Diakonie in Anspruch nehmen - hier erwarten einen geringere Kosten. Jedoch muss man hier beachten, dass es häufig nur eine begrenze Anzahl von Terminen in der Praxis sowie lange Wartezeiten gibt.

Ina bei einer Paartherapie.

Wann ist eine Paarberatung sinnvoll?

Sinnvoll ist eine Paartherapie, wenn ihr ein gemeinsames Ziel verfolgt und zum Beispiel Klarheit erhalten möchtet, eure Beziehung retten wollt oder die Trennung harmonisch begleitet werden soll. Grundsätzlich würden wir euch dazu raten eine Paartherapie so früh wie möglich in Anspruch zu nehmen. Ansonsten gerät man als Paar immer tiefer in die Konfliktspirale und die Kommunikation wird nach und nach eingeschränkt. Nutzt man schon frühzeitig das Angebot einer Beratung, dann können Konflikte schnell aufgelöst werden. Außerdem nimmt der Prozess weniger Zeit und Kosten in Anspruch, da noch nicht so viele emotionale Verletzungen und Herausforderungen bestehen. Falls ihr gerne Podcasts hört, dann können wir euch unsere Podcast-Folge zu genau diesem Thema ans Herz legen. Dort sprechen wir intensiv darüber, wann eine Paartherapie Sinn macht und wann nicht.

Wie kann eine Paartherapie helfen?

Wie genau eine Paartherapie helfen kann hängt stark von der Situation ab, in der ihr euch aktuell befindet. Hilfreich ist ein Coaching in der Regel immer dann, wenn ihr euch eine wirksame Veränderung wünscht, Konflikte lösen möchtet und ganz allgemein ein gemeinsames Ziel vor Augen habt. Es reicht also ein gemeinsamer Nenner, um in die Paartherapie zu starten. Euer Coach unterstützt euch und richtet die Beratung auf euer Ziel und eure Lebenslage aus. Dadurch könnt ihr mithilfe eines Paarcoachings ganz flexibel alles erreichen, was ihr euch vornehmt. Ob eine Paartherapie in eurer Situation passend sein könnte, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Wie bringt man ein Paar wieder zusammen?

Wenn ein Paar nach einer Trennung wieder eine Beziehung führen möchte, dann sollte es diesen Entschluss alleine fassen. Erfahrungsgemäß bringt es nichts, wenn man als außenstehende Person versucht ein Paar wieder zusammenzubringen. Sollte es bereits zur Trennung gekommen sein, dann könnte eine Paartherapie der richtige Weg sein, um der Beziehung eine zweite Chance zu geben. Dafür sollten jedoch beide Partner offen gegenüber den Prozess sein und den tiefen Willen haben an sich zu arbeiten. Nur so kann ein Coaching seine volle Wirkung entfalten und womöglich dazu führen, dass es doch noch Hoffnung für die Beziehung gibt.

Ist die Beziehung zu retten? Was kann ich tun, um meine Beziehung zu retten?

Ob ihr eure Beziehung retten möchtet oder euch eine Trennung wünscht hängt ganz von euch ab. Wenn ihr euer Ziel definiert habt und die Beziehung retten möchtet, dann eignen sich hierfür verschiedene Wege. Natürlich könnt ihr eure Situation als Paar selbst in die Hand nehmen und durch intensive Gespräche eine Veränderung bewirken. Setzt euch zum Beispiel abends zusammen und sprecht über Konfliktthemen, die euch momentan belasten. Mithilfe der SystemEmpowering Methode könnt ihr diese Themen dann lösen und eure Beziehung auf diese Weise retten. Alternativ bietet sich auch eine Paartherapie an. Dabei erhaltet ihre professionelle Unterstützung und arbeitet effektiv an eurer Partnerschaft. Außerdem könnt ihr durch die Impulse eures Coaches neue Routinen für den Alltag entwickeln. Diese tun euch gut und sorgen dafür, dass ihr stets neue Kraft und Energie tankt.

Aus unserer Sicht ist eine Beziehung immer dann noch zu retten, wenn es einen gemeinsamen Nenner gibt. Dieser kann zum Beispiel „Klarheit“ sein oder aber der Wunsch, Konflikte zu lösen. Wenn ihr ein solches Ziel gemeinsam vor Augen habt, könnt ihr euch auf den Weg machen und eure Beziehung retten und langfristig stärken.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer wirksamsten Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Wann ist die Ehe nicht mehr zu retten?

Eine Ehe ist - genau wie eine Beziehung - aus unserer Sicht immer dann noch zu retten, wenn es einen gemeinsamen Nenner und ein Ziel gibt. Wann eine Ehe nicht mehr zu retten ist, lässt sich daher pauschal nicht sagen. Trotzdem haben wir dieses Thema in einer unserer Podcast-Folgen aufgegriffen und offen über alle Faktoren gesprochen. Solltet ihr unsicher sein, ob eure Ehe noch zu retten ist, würden wir euch zu einer Paarberatung raten. So könnt ihr bestehende Unsicherheiten sowie Konflikte, emotionale Verletzungen und Herausforderungen lösen. Durch diesen Prozess erhaltet ihr Klarheit und könnt die Frage beantworten, ob eure Ehe noch zu retten ist oder nicht. In diesem Beitrag könnt ihr noch einmal alle wichtigen Dinge zu dem Thema nachlesen.

Wann ist es zu spät für eine Paartherapie?

Einen konkreten Zeitpunkt, an dem eine Paartherapie keinen Sinn mehr macht, kann man im Allgemeinen leider nicht benennen. Aus unserer Sicht macht eine Paartherapie dann keinen Sinn, wenn beide Partner nicht offen gegenüber dem Prozess sind und keine gemeinsame Zukunft als Paar sehen. Gibt es aber einen gemeinsamen Nenner, den ihr als Paar habt, kann eine Paartherapie für euch passend sein. Vielleicht geht es euch zum Beispiel erstmal darum Klarheit über eure aktuelle Situation und die Zukunft zu erhalten. Dann könnt ihr dieses Ziel in der Paartherapie verfolgen. Beim Coaching merkt ihr dann, ob ihr noch positive Gefühle füreinander habt und Liebe empfindet, oder ob es nicht mehr für eine Beziehung reicht und ihr euch eine Trennung wünscht. Wann genau es für eine Paartherapie zu spät ist und wann ein Coaching noch Sinn macht, könnt ihr außerdem in einem unserer Beiträge nachlesen.

Wie trennt man sich nach 20 Jahren?

In einer Beziehung kommt manchmal der Gedanke an eine Trennung auf. Dies kann schon ganz am Anfang der Partnerschaft auftreten, oder aber erst nach vielen Jahren der Zweisamkeit. Der Gedanke an eine Trennung könnte zum Beispiel während einer Langzeitbeziehung entstehen, wenn man das Gefühl hat etwas verpasst zu haben. Man fragt sich dann, ob man sich richtig ausgelebt hat oder ob etwas fehlt. Hier steht man dann vor der Herausforderung: „Trennung: Ja oder Nein?“. Wenn man sich in einer solchen Situation für die Trennung entscheidet, dann ist das schmerzhaft und kraftraubend. Insbesondere nach einer langen Beziehung, die viele Jahre angedauert hat, ist dieser Schritt sehr schwer. Wenn ihr euch deshalb Hilfe bei der Trennung wünscht, dann könnt ihr beispielsweise ein Trennungscoaching gemeinsam mit eurer Partnerin oder eurem Partner in Anspruch nehmen.

Wie geht es nach der Affäre weiter?

Eine Affäre ist ein großer Vertrauensbruch und stellt einen der häufigsten Trennungsgründe dar. Doch eine Affäre muss nicht zwangsläufig das Ende der Beziehung bedeuten. Oft kommt es zu einer Affäre, weil einer der Partner in der Beziehung etwas vermisst. Es muss sich hier nicht immer um körperliche Dinge handeln. Auch fehlende Wertschätzung oder mangelnder Respekt sind Beispiele für Gründe, die eine Affäre verursachen können. Wenn ihr euch gerade in der Situation befindet, dass einer von euch fremdgegangen ist, dann stellt sich natürlich die Frage, wie es nun weitergehen soll. Häufig besteht der Wunsch, dass die Beziehung gerettet wird und man es als Paar noch einmal miteinander versucht. Daher könnte zum Beispiel eine Paartherapie ein passender Weg nach einer Affäre sein, um als Paar wieder zusammenzufinden. Dadurch könnt ihr ungute Gefühle und emotionale Verletzungen lösen und nach und nach die Affäre verzeihen. Sollte für euch eine Beziehung nicht mehr in Frage kommen, dann könnt ihr außerdem ein Trennungscoaching in Anspruch nehmen. Das ist wichtig, damit ihr keine Konfliktthemen und Verletzungen mit in eine neue Beziehung tragt.

Kann eine Beziehung eine Affäre überstehen?

Eine Affäre muss nicht das Ende der Partnerschaft sein. Natürlich gehen mit dem Fremdgehen viele ungute Gefühle einher und auch das Vertrauen in der Beziehung wird erschüttert. Wenn man sich jedoch als Paar Zeit nimmt und alle emotionalen Verletzungen auflöst, dann ist eine Zukunft als Liebespaar durchaus möglich. Hierfür ist Geduld, Respekt und Verständnis erforderlich. In unserem Podcast haben wir genau dieses Thema für euch aufgegriffen. Hört also gerne mal rein!

Ina und Florian auf dem Sofa nach einem Coaching.

Wie führt man ein Paargespräch?

Die Kommunikation in der Beziehung ist ein wichtiges Element. Sie sollte harmonisch, wertschätzend und stets respektvoll sein. Wir haben die wichtigsten Tipps zur Verbesserung der Kommunikation in der Beziehung für euch zusammengefasst. Gerade im Streitgespräch kann es manchmal schwierig sein diese Tipps einzuhalten. Man ist dann voller starker Emotionen und möchte seine Meinung um jeden Preis durchsetzen. Damit ein Gespräch nicht ausartet und zielführend ist, haben wir euch in diesem Beitrag die wichtigsten Dinge zusammengefasst, die ihr im Konfliktgespräch beachten solltet. Falls ihr euch die Inhalte lieber bei einem Spaziergang anhören möchtet, kommt ihr hier zur dazugehörigen Podcast-Folge.

Was sollte man in einer Beziehung voneinander wissen? Was sind tiefgründige Fragen?

Gerade zu Beginn einer Beziehung möchte man möglichst sofort alles über die neue Partnerin oder den neuen Partner wissen. Es soll nicht nur um oberflächliche Dinge gehen, sondern um tiefgründige Fragen. Bis man sich jedoch richtig kennengelernt hat, dauert es häufig eine ganze Weile. Das liegt daran, dass man als Paar immer wieder neuen Situationen begegnet und so immer wieder ein kleines, neuartiges Element von der anderen Person kennenlernt. Wenn ihr euch schon zu Anfang möglichst intensiv kennenlernen möchtet, dann haben wir genau das Richtige für euch: In unserem Artikel „Diese 10 Fragen solltest du dir (und deinem Partner) am Anfang deiner neuen Beziehung unbedingt stellen“ könnt ihr feststellen, worauf es gerade zu Beginn einer Partnerschaft ankommt. Mit diesen tiefgründigen Fragen lernt ihr euch richtig kennen und stellt zeitnah fest, ob ihr wirklich zueinander passt.

Welche Fragen kann man in einer Beziehung stellen?

Gerade zu Beginn einer Partnerschaft schweben einem häufig hunderte Fragen durch den Kopf, die man seiner neuen Partnerin / seinem neuen Partner möglichst sofort stellen möchte. Doch was sind die wichtigsten Fragen, die wirklich sofort beantwortet werden sollten? Wir haben euch eine Auswahl an Fragen zusammengestellt, über die ihr zu Beginn einer Beziehung sprechen könnt. Dadurch lernt ihr euch intensiv kennen, bekommt einen Eindruck von der anderen Person und klärt, wie ihr verschiedene Dinge in eurer Partnerschaft angehen möchtet. So errichtet ihr nach und nach ein stabiles Beziehungsfundament.

Was mag ich in einer Beziehung?

Jeder hat eigene Werte, die ihn umgeben. Was dir in deiner Beziehung wichtig ist, kannst also nur du wirklich wissen. Insbesondere in einer Beziehung solltest du dir jedoch über deine persönlichen Werte sowie die Werte deines Partners bewusst sein, damit es nicht zu Wertekonflikten kommt. Doch welche Dinge mag man eigentlich in der Beziehung? Worauf kommt es einmal an? Was ist wichtig und was wünscht man sich? All das sind Fragen, die man mit der Zeit für sich selbst beantworten sollte. Dadurch erhält man Klarheit und weiß, was es zum Beispiel bei der Partnerwahl zu beachten gibt und was man sich im Beziehungsalltag wünscht. Mit dem Wissen über die eigenen Werte kann man langfristig eine glückliche und harmonische Beziehung führen.

Wie bekommt man wieder mehr Leidenschaft in die Beziehung?

Leidenschaft fängt dabei an, dass man sich als Paar bewusst Zeit füreinander nimmt und die Momente ungeteilter Aufmerksamkeit genießt. Um dieses Ziel zu erreichen, könnt ihr verschiedene Tipps und Tricks nutzen, durch die ihr schöne Momente als Liebespaar hervorruft. Es eignet sich zum Beispiel gemeinsame Auszeiten zu schaffen, etwas als Paar zu unternehmen und die körperliche Nähe neu kennenzulernen und zuzulassen. Außerdem ist es wichtig, dass ihr auch im stressigen Alltag Spaß in eurer Partnerschaft haben könnt. Dadurch führt ihr langfristig eine harmonische und glückliche Beziehung. Falls ihr Interesse habt, könnt ihr auch gerne mal in unserem kostenlosen Videokurs vorbeischauen. Dort zeigen wir euch, wie ihr die Anspannung in eurer Beziehung löst und wieder mehr Leichtigkeit erlebt.

Ina und Florian nach einem erfolgreichen Paarcoaching.

Was versteht man unter Psychotherapie? Was bringt mir eine Psychotherapie?

Von einer Psychotherapie spricht man dann, wenn seelische Störungen oder körperliche Störungen, die psychisch bedingt sind, durch professionelle Hilfe gelöst werden. In einer Psychotherapie können viele verschiedene Themen aufgegriffen werden. Eine „tiefenpsychologische Paartherapie“ ist übrigens ein Verfahren, dass auch hin und wieder bei einer klassischen Paartherapie zum Einsatz kommt. Wenn ihr mehr über die verschiedenen Methoden bei dem Paarcoaching lesen möchtet, könnt ihr euch gerne in diesem Beitrag umsehen und dort alle wichtigen Dinge nachschlagen.

Wie läuft eine Psychotherapie ab? Was gehört alles zur Psychotherapie?

Jede Psychotherapeutin und jeder Psychotherapeut hat einen eigenen, selbst entwickelten Ablauf, der in der Beratung genutzt wird. Wir würden euch daher raten, dass ihr euch stets bei eurem Therapeuten über die Vorgehensweise und die Inhalte der Psychotherapie erkundigt. Wir selbst führen keine Psychotherapie durch und können deshalb nur von dem Ablauf und den Inhalten einer Paartherapie bei uns berichten. Dabei starten wir zum Beispiel mit einem Kennenlerngespräch und gehen dann zu den eigentlichen Coachingeinheiten über. Das Coaching bei den Lebensidealisten richten wir stets auf euch und eure Bedürfnisse aus. Ihr könnt entscheiden, in welchem Rhythmus ihr euch Beratungstermine wünscht und wann ihr das Coaching am allerbesten in euren Alltag integrieren könnt.

Wann brauche ich eine Sexualtherapie?

Eine Sexualtherapie wird dann empfohlen, wenn Paare beim Sex etwas vermissen. Vielleicht möchten sie wieder mehr Lust füreinander empfinden, ihre sexuellen Vorstellungen ausleben oder Unstimmigkeiten lösen. Wir greifen dieses Thema in unseren Coachings nicht auf, sondern fokussieren uns auf die Konfliktthemen, die in einer Beziehung bestehen. Häufig beeinflussen auch diese das sexuelle Verhalten. Wenn häufig gestritten wird und die Stimmung angespannt ist, lässt hin und wieder auch die Lust auf Sex nach. Eine Paartherapie ist passend, um Konflikte und emotionale Verletzungen zu lösen, kann aber als Nebeneffekt auch dazu führen, dass ihr wieder mehr Lust aufeinander habt und körperlich zueinander findet. Ob eine Paartherapie in eurer aktuellen Situation für euch passend, ist könnt ihr hier nachlesen.

Wie viel kostet eine Sexualtherapie?

Über die Kosten einer Sexualtherapie können wir euch als Paartherapeuten leider nur wenig berichten. Jedoch setzen sich die Kosten - genau wie bei einer Paartherapie - aus verschiedenen Faktoren zusammen. Es kommt auf die Anzahl und Dauer der Sitzungen an, die Regelmäßigkeit eurer Beratungstermine und die Themen, die ihr im Coaching angehen möchtet. Solltet ihr euch ergänzend zur Sexualtherapie auch für eine Paartherapie interessieren, dann könnt ihr in unserem Beitrag „Paartherapie: Ja oder Nein?“ erfahren, ob eine solche Beratung für euch passend ist.

Was ist eine Appetenzstörung?

Eine Appetenzstörung kann als sexuelle Funktionsstörung bezeichnet werden. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass man über einen längeren Zeitraum hinweg weniger Lust auf Sex hat. Häufig führt eine solche Störung zu Unzufriedenheit in der Beziehung, da die Partnerin oder der Partner im Vergleich zu einem selbst mehr Lust verspürt. Die Appetenzstörung ist ein häufiges Thema im Rahmen einer Sexualtherapie.

Unser Fazit

Insbesondere vor einer Paartherapie können viele verschiedene Fragen auftreten. Das hängt häufig damit zusammen, dass man den Prozess einer Beratung noch nicht so richtig kennt und nicht weiß, was auf einen zukommt. Wir haben in diesem Beitrag versucht die wichtigsten und relevantesten Fragen für euch zu beantworten. Dadurch erhaltet ihr einen ersten Eindruck von einer Paartherapie und allen weiteren Aspekten zu diesem Themenbereich. 

Falls bei euch nun noch die Frage offen ist, ob ihr eine Paartherapie in Anspruch nehmen möchtet oder nicht, dann schaut gerne in unserem Artikel „Paartherapie: Ja oder Nein?“ vorbei. Dort haben wir die verschiedensten Themen aufgegriffen und erklärt, inwiefern eine Paartherapie in einer jeder Situation passend ist.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spannende Beiträge

25. Januar 2022
Podcast: Affäre verzeihen - So übersteht eure Beziehung den Betrug!

Mit diesen Lösungsstrategien könnt ihr die Affäre verzeihen und wieder zueinander finden. Eine Affäre ist ein schlimmes Erlebnis in einer Beziehung, das man am liebsten niemals erleben wollen würde. Häufig rechnet man nicht mit dem Betrug. Durch eine Affäre wird die Beziehung vom einen auf den anderen Moment auf den Kopf gestellt. Hier stellt sich […]

Weiterlesen
24. Januar 2022
Affäre verzeihen: Ja oder Nein? So kann es nach einer Affäre weitergehen!

Eine Affäre ist etwas, dass man in seinem Leben am liebsten nie miterleben möchte. Für viele stellt sie eines der schlimmsten Erlebnisse in der Beziehung dar. Eine Affäre impliziert, dass die eigene Partnerin oder der eigene Partner emotional und / oder körperlich Kontakt zu einer dritten Person hat. Auch der Gedanke an eine Liebesbeziehung mit […]

Weiterlesen
19. Januar 2022
Podcast: Ablehnung von der Partnerin / von dem Partner in der Beziehung - So kommt es nicht zum Beziehungsende!

Mit diesen Lösungsstrategien könnt ihr der Ablehnung begegnen und sie meistern! Ablehnung schmerzt sehr und ist ein Gefühl, dass man in der Beziehung möglichst nicht haben möchte. Ablehnung geht häufig damit einher, dass man sich nicht zugehörig fühlt oder dass ungute Gefühle entstehen, weil man Ablehnung nicht nachvollziehen kann. Damit diese unguten Gefühle nicht euren […]

Weiterlesen
17. Januar 2022
Ablehnung vom Partner in der Beziehung: So kannst du damit umgehen!

In einer Beziehung läuft manchmal nicht alles rund. Als Paar steht man hin und wieder Herausforderungen gegenüber, die gemeistert werden müssen. Eine mögliche Herausforderung, der man als Liebespaar begegnet, kann zum Beispiel Ablehnung sein. Diese entsteht zum Beispiel dann, wenn der Partner immer wieder etwas ohne einen selbst unternimmt oder wenn er einen nicht in […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
twitterfacebookenvelopelinkedinxingpaper-planepinterest-pwhatsappmap-signscommenting