am 10. Juni 2021 in der Kategorie ,

Mein/e Partner/in kann Vereinbarungen nicht einhalten: So haltet ihr euch besser an getroffene Absprachen!

liebevoll verfasst von 
Laura

Jeder hat sich wahrscheinlich schon einmal in der folgenden oder einer sehr ähnlichen Situation wiedergefunden: Man hat mit seiner Partnerin oder seinem Partner vereinbart, dass man abends gemeinsam ein leckeres Abendessen zubereitet und anschließend die gemeinsame Zeit genießt. Jedoch kommt sie/er zu spät und der Abend kann nicht so ablaufen wie eigentlich geplant. Man fühlt sich umgeben von enttäuschten Erwartungen und blickt der vor kurzem gebrochenen Absprache direkt ins Auge.

Wenn Absprachen in der Beziehung nicht eingehalten werden, dann löst dies in der Regel ungute Gefühle und emotionale Verletzungen aus. In diesem Beitrag möchten wir dir zeigen, warum Absprachen in der Beziehung so wichtig sind und was du tun kannst, um dich noch besser an getroffene Vereinbarungen zu halten.

Warum sind Vereinbarungen in der Beziehung so wichtig?

Vereinbarungen sind in der Partnerschaft ein wichtiges Mittel, um den gemeinsamen Alltag zu strukturieren. Gerade wenn man bereits in einer gemeinsamen Wohnung lebt, kann man durch Absprachen zum Beispiel regeln, wer welche Aufgaben im Haushalt übernimmt.

Absprachen sind außerdem nicht nur für den Alltag, sondern für alle Bereiche der Paarbeziehung relevant. Es geht zum Beispiel um die folgenden Themen:

  • Absprachen, die sich um die Kindeserziehung drehen
  • Absprachen, die finanzielle Themen betreffen
  • Absprachen, die die Freizeitgestaltung und die gemeinsame Zeit als Paar treffen
  • Absprachen, die das Verhalten und Streit- und Konfliktsituationen betreffen

Wenn eine Vereinbarung getroffen wird, dann haben beide Partner den Wunsch, dass diese auch eingehalten wird. Trotzdem kommt es manchmal dazu, dass sich eine Partei nicht an die Abmachung hält, obwohl sie stets aus einer guten Absicht heraus handelt. Für diese Situation gibt es mehrere Gründe, die wir dir im nächsten Abschnitt genauer vorstellen.

Warum werden getroffene Absprachen manchmal nicht eingehalten?

Manchmal werden Vereinbarungen in Beziehungen trotz guter Absichten nicht eingehalten. Dies kann ganz verschiedene Ursachen haben. 

Emotionale Verletzungen aus der Vergangenheit

Ein möglicher Grund könnten emotionale Verletzungen aus der Vergangenheit sein, die für jemanden noch heute belastend wirken. Wurde eine ähnliche Absprache früher zum Beispiel nicht eingehalten und immer wieder aufs Neue gebrochen, sieht man womöglich heute keinen Grund mehr darin sich selbst an die Abmachung zu halten. Gleiches wird mit Gleichem vergolten. Vielleicht habt ihr zum Beispiel vor ein paar Jahren vereinbart, dass deine Partnerin oder dein Partner unter der Woche den Geschirrspüler ausräumt. Falls sie/er dies vermehrt nicht getan hat, könnte es sein, dass du dich nun auch nicht an diese Absprache hältst, falls diese Aufgabe nun dir zugeteilt wird. 

Unstimmige Vereinbarungen

Ein weiterer Grund könnte darin liegen, dass die getroffene Vereinbarung nicht stimmig für dich ist. Das etwas für dich unstimmig ist kannst du daran erkennen, dass es in dir ein ungutes Gefühl auslöst. Du bekommst zum Beispiel leichte Kopfschmerzen oder spürst ein Ziehen in deinem Bauch. Dieses Gefühl nennen wir Bauchgefühl. Es entsteht unbewusst und wird nicht durch das eigene Denken beeinflusst. Ganz anders steht es mit dem Denkgefühl, welches durch bewusste Interpretation und Rationalisierung entsteht. Stimmen beide Gefühle nicht überein, beschreiben wir diesen Zustand als ungut bzw. unstimmig. Falls ihr zum Beispiel vereinbart habt, dass du morgens den Müll mit nach draußen nehmen sollst und dies für dich unstimmig ist, könnte das der Grund dafür sein, dass du dich oftmals nicht an diese Vereinbarung hältst.

Prägungen aus der Vergangenheit

Die Ursache für nicht eingehaltene Absprachen kann auch in den Prägungen von den Eltern liegen. Womöglich hat man als Kind immer wieder bei den Eltern beobachtet hat, dass diese sich untereinander aber auch einem selbst gegenüber nicht an Vereinbarungen oder Versprechungen halten. Diese Erfahrung kann eine Prägung ausgelöst haben, die das eigene heutige Verhalten beeinflusst.

Es kann sich auch um Prägungen auf der Werteebene handeln. Wenn ihr zum Beispiel abgemacht habt, dass ihr das Geschirr immer sofort in den Geschirrspüler stellt und dies für dich nie ein wichtiger Wert war, dann kann es schwer fallen, sich nun an diese Vereinbarung zu halten. Es existiert dann zum Beispiel ein unterschiedliches Empfinden in Bezug auf Sauberkeit oder Ordnung.

Was passiert, wenn Vereinbarungen nicht eingehalten werden?

Unabhängig davon, welche der Gründe für die Nicht-Einhaltung einer getroffenen Vereinbarung verantwortlich ist, löst eine solche Situation ungute Gefühle aus. Es kann sich hier zum Beispiel um Verletzungen hinsichtlich der Lebensregel „Anerkennung, Wertschätzung und Respekt“ handeln. Wird eine Versprechung immer wieder gebrochen, kann das bei der verletzten Person das Gefühl auslösen, dass sie nicht anerkannt und wertgeschätzt wird. Ähnlich verhält es sich mit der Lebensregel „Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen“. Wenn man immer wieder viel in der Beziehung gibt, jedoch nie etwas dafür zurückbekommt (also eine Vereinbarung nicht eingehalten wird), löst auch dies ungute Gefühle und emotionale Verletzungen aus.

Wenn Absprachen vermehrt nicht eingehalten werden, können außerdem Konflikte und Streitsituationen entstehen. Dies kann zu einer Belastung für das Paar und die ganze Beziehung werden. Daher ist es wichtig, dass man sich richtig dafür entschuldigt, wenn man mal eine Vereinbarung nicht eingehalten hat. Falls du gerne mehr über das "richtige entschuldigen" erfahren möchtest, kannst du dich gerne für unseren kostenlosen 5x5 Kurs anmelden. Dort gehen wir unter anderem detailliert auf dieses Thema ein.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer wirksamsten Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Was könnt ihr tun, um euch besser an Absprachen zu halten?

Wenn Absprachen immer wieder nicht eingehalten werden und man dies ändern möchte, sollte man im ersten Schritt versuchen die unguten Gefühle klar auszusprechen und Werte in der Beziehung abzugleichen.

Schritt 1: Sprecht ungute Gefühle aus und gleicht eigene Werte ab

Wenn Absprachen nicht eingehalten werden, dann solltet ihr im ersten Schritt gemeinsam mit eurer Partnerin oder eurem Partner über die Gefühle sprechen, die in diesem Zusammenhang entstanden sind. Hierzu kann es passend sein, dass ihr einen Termin vereinbart, an dem ihr beide Zeit habt, um in Ruhe und ohne Unterbrechungen darüber zu sprechen.

Im gemeinsamen Gespräch solltet ihr anschließend darauf achten, dass ihr einander keine Vorwürfe macht. Das bringt meistens keine Besserung, sondern sorgt eher dafür, dass einer von euch abblockt und die Konversation so erschwert wird. Formuliert lieber, welche Gefühle eine nicht eingehaltene Vereinbarung in euch ausgelöst hat und was ihr euch stattdessen von eurer Partnerin oder eurem Partner wünschen würdet.

Im gemeinsamen Gespräch ist außerdem wichtig, dass ihr über eure gemeinsamen Werte sprecht. Hier sollte es nicht nur darum gehen wichtige Werte in der Beziehung zu benennen, sondern sie auch zu beschreiben und so mit Leben zu füllen. Womöglich bedeutet für den einen der Wert „Freiraum“ ja etwas ganz anderes als für den anderen. Wenn ihr euch aktiv und bewusst darüber austauscht, könnt ihr auf diese Weise geeignete Werte für eine Partnerschaft definieren und die Verhaltensweisen des anderen so besser verstehen.

Schritt 2: Löst die emotionalen Verletzungen auf

Die Auflösung von unguten Gefühlen gelingt am besten mit der System Empowering Methode, durch die ihr gemeinsam an den Punkt in eurer Paarbeziehung zurückgeht, an dem es mal gut war. Hier geht es nun darum die entstandene emotionale Verletzung aufzulösen. Dafür solltest die verletzte Person ihr entstandenes Leid zeigen und die entstandenen Gefühle wie Wut oder Trauer an die andere Person abgeben. Die verursachende Person kann diese entstandenen unguten Gefühle nun sehen und sie anteilig zurücknehmen.

Wenn dieser Teilprozess abgeschlossen ist, könnt ihr euch innerlich Schritt für Schritt in Richtung Gegenwart bewegen und diese Methode bei den danach entstandenen emotionalen Verletzungen anwenden. Oft stellt man hierbei fest, dass die nachfolgenden Verletzungen gar nicht in der Form entstanden wären, hätte es die erste emotionale Verletzung nicht gegeben.

Mit jeder Auflösung eines unguten Gefühls erhältst du neue Energie. Deine Person wird so immer weiter gestärkt. Außerdem kannst du so nach und nach eine neue Haltung einnehmen.

Schritt 3: Reflektiert bestehende Vereinbarungen

Wenn ihr euch von unguten Gefühlen und emotionalen Verletzungen befreit habt, könnt ihr nun gemeinsam über die Vereinbarungen sprechen, die ihr getroffen habt und die momentan gelten. 

Dabei könnt ihr euch unter anderem an den folgenden Fragen orientieren:

  • Passen die Vereinbarungen zu eurer aktuellen Situation?
  • Sind die Abmachungen für euch beide stimmig?
  • Was erwartet ihr von eurer Partnerin oder eurem Partner bei einer Vereinbarung?

Habt ihr eine getroffene Abmachung reflektiert, dann solltet ihr euch auch darüber austauschen, welche Erwartungen und Wünsche ihr dabei jeweils aneinander habt. Diese können manchmal voneinander abweichen und sollten daher transparent gemacht werden. Einer von euch versteht unter einer Vereinbarung vielleicht etwas anderes als der andere. Wenn ihr eure Erwartungen aneinander aussprecht und erklärt, könnt ihr einander besser verstehen und zukünftige Konflikte über eine solche Abmachung verhindern.

Falls ihr das Gefühl habt, dass eine getroffene Abmachung nicht stimmig für euch ist, dann könnt ihr dies mit dem Öko-Check noch einmal überprüfen. Dadurch erhalte ihr eine eindeutige Pro- und Contra-Liste und könnt euch schon vorab Gedanken über positive Effekte und möglicherweise auftretende Konsequenzen machen. Der Ökologie-Check bezieht eure eigenen Emotionen, Gefühle und Gedanken mit ein und ist daher eine sehr effektive Methode. Wenn ihr gerne mehr über den Öko-Check herausfinden möchtet, könnt ihr euch ganz einfach für den kostenlosen 5x5 Kurs anmelden, in dem wir dieses Thema intensiv aufgegriffen haben.

Schritt 4: Entwickelt Absprachen, die für euch stimmig sind

Falls ihr gerne neue Absprachen entwickeln möchtet, dann könnt ihr dies nun mit dem neu erlangten Wissen tun. Achtet dabei darauf, dass diese Vereinbarungen für euch beide stimmig sind, zu euren Alltagssituationen passen und von euch beiden eingehalten werden können. 

Sollte eine Abmachung für einen von euch nicht stimmig sein, könnt ihr versuchen die Abmachung inhaltlich anzupassen. Fühlt sie sich danach noch immer nicht stimmig an, solltet ihr versuchen eine andere Lösung zu finden. Trefft ihr die Absprachen nämlich trotzdem, könnte es sein, dass einer von euch sie wieder nicht einhält und dadurch erneut emotionale Verletzungen entstehen.

Hinweis: Wenn getroffene Absprachen auch in der Zukunft weiterhin nicht eingehalten, gilt es die natürliche Konsequenz aufzuzeigen, die dann eintritt.

Unser Fazit

Absprachen sind ein wichtiges Mittel für Paare, um den gemeinsamen Alltag zu strukturieren. Trotzdem sollten sie so formuliert werden, dass sie von allen Beteiligten eingehalten werden können und für sie stimmig sind. Wenn ihr eure getroffenen Absprachen gerne langfristig festhalten möchtet, könnt ihr dies zum Beispiel in einem kleinen Notizbuch machen. Zusätzlich solltet ihr euch bewusst darüber werden, warum eine Absprachen für euch wichtig ist und welche Erwartungen ihr damit verbindet. 

Wenn ihr mehr über das Thema „harmonische Beziehung führen“ erfahren möchtet, dann könnt ihr gerne mal in unserem Podcast vorbeischauen. Dort geben wir euch zum Beispiel spannende Tipps, durch die ihr eure Paarbeziehung noch abwechslungsreicher gestalten könnt.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spannende Beiträge

17. Juni 2021
Podcast: Ungute Gedanken? Stop! - So nehmt ihr Stress von der Arbeit nicht mehr mit nach Hause

So führt ihr ganz ohne Stress eine harmonische Beziehung. Jeder kennt es: Man bekommt auf der Arbeit einen blöden Kommentar und hat diesen auch am späten Abend noch im Kopf. Vielleicht spricht man sogar mit seiner Partnerin oder seinem Partner darüber, weil der Vorfall einen noch immer beschäftigt. Auf der Arbeit kann es viele Situationen […]

Weiterlesen
15. Juni 2021
Ihr nehmt Stress von der Arbeit mit nach Hause? 5 Strategien, die euch als Paar im Alltag helfen

Jeder kennt es: Auf der Arbeit ist etwas blödes passiert. Der Chef hat zum Beispiel einen Kommentar von sich gegeben, der einem selbst gar nicht gefallen hat. Das hat Druck ausgelöst, Unstimmigkeiten machen sich in einem breit. Man schafft es nicht den entstandenen Stress aufzulösen und nimmt ihn daher nach dem Arbeitstag mit nach Hause. […]

Weiterlesen
14. Juni 2021
Stress durch den Hausbau? So könnt ihr Konflikte und Probleme in der Beziehung vorbeugen

Der Bau des ersten gemeinsamen Hauses ist ein Ziel, welches viele Paare verfolgen. Sie wünschen sich, dass sie sich selbst im Eigenheim verwirklichen können und sich einen sicheren Ort für die Ewigkeit erschaffen. Auch wenn der Hausbau so ein bedeutsames Ziel ist, geht diese Phase hin und wieder mit stressigen Situationen und Konflikten einher. Das […]

Weiterlesen
10. Juni 2021
Podcast: Die Kosten einer Paartherapie: So könnt ihr sparen!

Die Kosten einer Paartherapie: So könnt ihr sparen! Mit einer Paartherapie gehen oftmals hohe Kosten einher. Daher kann sich nicht jedes Paar eine solche Paarberatung leisten. Doch auch für diejenigen Paare gibt es anderweitige Möglichkeiten, um Hilfe zu bekommen. Deshalb geht es in der heutigen Folge darum, wie man Geld sparen kann. Wir beschäftigen uns […]

Weiterlesen
für dich mit gemacht
Wir glauben an eine Welt mit kraftvollen glücklichen Menschen, Paaren und Familien. Wir möchten dich einladen uns kennenzulernen und freuen uns, dich bei deiner aktuellen Herausforderung zu begleiten.
Wir unterstützen dich auf deiner Lebensreise, heraus aus Konflikten und Krisen, hinein in eine glückliche und harmonische Beziehung.
SOCIAL MEDIA
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
map-signs