Frischen Wind in die Beziehung bringen: Gemeinsame Projekte für Paare

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 1. April 2021 in der Kategorie 

Bei manchen Paaren passiert es erst nach Jahren, bei anderen schon nach Monaten – Die glückliche Beziehung schläft ein bisschen ein und ihr findet euch im immer gleichen Alltagstrott wieder. Jeder Tag scheint dann gleich zu sein und es gibt keine Abwechslung, die ein bisschen Schwung in die Partnerschaft bringt. Gemeinsame Projekte, die ihr als Paar angeht, sind für euch eine Möglichkeit, um eure Beziehung und eure Zukunft aktiv nach euren Wünschen zu gestalten. Ihr müsst die Dinge also nicht mehr einfach auf euch zukommen lassen und schlussendlich das Coaching bei Paartherapeuten in Anspruch nehmen, sondern könnt sie selbst in die Hand nehmen.

Ein gemeinsames Projekt können gemeinsame Hobbys sein, die ihr dauerhaft in euren Alltag einbaut. Es kann sich auch um Ziele handeln, die ihr zusammen erreichen möchtet. Sucht euch ein Projekt, das euch beiden Spaß macht und bringt auf diese Weise neuen Schwung in eure Beziehung. 

Gemeinsame Ziele stärken die Beziehung

Ein wichtiger Punkt, der eine Partnerschaft am Laufen hält, sind Ziele, die man gemeinsam erreichen möchte. Sie zeigen euch, was ihr als Paar in der Zukunft schaffen möchtet und können so zu einer täglichen Motivation werden. Zudem sind sie ein Anreiz immer weiterzumachen, auch wenn es mal nicht so gut läuft. Sie helfen euch dabei schwierige Phasen zu überstehen, da sie euch immer wieder an eure gemeinsamen Zukunftspläne erinnern und Sicherheit vermitteln.

  • Wo und wie wollt ihr zukünftig leben - Stadt oder Land, Haus oder Wohnung?
  • Möchtet ihr Kinder bekommen oder nicht?
  • Träumt ihr von einer Weltreise oder habt ihr zumindest bestimmte Länder, die ihr unbedingt bereisen möchtet?
  • Gibt es andere größere Wünsche wie ein eigenes Restaurant oder auswandern, die ihr euch erfüllen möchtet?

Neben diesen großen Ziele tragen auch kleinere Ziele wesentlich dazu bei, dass eure Partnerschaft interessant bleibt und eure Verbundenheit gestärkt wird. Aus dem gleichen Grund sind Neujahrsvorsätze gut für die Partnerschaft: Ihr überlegt, was ihr euch für die gemeinsame Zukunft im neuen Jahr wünscht und was sich ändern soll. Wenn ihr zum Beispiel für das nächste Jahr das Ziel habt im Alltag mehr aufeinander einzugehen, dann könnt ihr dieses Ziel mit Hilfe des kostenlosen 5x5 Kurses erreichen. Wir zeigen euch dort, wie ihr diejenigen Dinge identifiziert, die euch im Alltag gut tun und Kraft schenken. Wenn du zum Beispiel weißt, dass deine Partnerin am Nachmittag gerne einen heißen Kakao trinkt, kannst du dieses Wissen nutzen und ihr ab und zu etwas Gutes tun. Dies ist nicht nur für sie positiv, sondern stärkt auch eure Beziehung und die Verbundenheit.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Gesünder und fitter werden

Gemeinsam gesund sein und alt werden – das ist nicht nur ein großartiges, sondern auch ein sehr wichtiges Vorhaben. Ihr tut zum einen eurer Gesundheit etwas Gutes und setzt euch zum anderen ein weiteres Ziel für eure gemeinsame Zukunft. Die Gesundheit ist schließlich das höchste Gut. Außerdem bildet sie die Voraussetzung dafür, dass ihr auch im hohen Alter noch aktiv am Leben teilnehmen könnt. Wenn ihr gesund seid, könnt ihr euer eigenes Leben noch mehr genießen und besser am Alltag eurer Partnerin / eures Partners und eurer Kinder und Enkelkinder teilhaben. 

Es ist toll wenn ihr euch dazu entschließt gesünder und fitter zu werden und euch gegenseitig dabei unterstützt. Dies gelingt, indem ihr zum Beispiel zusammen kocht oder gemeinsam Sport treibt. Ab einem Alter von 40 Jahren steigt das Risiko für eine Gewichtszunahme. Das liegt unter anderem an den Auswirkungen des normalen Alterungsprozesses im Körper: Der Stoffwechsel verlangsamt sich, der Energieverbrauch sinkt und die Muskelmasse baut sich allmählich ab. 

Um dem gezielt entgegenzuwirken und die Gesundheit und Beweglichkeit zu erhalten, ist konsequenter Muskelaufbau am ganzen Körper wichtig. Dafür braucht es die richtige Trainingsintensität und die richtige Wiederholungsfrequenz der Übungen. Auf diese Weise wird der Körper dazu angeregt, zusätzliche Muskelzellen zu produzieren. Auch eine ausreichende Regenerationsphase und die passende Ernährung lassen die Muskeln wachsen.

Sport und gesunde Ernährung trägt natürlich nicht nur dazu bei, dass ihr gesünder und fitter werdet. Gleichzeitig erlebt ihr auch schöne Momente, die eure Paarbeziehung stärken. Wenn ihr zum Beispiel gerne gemeinsam joggen geht, könnt ihr euch bei jeder Sporteinheit einen neuen Ort aussuchen, an dem ihr laufen geht und die Gegend erkundet. Vielleicht findet ihr so ja auch einen abgelegen Platz, an dem ihr in nächster Zeit mal spazieren oder ein Picknick machen möchtet. Ähnlich verhält es sich mit der Ernährung. Gemeinsame Kochabende können ein schönes Erlebnis sein, dass einem als Paar noch lange in Erinnerung bleibt. Womöglich geht auch mal etwas schief. Oder aber ihr entdeckt euer neues Lieblingsgericht. Ganz egal, für welches Abendessen ihr euch entscheidet - Ihr könnt eure Paarzeit durch und durch genießen. 

Zusammen Sport treiben und Beziehungsstress keinen Raum geben

Auch generell ist Sport ein Hobby, dass Paare gut zu zweit betreiben können. Oft ist es einfach so, dass sich Menschen in einer Beziehung etwas gehen lassen. Gemeinsam sportlich aktiv zu sein ist daher eine tolle Kombination aus wieder fitter werden und Zeit zu zweit verbringen. Noch dazu ist Sport der perfekte Stress-Killer. Das bedeutet für euch als Paar, dass ihr die Dinge wesentlich entspannter seht und seltener Streit habt. Umso mehr Zeit bleibt dann, um sich auf die schönen Momente zu konzentrieren, die der Beziehung guttun. 

Die Auswahl an Sportarten ist riesig – da ist garantiert auch eine dabei, die euch zusagt. Wenn ihr es eher ruhig angehen lassen wollt, sind Yoga, Nordic Walking oder Schwimmen gute Möglichkeiten. Was actionreichere Sportarten angeht, ist Mountainbiken momentan im Trend. Ebenso wie Inlineskaten, Joggen, Wandern oder Klettern ist dieser Sport für die ganze Familie geeignet. Falls ihr also schon Kinder habt, könnt ihr sie einfach in euer Hobby mit einbinden.  

Zu zweit im Garten arbeiten

Ihr liebt es draußen zu sein und die Natur zu genießen? Dann ist ein eigener Garten für euch vielleicht das richtige Hobby. Falls euer Haus keine Möglichkeit für einen eigenen Garten bietet und euch der Balkon zu klein dafür ist, könnt ihr euch einen Schrebergarten zulegen. Auf euerm eigenen Stück Grün könnt ihr euch gestalterisch voll austoben und richtig kreativ werden. 

Dadurch schafft ihr euch eine grüne Oase nach euren Vorstellungen, in der ihr euch zusammen wohlfühlen könnt. Ein Garten ist dabei nicht nur ein Hobby, sondern stellt gleichzeitig auch euren persönlichen Rückzugsort dar. Wenn ihr also einmal von der Arbeit gestresst seid und ein paar Minuten für euch haben möchtet, könnt ihr euch einfach ein ruhiges Plätzchen im Garten suchen und die unguten Gefühle auflösen. Das hat für euch den Vorteil, dass ihr diese nicht mit in die Partnerschaft nehmt und es so nicht zu einem unbegründeten Streit mit der Partnerin oder dem Partner kommt. 

Übrigens: Ganz fertig ist so ein Garten natürlich nie, schließlich gibt es immer etwas zu tun. Ob ihr euch für einen Nutzgarten, einen Ziergarten oder eine Mischung aus beidem entschieden habt, spielt dabei keine Rolle. Von Hochbeet bauen und einen neuen Weg anlegen über Sträucher zurückschneiden und Unkraut jäten bis hin zu Obst und Gemüse ernten ist alles dabei. 

Das kommt euch zugute, denn Gartenarbeit macht glücklich: Die Sinneseindrücke wie die vielen Farben und die beruhigenden Naturgeräusche wirken entspannend und Arbeitsschritte wie das Anpflanzen und Säen haben eine meditativeWirkung. Das baut Stress ab und sorgt für gute Laune. 

Zusätzlich gibt es noch mehr gute Gründe, welche die Gartenarbeit zum idealen Projekt für eure Beziehung machen:

  • Fitnesstraining inklusive: Gartenarbeit gleicht einem mäßigen Kardio-Workout. Auch wenn ihr nicht unbedingt ins Schwitzen kommt, regt die Gartenarbeit dennoch den Blutkreislauf an und wirkt sich somit positiv auf das Herz aus. Noch dazu kommt der ganze Körper zum Einsatz und ihr beansprucht beim Bücken, Schleppen, Heben und Graben jeden Muskel. 
  • Gärtnern stärkt das Immunsystem: Im Garten wimmelt es nur so vor Bakterien. Der Kontakt mit diesen Mikroorganismen stärkt euer Abwehrsystem gegen Allergene. 
  • Mehr Verbundenheit zu Natur und Mitmenschen: Menschen, die sich mit Gartenarbeit beschäftigen, spüren oft einen engen Bezug zur Natur und ein tieferes Zugehörigkeitsgefühl zu anderen Menschen. Dadurch kann dieses Hobby die Verbindung zwischen euch stärken. 
  • Einen Sinn finden: Gartenarbeit ist eine sehr praktische Tätigkeit, bei der ihr das Ergebnis eurer Mühen bestaunen könnt. Etwas Schönes gemeinsam als Paar geschaffen zu haben, macht ungemein stolz und schweißt zusammen. Dann noch zu sehen, wie die Pflanzen dank eurer guten Pflege wachsen und gedeihen, macht glücklich.  

Das Haus renovieren

Das wohl größte Projekt, das man als Paar angeht, ist sicherlich der Bau des Eigenheims. Damit ihr euch in eurem Haus dauerhaft wohl fühlt, ist es hin und wieder Zeit für eine kleine oder auch große Veränderung. Ähnlich wie in einer langjährigen Beziehung schleicht sich auch in einem Haus irgendwann ein gewisser Trott ein. Anfangs ist alles aufregend, schön und neu – bis man sich an der Einrichtung sattgesehen hat und jeden Winkel kennt. Genau wie in einer Beziehung ist es dann hilfreich, dass man dem Haus nach und nach einen neuen Look verpasst. 

Nach einer gewissen zeit ist es sowieso notwendig, das ein oder andere am und im Haus zu renovieren, damit das Gebäude insgesamt weiter gut in Schuss ist. So bleiben euch kostspielige Reparaturen an defekten Elektrogeräten oder an einem undichten Hausdach erspart.

Manche Arbeiten am und im Haus könnt ihr problemlos in Eigenregie erledigen und sie somit wunderbar zum Paar-Projekt machen. Zum Beispiel …

  • die Räume neu tapezieren, 
  • Tür- und Fensterrahmen neu anstreichen,
  • die Fugen im Bad ausbessern,
  • die Heizkörper neu lackieren,
  • die Gartenmöbel wieder witterungsbeständig machen oder
  • oder ein neues Gartenhaus bauen. 

Ein weiteres Projekt im Haus ist das Ausmisten. Es wirkt ungemein befreiend, all den Ballast loszuwerden, der sich über die Jahre angesammelt hat. Gerade in Haushalten mit Kindern kommt schnell so einiges zusammen. Die Veränderung kleiner Details im Haus hat für euch außerdem den Vorteil, dass ihr euch noch mehr in eurem Eigenheim verwirklicht und eure Interessen mit einbringt. Wenn ihr zum Beispiel gerne Zuhause Sport treibt und den nötigen Platz habt, wäre ein kleiner Fitnessrau, vielleicht eine spannende Idee für euch. 

Unser Fazit

Gemeinsame Ziele – etwa in Form von Projekten und Hobbys – tragen wesentlich dazu bei, dass eine Partnerschaft interessant bleibt und gestärkt wird. Wenn man als Paar den Wunsch hat, etwas Bestimmtes erreichen zu wollen, bringt das Abwechslung in den Beziehungsalltag. Ihr schafft euch damit schöne gemeinsame Erlebnisse, die euch zusammenschweißen. 

Wenn ihr gerne mehr darüber erfahren möchtet, wie ihr Abwechslung in euren Alltag bringt, dann solltet ihr unbedingt mal in unserem Blog vorbeischauen. Dort haben wir für euch drei verschiedene Kartenspiele getestet und erklärt, inwiefern Spiele die Beziehung stärken können.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

29. Juni 2022
Sie / Er zieht sich zurück: So könnt ihr mit dem Rückzug in der Kennenlern-Phase umgehen

Dating ist für viele Menschen eine sehr spannende Phase. Gerade dann, wenn man eine interessante Person kennengelernt hat, ist die Neugierde aufeinander üblicherweise groß. Man möchte dann alles voneinander erfahren und sich möglichst schnell richtig kennenlernen. Schließlich geht es auch darum, die Frage zu klären, ob man wirklich zueinander passt und ob eine Beziehung vorstellbar […]

Weiterlesen
29. Juni 2022
Podcast: Harmonie durch Paartherapie: 10 Tipps für eine erfolgreiche Paarberatung!

Diese Punkte solltest du beachten Eine Paartherapie kann in ganz verschiedenen Situationen passend sein. Manche möchten hierdurch ihre Beziehung retten, eine Trennung verarbeiten, Klarheit in Bezug auf die (gemeinsame) Zukunft schaffen oder ihre Familie stärken. Welche Wirkung eine Paartherapie grundsätzlich hat, ist schwer zu sagen. Sicher ist aber, dass nicht nur die Paartherapeutin bzw. der […]

Weiterlesen
27. Juni 2022
Paartherapie: 10 Tipps für eine erfolgreiche Paarberatung!

Wenn Paare sich für eine Paartherapie entscheiden, dann können hinter diesem Schritt verschiedene Gründe stecken. Bei manchen sieht die Situation womöglich so aus, dass es im Alltag viele Streitigkeiten gibt und man nun als Liebespaar herausfinden möchte, ob man die Beziehung retten kann. Andere Menschen nehmen eine Paartherapie womöglich auch proaktiv in Anspruch, um von […]

Weiterlesen
22. Juni 2022
Emotionale Entfremdung in der Beziehung: Hilft nur noch die Trennung?

„Ich erkenne dich nicht wieder!“ - Dies ist ein typisches Beispiel für einen Satz, der fallen kann, wenn man sich in der Beziehung nach und nach entfremdet hat. Doch was bedeutet Entfremdung überhaupt? Eigentlich hat man sich bisher in der Beziehung wohlgefühlt, war glücklich und hatte seinen ganz persönlichen Rückzugsort. Umso verletzender ist es, wenn […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
map-signs