Scheidung ja oder nein? So trefft ihr die richtige Entscheidung!

liebevoll verfasst von 
Laura
 veröffentlicht am 25. März 2024 in ,
 veröffentlicht am 25. März 2024 in

Eine der wohl einschneidendsten Überlegungen, mit der viele Menschen konfrontiert sind, lautet: "Scheidung ja oder nein?". Diese Frage geht typischerweise über rein rechtliche Aspekte hinaus und berührt tiefgreifende emotionale Schichten. Denn eine Entscheidung dieser Tragweite beeinflusst nicht nur euer individuelles Glück, sondern auch euer soziales Gefüge und gegebenenfalls eure Familie.

Viele Statistiken verdeutlichen, dass eine beträchtliche Anzahl von Ehen in Deutschland in einer Scheidung endet. Das zeigen beispielsweise die Erhebungen vom statistischen Bundesamt. Doch hinter diesen Zahlen verbergen sich natürlich immer individuelle Geschichten, geprägt von Herausforderungen, Unsicherheiten und oft schmerzhaften Veränderungen. Wenn auch ihr euch in einer Phase befinden, in der ihr euch mit dieser Entscheidung auseinandersetzen, dann seid ihr nicht allein!

In diesem Artikel werden wir verschiedene Aspekte beleuchten, die euch helfen können, die richtige Entscheidung für eure Beziehung zu treffen. Von emotionalen Überlegungen bis hin zu praktischen Lösungsansätzen – wir bieten euch einen umfassenden Einblick, um euch in dieser schwierigen Phase Orientierung zu geben.

5 typische Probleme, die entstehen, wenn es in der Beziehung nicht mehr rund läuft

In einer Beziehung kann es Zeiten geben, in denen es nicht mehr rund läuft, und diese Phasen können verschiedene Probleme mit sich bringen. Gerade dann, wenn entstandene Probleme immer wieder auftreten und man sich als Ehepaar nicht nur einmal, sondern mehrfach mit immer wiederkehrenden Themen auseinandersetzt, kann das sehr kraftraubend sein. Steht dann zusätzlich die Frage im Raum, ob eine Trennung oder eine Scheidung vielleicht der richtige Lösungsweg sein könnte, sorgt das häufig für Unsicherheit und Unzufriedenheit. Außerdem können in so einer Situation verschiedene Herausforderungen entstehen, die den Alltag belasten. Diese haben wir nachfolgend für euch zusammengefasst, um euch genau an den Punkt abzuholen, an dem ihr euch aktuell möglicherweise befindet.

Unsicherheit und Anspannung im Alltag

Die Unzufriedenheit und die Anspannung im Alltag ist eine der ersten spürbaren Probleme, die auftreten, wenn es in der Beziehung nicht mehr rund läuft und die Herausforderungen sich häufen. Selbst normale Gespräche über harmlosere Themen können dann schnell eskalieren und der Stress des Alltags wirkt sich negativ auf die gemeinsame Zeit aus. Diese kann häufig nicht mehr richtig genossen werden, da die Anspannung omnipräsent ist. Diese Entwicklungen verstärken die Unsicherheit im Hinblick auf die Zukunft umso mehr.

Ungute Gefühle und emotionale Verletzungen

Wenn Konflikte innerhalb der Ehe nicht nachhaltig gelöst werden, dann bleiben die in diesem Zusammenhang entstandenen unguten Gefühle und emotionalen Verletzungen weiterhin präsent. Oftmals fehlt Betroffenen auch das Wissen darüber, wie man einen Streit überhaupt richtig lösen kann und welche Konfliktlösungsmöglichkeiten es gibt. Unbehandelte Streitpunkte bleiben dann langfristig bestehen und wirken belastend. Hieraus kann sich eine Konfliktspirale entwickeln, wenn keine angemessenen Lösungswege gefunden werden, die das wahrgenommene Leid noch größer werden lässt.

Zunehmende Distanz

Die zunehmende Distanz zwischen beiden Partnern kann ein weiteres Problem sein, wenn der Gedanke an eine Scheidung und die bestehenden Alltagsprobleme präsent sind. Häufig distanzieren sich beide Ehepartner in so einer Situation zum Beispiel voneinander, da die Zeit alleine als konfliktfreier empfunden wird. Momente der Zweisamkeit nehmen dadurch insgesamt ab, wodurch allerdings auch die Gelegenheiten für ruhige Gespräche verschwindet. Dies kann zu weiteren Verletzungen der bestehenden Streitpunkte führen und neue Systemgesetzverletzungen mit sich bringen.

Kommunikationsprobleme

Kommunikationsprobleme verschärfen die Situation unserer Erfahrung nach zusätzlich. Die Kommunikation innerhalb der Ehe nimmt ab, nur noch die wichtigsten Themen werden mit der Partnerin oder dem Partner besprochen. Die Lust auf Gespräche nimmt insgesamt ab und man räumt sich keine Zeit mehr füreinander ein. Viele Themen bleiben auf der Strecke und die Verständigung wird erschwert.

Zunehmende Unzufriedenheit

Insgesamt kann auch der Beziehungsalltag nicht mehr richtig genossen werden. Die Flucht aus dem Alltag wird dann häufig zur Strategie. Zeiten, die vorher für die Ehepartnerin oder den Ehepartner freigehalten wurden, werden dann für Unternehmungen mit Freunden oder Hobbys genutzt. Auch hierdurch kann es zu einer Verletzung der gemeinsamen Grundwerte kommen, mit negativen Auswirkungen auf andere Lebensbereiche.

5 Videos für eine glücklichere Beziehung 

Instagram Profilbild Lebensidealisten
Ina und Florian
Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf wirksame Methoden aus unseren Coachings für dich zusammengestellt und in kurzen Videos für dich aufgezeichnet. 

1550+ Paare haben mit diesen Videos ihre Beziehung gestärkt.




Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.
Durch die Anmeldung zum Newsletter erhältst du die Inhalte kostenlos. Du kannst den Kurs ohne Newsletteranmeldung für 36 Euro kaufen. 
Du kannst dich jederzeit abmelden. 

Mit diesen 8 Konsequenzen müsst ihr rechnen, wenn die Scheidung längerfristig im Raum steht

Wenn die Entscheidung über eine Scheidung längere Zeit im Raum steht, kann dies weitreichende Konsequenzen für alle Beteiligten haben. Häufig haben betroffene Ehepaare dann das Gefühl, dass ihre Beziehung gescheitert ist. Die Unsicherheit und die anhaltende Auseinandersetzung mit dieser bedeutenden Lebensentscheidung wirken sich nicht nur auf die emotionalen Aspekte aus, sondern können auch verschiedene Bereiche des Lebens beeinflussen. Wir haben unterhalb acht typische Konsequenzen für euch dargestellt, mit denen wir innerhalb unserer Coachings als Paartherapeuten schon häufiger Berührungspunkte hatten:

  1. Emotionale Belastung: Die fortdauernde Unsicherheit kann zu erhöhtem emotionalen Stress führen. Die ständige Unklarheit über die Zukunft der Beziehung löst dann oftmals Angst, Frustration und Spannungen zwischen beiden Partnern aus. Die unguten Gefühle verstärken sich immer mehr und wirken sehr einnehmend.
  2. Verstärkung von Problemen: Die wahrgenommene Unsicherheit bezüglich der Ehe kann bestehende Probleme weiter verschärfen. Unbehandelte Konflikte können sich dann weiter vertiefen, wenn keine klare Entscheidung getroffen wird, was zu weiteren Spannungen beitragen kann. Als Ehepaar besteht dann die Gefahr, dass man immer tiefer in eine Konfliktspirale gerät
  3. Verlust der Lebensqualität: Die längerfristig andauernde Unsicherheit bezüglich der Scheidung kann die eigene Lebensqualität beeinträchtigen. Die ständige Frage nach der Zukunft der Beziehung führt dann oftmals auch dazu, dass beide Partner Schwierigkeiten haben, sich auf andere Lebensbereiche zu konzentrieren und beispielsweise bei der Arbeit leistungsfähig zu bleiben.
  4. Soziale Auswirkungen: Die Unsicherheit über die Beziehung kann auch Auswirkungen auf das soziale Umfeld haben. Familie und Freunde könnten ebenfalls in Unsicherheit und Spannung versetzt werden, was zu komplizierten sozialen Dynamiken führen kann.
  5. Finanzielle Unsicherheit: Wenn die Frage nach der Scheidung über einen längeren Zeitraum ungelöst bleibt, können finanzielle Unsicherheiten entstehen. Die Planung für die Zukunft, die Aufteilung vom Vermögen und eine Gefährdung der finanziellen Stabilität sind Punkte, über die man sich in dieser Phase ebenfalls Gedanken machen muss.
  6. Gesundheitliche Auswirkungen: Die anhaltende Belastung kann auch gesundheitliche Konsequenzen haben. Stress, Schlafstörungen und andere gesundheitliche Probleme können sich verschlimmern, wenn die Entscheidung im Hinblick auf die Frage “Scheidung ja oder nein?” aufgeschoben wird.
  7. Verzögerung der persönlichen Entwicklung: Die Unsicherheit über die Ehe kann in manchen Fällen auch dazu führen, dass beide Partner sich nicht mehr intensiv mit ihrer persönlichen Entwicklung auseinandersetzen und ihre eigene Bedürfnisse in den Hintergrund stellen. Pläne für die persönliche Zukunft könnten auf Eis gelegt werden, da die Unsicherheit über die Beziehung im Vordergrund steht.
  8. Kinder können leiden: Falls Kinder Teil ein Teil der Ehe sind, können sie unter der anhaltenden Unsicherheit leiden. Oftmals unterschätzt man als Elternteil, wie viel Kinder - auch schon im jungen Alter - mitbekommen können. Kontinuierliche Spannungen und Unsicherheiten können sich dann negativ auf das Wohlbefinden der Kinder auswirken.
frau beruhigt ihren partner nach einem streit lebensidealisten

5 Impulse, um die Frage "Scheidung ja oder nein?" zu beantworten

Die Frage "Scheidung ja oder nein?" ist eine zutiefst persönliche und oft herausfordernde Entscheidung, die das Leben von Ehepaaren grundlegend beeinflussen kann. Wenn Unsicherheit und Zweifel die Beziehung durchdringen, wird es entscheidend, klare Impulse zu setzen, um eine fundierte Antwort auf diese komplexe Frage zu finden. Oftmals fehlt Paaren allerdings das Wissen über die richtige Vorgehensweise, durch die sie sich einer solchen Entscheidung annähern können. Das ändern wir mithilfe der nachfolgenden fünf Tipps. Diese könnt ihr nutzen, um eure Ehe tiefergehend zu reflektieren und herauszufinden, ob es für euch noch eine Zukunft gibt oder ob ihr euch für die Scheidung aussprecht.

Wir würden euch dazu raten, die einzelnen Impulse in Ruhe durchzuarbeiten und euch hierfür - im Optimalfall mit eurer Partnerin oder eurem Partner - ausreichend Zeit zu nehmen. Dadurch schafft ihr ein stabiles Fundament, das ihr nachfolgend nutzen könnt, um eine stimmige Entscheidung zu treffen.

Findet die Ursachen für bestehende Eheprobleme und löst diese nachhaltig auf

In der Beantwortung der Frage "Scheidung ja oder nein?" spielt die gründliche Aufarbeitung von vergangenen Problemen und Konfliktursachen unserer Erfahrung nach eine zentrale Rolle. Oft sind es ungelöste Streitpunkte und unverarbeitete Konflikte, die die Grundlage für aktuelle Unsicherheiten und Spannungen in einer Beziehung bilden. Denn durch genau solche ungelösten Streitigkeiten sind emotionale Verletzungen und ungute Gefühle präsent, die die Ehe belasten. Das Aufgreifen dieser Probleme sowie ihre nachhaltige Aufarbeitung sind essenziell, um eine fundierte Entscheidung über die Zukunft der Partnerschaft zu treffen.

Die SystemEmpowering Methode bietet hierbei einen wirkungsvollen Ansatz, auf den wir im Rahmen unserer Coachings immer wieder zurückgreifen. Durch diese Methode wird ein systemischer Blick auf die Beziehung geworfen, der über das bloße Identifizieren von Symptomen auf der Sachebene hinausgeht. Anstatt nur oberflächliche Lösungen für aktuelle Probleme zu finden, ermöglicht die Methode eine tiefgehende Auseinandersetzung mit den Ursachen von Konflikten. Dies geschieht durch die Analyse von emotionalen Verletzungen und deren Auflösung. Erst dadurch erschafft ihr für eure Ehe wieder ein stabiles Fundament, auf dessen Basis eine durchdachte Entscheidung überhaupt erst möglich ist.

Zur Anwendung der SystemEmpowering Methode würden wir euch zuerst einmal dazu raten, euch intensiv mit den Bestandteilen der Methodik auseinanderzusetzen. Dazu eignet sich zum Beispiel unser Kurs oder auch der intensive Artikel zur SystemEmpowering Methode, den ihr auf unserer Website finden könnt. Wenn ihr die Vorgehensweise im Kern verstanden habt, könnt ihr an der ersten emotionalen Verletzung ansetzen und diese aufarbeiten.

Führt tiefergehende Gespräche über eure Werte, Bedürfnisse und Zukunftswünsche

Die Entscheidung, ob eine Ehe durch eine Scheidung enden soll oder nicht, ist eine der bedeutendsten, die ein Paar treffen kann. Um diese Frage angemessen zu beantworten, ist es unerlässlich, tiefergehende Gespräche über Werte, Bedürfnisse und Zukunftswünsche zu führen. Denn hierdurch könnt ihr nach der Aufarbeitung von bestehenden emotionalen Verletzungen gemeinsam reflektieren, ob eure Ziele noch zusammenpassen und ein harmonischer Alltag möglich ist.

Solche Gespräche ermöglichen es euch außerdem, wieder eine tiefere Verbindung zueinander aufzubauen, indem sehr eure grundlegenden Überzeugungen und Prioritäten miteinander teilt. Um den richtigen Rahmen für ein solches Gespräch zu schaffen, würden wir euch dazu raten einen Termin hierfür zu vereinbaren und einen Ort zu wählen, an dem ihr euch rundum wohl fühlt. Dies kann zum Beispiel euer Sofa oder der Esstisch sein, ihr könnt aber auch bei einem Spaziergang in der Natur über eure Werte und Bedürfnisse sprechen. Wichtig ist auch, dass ihr potenzielle Unterbrechungen und Störfaktoren möglichst eliminiert.

Des Weiteren tragen tiefergehende Gespräche natürlich auch dazu bei, eure Kommunikation zu verbessern. Ein offener Austausch über Werte, Bedürfnisse und Zukunftswünsche ermöglicht in diesem Zusammenhang eine ehrliche Kommunikation, die Missverständnisse klärt und die Grundlage für eine konstruktive Interaktion legt. Insgesamt ermöglichen tiefergehende Gespräche dadurch auch einen Perspektivenwechsel, durch den ihr ein besseres Verständnis für die Ansichten und Vorstellungen eurer Partnerin oder eures Partners aufbauen könnt.

Nutzt den Ökocheck, um eure Entscheidung aus allen Perspektiven zu beleuchten

Der ÖkoCheck ist eine fundierte Methode, um eine stimmige Entscheidung für die Zukunft zu treffen. Diese Methode basiert im Gegensatz zu vielen anderen Vorgehensweisen nicht darauf, dass man eine einfache Pro- und Contra-Liste erstellt und die einzelnen Punkte gegeneinander abwägt. Viel mehr wird auch die Gefühlsebene im ÖkoCheck berücksichtigt und auch möglicherweise eintretende, negative Konsequenzen werden beachtet. Wenn ihr diese Methode durchführen möchtet, um euch der Entscheidung in Bezug auf die Scheidung zu nähern, leiten euch hierbei vier Fragen:

  1. Was ist das Gute am Jetzt? Vorteile?
  2. Was muss getan/gelernt/verändert werden, damit die Vorteile aus der Gegenwart erhalten bleiben? 
  3. Was sind die negativen Konsequenzen/Risiken/Nachteile? 
  4. Was muss getan/gelernt/verändert werden, damit die negativen Konsequenzen nicht eintreten? 

Die oben aufgelisteten Fragen könnt ihr für euch alleine sowie gemeinsam mit eurer Partnerin oder eurem Partner nach und nach beantworten. Wir würden euch dazu raten, eure Antworten auf einem großen Blatt zu notieren. Dadurch habt ihr die Möglichkeit, euch aktiv mit eurer aktuellen Situation und möglicherweise eintretenden Veränderungen zu beschäftigen.

Vielen Paaren gibt der Frage “Scheidung ja oder nein” Sicherheit, da sie sich auch mit negativen Konsequenzen auseinandersetzen und für sich klar definieren, wie sie es schaffen können, mögliche Vorteile aus der Gegenwart zu erhalten. Außerdem bietet der Ökocheck viel Raum, um fundamentale Themen - wie beispielsweise der zukünftige Umgang mit den gemeinsamen Kindern oder mit dem Haus - zu klären. Solltet ihr euch intensiver mit diesem wirksamen Toll auseinandersetzen wollen, könnt ihr sehr gerne in unserem 5x5 Kurs vorbeischauen.

Trefft eine individuelle Entscheidung, die euch gut tut und die für euch stimmig ist

Die Entscheidung, ob eine Scheidung in Frage kommt oder nicht, ist eine höchst persönliche und bedeutsame Wahl, die unserer Erfahrung nach von jedem Partner individuell getroffen werden sollte. Es ist von entscheidender Bedeutung, diese Entscheidung nicht ausschließlich von der Position der anderen Person abhängig zu machen, sondern auf die eigenen Bedürfnisse und Gefühle zu hören. Ansonsten könnte es dazu kommen, dass man sich von der Wahl der Partnerin oder des Partners abhängig macht und seine eigene Entscheidung nur noch auf Basis dessen trifft.

Eine individuelle Entscheidung zur Frage “Scheidung ja oder nein?” bedeutet nicht, egoistisch zu handeln, sondern die Verantwortung für das eigene Glück und Wohlbefinden zu übernehmen. Partnerschaften sollten auf Zugehörigkeit, Anerkennung, Wertschätzung und Respekt basieren, aber auch Raum für individuelle Entfaltung bieten. Letztendlich ist es wichtig zu erkennen, dass die eigene Lebenszufriedenheit von innen heraus kommt und eine Scheidungsentscheidung sollte immer im Einklang mit euren inneren Überzeugungen und Bedürfnissen getroffen werden.

Sucht euch professionelle Unterstützung und nehmt eine Paartherapie in Anspruch

Die Entscheidung, ob eine Ehe enden soll oder nicht, ist eine der schwierigsten, die ein Paar treffen kann. In dieser Phase haben wir schon sehr oft die Erfahrung gemacht, dass die Inanspruchnahme von einer Paartherapie eine äußerst sinnvolle und unterstützende Maßnahme ist. Hierfür gibt es viele verschiedene Gründe. Wir haben euch drei zentrale Vorteile einer Paartherapie bei den Lebensidealisten aufgezeigt, die erklären, warum ein Coaching bei der Frage "Scheidung ja oder nein" helfen kann:

  • Emotionale Verletzungen nachhaltig lösen: Als Paartherapeuten unterstützen wir euch dabei, tiefgreifende emotionale Verletzungen zu verstehen und nachhaltig zu lösen. Dafür nutzen wir im Coaching stets die SystemEmpowering Methode. Die tiefergehende Aufarbeitung von Konflikten und Mustern führt dazu, dass ihr die Dynamiken aus eurer Vergangenheit besser verstehen könnt. Dadurch entwickelt ihr wieder ein harmonisches Fundament, an dem ihr weiter ansetzen könnt. Auch einer harmonischen Kommunikation steht dann nichts mehr im Wege.
  • Begleitung des gesamten Prozesses: Wir begleiten euch durch den gesamten Entscheidungsprozess. Von der Identifikation und Analyse aktuell bestehender Problembereiche bis zur Erarbeitung von Lösungsansätzen stehen wir euch als Paartherapeuten zur Seite. Diese kontinuierliche Unterstützung bietet einen sicheren Rahmen für euch, um gemeinsam eine fundierte Entscheidung zu treffen.
  • Stabiles Fundament für die Zukunft: Selbst wenn eure Entscheidung auf eine Scheidung fällt, legen wir Wert darauf, ein stabiles Fundament für die Zukunft zu schaffen. Die Paartherapie kann euch dann beispielsweise dabei helfen, eure Beziehung als Elternpaar zu stärken und eine gesunde Kommunikation aufrechtzuerhalten. Dies ist besonders wichtig, um auch nach der Scheidung eine positive und unterstützende Elternschaft zu gewährleisten und die Trennung verarbeiten zu können.

Die Paartherapie bietet also nicht nur Unterstützung bei der Klärung der Frage "Scheidung ja oder nein?", sondern fördert auch langfristige positive Veränderungen in der Beziehung. Unsere Methode hat euch überzeugt und ihr möchtet uns in einem ersten Strategiegespräch kennenlernen? Dann vereinbart gerne einen Termin in unserem Kalender. Ein Start ist bei uns aktuell sehr kurzfristig möglich!

Unser Fazit

Wenn man vor der Entscheidung “Trennung ja oder nein?” steht, dann ist es für Betroffene in dieser Situation oft schwierig, einen klaren Gedanken zu fassen und sich für oder gegen die Ehe zu entscheiden. Typischerweise sind noch emotionale Verletzungen vorhanden, die eine Entscheidung erschweren und dafür sorgen, dass sich Unsicherheiten breit machen. Dieser Artikel ist für euch ein erster Ansatzpunkt, durch den ihr euch der Thematik widmen könnt. Als Paartherapeuten unterstützen wir euch gerne auf diesem Weg. Solltet ihr nähere Fragen zu dem Thema haben oder herausfinden wollen, ob wir euch in eurer individuellen Situation helfen können, kontaktiert uns jederzeit gerne.

Ihr möchtet euch noch intensiver mit der Frage “Scheidung ja oder nein?” auseinandersetzen und wünscht euch weitere Inhalte? Keine Sorge! In unserem Blog sind wir schon in einigen anderen Artikeln auf diese Thematik eingegangen. Schaut euch also einfach mal in Ruhe in unserem Blog um. Solltet ihr lieber Podcasts hören, werdet ihr auch hier fündig. Dort erhaltet ihr außerdem spannende Insights aus der Paartherapie und könnt noch mehr über unsere wirksame Methode erfahren.

Online-Coachings für eure Wunschbeziehumg

Ihr möchtet als Paar raus aus der Krise, hinein in eine glückliche und harmonische Beziehung?
Kostenloser Videokurs
5 Videos für eine harmonischere und glücklichere Beziehung.
Online-Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Online-Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.

Weitere Beiträge für dich

17. April 2024
Podcast: Beziehung am Ende: Gemeinsamer Neuanfang oder getrennte Wege

Beziehung retten oder trennen? Wir haben Paare in dieser Entscheidung begleitet Die Entscheidung, eine Beziehung zu beenden oder ihr eine weitere Chance zu geben, zählt zweifellos zu den herausforderndsten Momenten im Leben vieler Menschen. Wenn eine Beziehung am Ende zu sein scheint, also in eine tiefe Krise geraten ist und man sich in einem Labyrinth […]

Weiterlesen
11. April 2024
Accusam et Justo duo dolores et ea Rebum

Ein Seitensprung hinterlässt oftmals eine tiefe Wunde in einer Beziehung, die nur dann zu heilen ist, wenn man sich aktiv mit den dahinterstehenden Dynamiken und emotionalen Verletzungen auseinandersetzt. Allerdings kann der Vertrauensverlust zu einer emotionalen Achterbahnfahrt führen, die es schwierig macht, den Schmerz überhaupt anzunehmen und wieder Vertrauen aufzubauen. In solchen herausfordernden Momenten ist es […]

Weiterlesen
10. April 2024
Podcast: Nein sagen lernen - Wirksame Tipps von Paartherapeuten

Mit diesen Tipps könnt ihr endlich zu euren Bedürfnissen, Wünschen und Grenzen stehen und eure gestörte Kommunikation langfristig verbessern! In den komplexen Geflechten zwischenmenschlicher Beziehungen ist die Fähigkeit "Nein" zu sagen von grundlegender Bedeutung. Dennoch fällt es vielen Menschen schwer, diesem kleinen, aber mächtigen Wort Ausdruck zu verleihen. Schuldgefühle, die Angst vor Ablehnung und Sorgen […]

Weiterlesen
8. April 2024
Nein sagen lernen: 5 Tipps, durch die ihr besser nein sagen könnt

Ein "Nein" auszusprechen ist eine grundlegende und auch wichtige Fertigkeit in zwischenmenschlichen Beziehungen, aber für viele Menschen ist es eine Herausforderung, dieses Wort auszusprechen, ohne von Schuldgefühlen überwältigt zu werden. Die Schwierigkeit, "Nein" zu sagen, kann tiefe Wurzeln haben und wird oft von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Unserer Erfahrung nach können insbesondere die Angst vor Ablehnung, […]

Weiterlesen
3. April 2024
Podcast: Emotionale Distanz: Die unsichtbare Barriere in der Beziehung überwinden

Distanz als Selbstschutz Emotionale Distanz in einer Beziehung kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Einer davon ist der Selbstschutz. Wenn sich ein Partner oder eine Partnerin emotional zurückzuzieht, kann das viele Herausforderungen für eine Beziehung bedeuten. Eine der Hauptursachen ist oft eine vorangegangene Verletzung. Wenn eine Person bereits in der Vergangenheit emotional verletzt wurde, kann […]

Weiterlesen
27. März 2024
Podcast: Scheidung - Ja oder Nein?

Wir zeigen, wie ihr euch der Frage “Scheidung ja oder nein?” Schritt für Schritt annähern könnt! Die Frage nach einer möglichen Scheidung ist eine schwierige Überlegung, mit der viele Menschen konfrontiert sind. Sämtliche Statistiken verdeutlichen, dass zahlreiche Ehen in Deutschland in einer Scheidung enden. Die Frage “Scheidung ja oder nein?” geht natürlich über rein rechtliche […]

Weiterlesen
25. März 2024
Scheidung ja oder nein? So trefft ihr die richtige Entscheidung!

Eine der wohl einschneidendsten Überlegungen, mit der viele Menschen konfrontiert sind, lautet: "Scheidung ja oder nein?". Diese Frage geht typischerweise über rein rechtliche Aspekte hinaus und berührt tiefgreifende emotionale Schichten. Denn eine Entscheidung dieser Tragweite beeinflusst nicht nur euer individuelles Glück, sondern auch euer soziales Gefüge und gegebenenfalls eure Familie. Viele Statistiken verdeutlichen, dass eine […]

Weiterlesen
20. März 2024
Podcast: Fremdgehen verzeihen: So haben es andere Paare gemacht!

Ein Seitensprung in einer Beziehung ist ein Ereignis, welches das Fundament einer Partnerschaft erschüttert und erstmal viele Fragen aufwirft. Zunächst einmal ist da der Vertrauensbruch. Vertrauen bildet den Anker einer gesunden Beziehung. Wenn dieses Vertrauen gebrochen wird, kann es sehr schwierig sein, es wiederherzustellen. Die betrogene Person fühlt sich dann womöglich hintergangen und verletzt. Diese […]

Weiterlesen
Jetzt Kennenlerngespräch vereinbaren >