Eifersucht bekämpfen: Mit diesen Strategien könnt ihr eure Eifersucht überwinden!

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 7. Februar 2022 in der Kategorie 

Eifersucht ist heutzutage ein Thema, mit dem viele Menschen zu kämpfen haben. Dies kann ganz verschiedene Gründe haben. Manche sind beispielsweise bereits dann eifersüchtig, wenn die Partnerin oder der Partner einer anderen attraktiven Person hinterherschaut und sich zu ihr umdreht. Bei anderen Menschen wird die Eifersucht durch den persönlichen Kontakt des Partners mit anderen Personen geweckt. Triffst sich der Partner ständig mit anderen Personen oder tauscht Nachrichten mit ihnen aus, dann kann das das starke Gefühl von Eifersucht hervorrufen. Aber auch zu wenig Anerkennung und Wertschätzung im Alltag kann dazu beitragen, dass man eifersüchtig wird und das Gefühl entwickelt, dass die Partnerin oder der Partner Interesse an einer anderen Person haben könnte.

Damit die Eifersucht euren Alltag nicht bestimmt, möchten wir euch in dem heutigen Artikel mehr über dieses Thema erklären. Wir zeigen euch, warum Eifersucht entsteht, in welchen Situationen sich Eifersucht in der Beziehung zeigt und wie ihr eure Eifersucht besiegen und auflösen könnt.

Wie entsteht Eifersucht?

Wenn wir über das Thema “Eifersucht” sprechen, dann meinen wir damit, dass eine dritte Person ein bestehendes System - also zum Beispiel zu einer Beziehung - beeinflusst und hinzukommt. Hierbei entsteht ein Konflikt, da diese Person etwas von der Partnerin oder dem Partner bekommt (z.B. Aufmerksamkeit), was bei einem selbst ein verletzendes und ungutes Gefühl auslöst. Dieses ungute Gefühl kommt dadurch zustande, dass man selbst diese Dinge (also z.B. Aufmerksamkeit) nicht / nicht mehr / nur im abgeschwächter Form bekommt.

Wenn man eifersüchtig ist, dann sucht man oftmals nach Indizien, die das eigene ungute Gefühl bestätigen, dass man gegenüber seiner Partnerin oder seinem Partner hat. WhatsApp-Nachrichten, Gespräche oder ganz einfache Blickkontakte bekommen dann für einen selbst eine völlig neue Bedeutung. Im Rahmen der SystemEmpowering Methode kann man jemanden unter anderem dann als eifersüchtig bezeichnen, wenn er auf der Basis von Prägungen und emotionalen Verletzungen eine neue Brille aufsetzt. Zum genaueren Verständnis kann das nachfolgende Beispiel dienen:

Die ursprüngliche Ansicht gegenüber dem Partner könnte gewesen sein, dass er treu ist und erzählt, wenn er Kontakt zu anderen Frauen hat. Wenn man nun jedoch immer wieder beobachtet, dass der Partner bei WhatsApp mit einer anderen Frau schreibt (und dies nicht kommuniziert), dann würde dies eine emotionale Verletzung auslösen. Hier kann es dann dazu kommen, dass man eine neue Brille aufsetzt: “Mein Partner hat gerne Kontakt mit anderen Frauen”. So kommt es auch zum starken Gefühl von Eifersucht, dass durch die emotionalen Verletzungen und die neu aufgesetzte Brille zustande kommt. Auch weitere Brillen können im Verlauf der Zeit aufgesetzt werden, die dieses ungute Gefühl weiter festigen.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Wann kann Eifersucht in der Beziehung ein Thema werden?

Eifersucht spielt insbesondere im Rahmen von Partnerschaften eine Rolle. Allerdings gibt es nicht “die eine” Situation, in der Eifersucht entsteht. Es kommt hier oftmals auch auf persönliche Erfahrungen und Prägungen sowie die individuelle Situation des Paares an. Wir möchten euch nachfolgend ein Paar Situationen vorstellen, in denen Eifersucht entstehen kann.

Eifersucht in einer offenen Beziehung

Manche Paare entscheiden sich für eine offene Beziehung. Das impliziert, dass beide Personen neben dem eigentlichen Beziehungspartner auch andere Partner - insbesondere jedoch Sexualpartner - haben dürfen. Entscheidet man sich für eine offene Beziehung, dann sind typischerweise alle Beteiligten damit einverstanden. Sie wissen also, dass die eigene Partnerin / der eigene Partnerin auch andere Partner haben kann und darf. Auch wenn eine offene Beziehung im ersten Moment für beide Personen stimmig erscheint, kann es hierbei - trotz der getroffenen Vereinbarung - zu Eifersucht kommen. Diese entsteht dann, wenn die offene Partnerschaft sich doch nicht stimmig anfühlt. Man ist dann eifersüchtig auf die anderen Personen, mit denen der eigene Partner Kontakt hat. Womöglich wünscht man sich, dass man selbst doch die einzige Person ist und man als Paar eine klassische Beziehung führt. Außerdem könnte es sein, dass man selbst sich die Anerkennung / Wertschätzung / gemeinsame Zeit wünscht, die der Partner mit den “fremden” Personen verbringt.

Eifersucht gegenüber der Ex-Partnerin oder dem Ex-Partner nach einer Trennung

Auch nach einer Trennung kommt es manchmal dazu, dass man eifersüchtig auf die Ex-Partnerin oder den Ex-Partner ist. Die Eifersucht kann hierbei verschiedene Aspekte betreffen. Es kann sich zum Beispiel einerseits darum handeln, dass die andere Person scheinbar sehr glücklich als Single ist oder bereits einen neuen Partner gefunden hat und eine harmonische Beziehung führt. Befindet man sich selbst noch im Gefühlschaos und kann nicht so richtig mit der Trennung abschließen, dann könnte hier das Gefühl von Eifersucht entstehen. Man selbst würde auch gerne wieder glücklich sein, schafft es jedoch nicht die emotionalen Verletzungen zu überwinden oder einen neuen potenziellen Partner zu finden. Womöglich ist man andererseits eifersüchtig auf die neue Partnerin / den neuen Partner vom Ex, weil man auch selbst gerne weiterhin ein Beziehung geführt hätte. Hier entsteht die Eifersucht dadurch, dass die Trennung bisher nicht verarbeitet wurde und man noch immer positive Gefühle wie Liebe und Zuneigung für die Ex-Partnerin oder den Ex-Partner empfindet.

Eifersucht in der Fernbeziehung

Wenn man eine Fernbeziehung führt, dann sieht man die Partnerin oder den Partner nur selten und kommuniziert größtenteils über das Handy. Der tägliche Austausch findet dann über Nachrichten, Telefonate, Videochats oder sonstige Tools statt. In einer Fernbeziehung spielt das gegenseitige Vertrauen eine übergeordnete Rolle. Da man den gemeinsamen Alltag nicht hautnah zusammen erlebt, muss man auf die Erzählungen der anderen Person vertrauen. Auch im Rahmen einer Fernbeziehung kann Eifersucht eine Rolle spielen. Diese Gefühle kommen insbesondere dann zustande, wenn man das Gefühl hat, dass die Partnerin / der Partner einem etwas verschweigt oder nicht die ganze Wahrheit erzählt. Vielleicht wünscht man sich auch, dass man trotz der Entfernung mehr miteinander kommuniziert, aber die andere Person kommt diesem Bedürfnis nicht nach.

Eifersucht nach Fremdgehen oder Affäre

Ein Betrug löst viele emotionale Verletzungen aus und stellt eine Beziehung ganz schön auf den Kopf. Wenn man von einer Affäre spricht, dann sollte differenziert werden, ob es sich ausschließlich um emotionale Nähe zu einer fremden Person gehandelt hat, oder ob auch der körperliche Kontakt gesucht wurde. In beiden Fällen kann bei der betrogenen Person Eifersucht entstehen. Der Ursprung hinter diesem starken Gefühl liegt dann in der Regel darin, dass die Affäre etwas bekommen hat, dass man selbst in der Beziehung vermisst. Es könnte sich hierbei zum Beispiel um tiefsinnige Gespräche mit dem Partner, Anerkennung, Wertschätzung, schöne Momente zu zweit oder körperlichen Kontakt handeln.

Verlustangst als Ursache für die Eifersucht

Von Verlustangst spricht man dann, wenn man Angst davor hat von der Partnerin oder dem Partner verlassen zu werden. Die Ursache hierfür liegt oftmals in der Vergangenheit. Eine ungute Trennung oder der frühe Verlust kann die Verlustangst ausgelöst haben. Um dies nicht noch einmal zu erleben, versucht man in der aktuellen Beziehung nun sein Verhalten zu verändern und stets zu Wissen, was die andere Person gerade tut. Trägt man eine solche Angst in sich, dann kann auch Eifersucht ein täglicher Begleiter sein. Sie kommt beispielsweise dann zum Vorschein, wenn die Partnerin oder der Partner Kontakt mit anderen attraktiven Personen hat. Man hat dann Angst um seine Beziehung und fürchtet, dass man (erneut) verlassen werden könnte. Dadurch, dass man ständig wissen möchte, was die Partnerin / der Partner macht, kann man schnell eifersüchtig werden, wenn sie / er einer anderen Person Aufmerksamkeit oder Anerkennung schenkt.

Eifersucht im Alltag durch zu wenig Vertrauen in die Partnerin oder den Partner

Auch ein allgemein empfundener Mangel an Vertrauen gegenüber der Partnerin oder dem Partner kann Eifersucht auslösen. Als betroffene Person hinterfragt man dann nahezu alles, was die andere Person im Alltag macht. Auch hier kommt es zur Entstehung von Brillen und langfristig dazu, dass man sich von emotionalen Verletzungen umgeben fühlt und immer wieder eifersüchtig wird.

Wie kann man die Eifersucht bekämpfen? - 6 Tipps, um die Eifersucht zu überwinden

Wenn ihr eure Eifersucht überwinden möchtet, dann eignet es sich hierfür eine fundierte Methode zu nutzen und die Auslöser hinter diesem starken Gefühl zu bearbeiten. Damit ihr eure Eifersucht zielführend lösen könnt, haben wir für euch nachfolgend sechs Tipps vorbereitet, die euch bei diesem Prozess helfen.

Tipp 1: Eifersucht akzeptieren

Damit Eifersucht überwunden werden kann, sollte sie zuerst einmal erkannt und akzeptiert werden. Das hört sich leider an, als es manchmal ist. Häufig fällt es Betroffenen schwer sich einzugestehen, dass sie eifersüchtig sind. Man kann jedoch erst damit beginnen die Eifersucht bekämpfen, wenn man sie erkannt und akzeptiert hat.

Wenn man eifersüchtig ist, dann kann man dies unter anderem an den folgenden Punkten erkennen:

  • Ihr habt das Bedürfnis eure Partnerin / euren Partner zu kontrollieren.
  • Ihr fühlt euch unwohl, wenn eure Partnerin / euer Partner länger alleine unterwegs ist.
  • Ihr werdet misstrauisch, wenn sich eure Partnerin / euer Partner länger nicht meldet.
  • Ihr habt das Bedürfnis auf das Handy eurer Partnerin / eures Partner zu schauen.
  • ihr findet es verdächtig, wenn eure Partnerin / euer Partner nicht alles erzählt, was am Tag passiert ist.

Neben diesen Anzeichen gibt es natürlich noch weitere Aspekte, an denen man erkennt, dass man womöglich eifersüchtig ist. Wenn ihr euch jedoch bereits in einigen dieser Punkte wiedererkannt habt, dann tragt ihr womöglich Eifersucht in euch. Habt ihr den Wunsch dies zu verändern? Wenn ja, dann können euch die nachfolgenden Tipps und Tricks hierbei helfen!

Tipp 2: Verhalten reflektieren

Wenn ihr erkannt habt, dass ihr Eifersucht in euch tragt, dann kann es nun passend sein seine eigenen Verhaltensweisen bewusst zu reflektieren. Dadurch könnt ihr für euch erkennen, in welchen Situationen ihr besonders eifersüchtig seid und wie sich dieses Gefühl bei euch äußert.

Ein Beispiel:
Womöglich werdet ihr oft eifersüchtig, wenn eure Partnerin oder euer Partner am Handy ist und nicht darüber spricht, was sie / er da gerade tut oder mit wem sie / er Kontakt hat. Der Auslöser für die Eifersucht besteht also in der Unwissenheit darüber, was die andere Person gerade tut. Eure Eifersucht könnte sich darin zeigen, dass ihr eurer Partnerin / eurem Partner Vorwürfe macht, warum sie / er nicht genauer darüber reden möchte, was sie / er am Handy macht. Oder aber ihr kontrolliert das Handy selbst, wenn die andere Person den Raum verlässt.

Die Selbstreflexion des eigenen Verhaltens kann euch bei der Suche des Ursprungs eurer Eifersucht helfen. So wird euch bewusst, in welchen Situationen ihr eifersüchtig werdet.

Tipp 3: Ursachen für die Eifersucht aufdecken und lösen

Durch die Vorarbeit aus dem vorherigen Tipp habt ihr erkannt, welche Situationen eure Eifersucht antriggern. Nun besteht der nächste Schritt darin die Eifersucht zu lösen. Hierfür sollte zuerst der Ursprung der Eifersucht gefunden werden. Dies gelingt am besten mit der SystemEmpowering Methode. Dabei geht ihr innerlich an den Punkt in eurer Vergangenheit zurück, an dem es mal gut war, also an dem ihr noch nicht eifersüchtig wart. Hier muss nun das erste Ereignis gefunden werden, dass dieses Gefühl bei euch ausgelöst hat. Eine mögliche Ursache könnte sein, dass die Affäre des Partners ans Licht gekommen ist. Habt ihr den Ursprung der Eifersucht gefunden, könnt ihr genau an diesem Punkt ansetzen. Achtet hierbei darauf, dass ihr euch dissoziiert in die Situation hineinversetzt. Im SystemEmpowering soll einmal durchlebten Leid nicht noch ein zweites Mal erfahren werden.

Nun geht es darum, dass die entstandenen emotionalen Verletzungen gelöst und die Brillen bearbeitet werden. Das Auflösen der emotionalen Verletzungen gelingt, indem die verletzte Person ihr Leid sowie entstandene ungute Gefühle zeigt und sie anteilig an die andere Person abgibt. Die verursachende Person kann das Leid und die Gefühle nun sehen und sie anteilig annehmen. Ist dieser Prozess abgeschlossen und wurde das Leid gesehen und aufgelöst, erhaltet ihr neue Energie. Die erste emotionale Verletzung ist nun gelöst. Mit derselben Methode könnt ihr nun fortfahren und alle nachfolgenden Verletzungen bearbeiten. Häufig wären diese mit eurem heutigen Wissen gar nicht entstanden.

Nach der Bearbeitung der emotionalen Verletzungen könnt ihr feststellen, dass sich auch eure Brillen verändert haben. Ihr tragt nun nicht mehr den Glaubenssatz in euch, dass ihr euren Partner zum Beispiel kontrollieren müsst oder dass er Gefühle für andere Personen haben könnte.

Tipp 4: Am eigenen Selbstbewusstsein arbeiten

Nachdem ihr die Ursachen hinter der Eifersucht gelöst habt, kann es außerdem passend sein das Selbstvertrauen sowie die eigene Haltung zu stärken. Das gelingt unter anderem dadurch, dass ihr durch die Auflösung der vorhandenen emotionalen Verletzungen mehr Energie erhaltet und dadurch eine neue Haltung einnehmen könnt. Außerdem eignet es sich neue Handlungsstrategien für den Alltag zu verinnerlichen, durch die ihr ein gesundes Selbstwertgefühl weiter verinnerlichen könnt.

Wenn ihr an eurem eigenen Selbstbewusstsein arbeitet, dann könnt ihr euch schwierigen Situationen auch in Zukunft kraftvoll stellen. Sollte es später noch einmal dazu kommen, dass euch eine Verhaltensweise eures Partners verletzt, dann könnt ihr dies beim nächsten Mal aussprechen. So entsteht keine emotionale Verletzung, die euch langfristig begleitet. Stattdessen geht ihr der Ursache direkt auf den Grund und könnt so dafür sorgen, dass ihr nicht noch einmal eifersüchtig werdet.

Tipp 5: Offen mit der Partnerin oder dem Partner über die Eifersucht sprechen

Bisher haben wir uns ausschließlich auf die Auflösung der emotionalen Verletzungen bei einem selbst konzentriert. Wenn ihr eure Eifersucht überwinden möchtet, dann solltet ihr während dieses Prozesses auch mit eurer Partnerin oder eurem Partner über die Situation sprechen. Häufig ist es sinnvoll, wenn die andere Person mit in den gesamten Ablauf einbezogen wird. Das liegt daran, dass auch bei ihr emotionale Verletzungen entstanden sein können, die gelöst werden müssen. Ursächlich hierfür könnte sein, dass man sich in der Beziehung nicht frei gefühlt hat oder den Eindruck hatte, dass einem nicht vertraut wird. Mit dem Wissen von heute könnt ihr die emotionalen Verletzungen aus der Vergangenheit lösen.

Als Paar solltet ihr nachfolgend außerdem daran arbeiten neue Routinen für euren Alltag zu entwickeln, die euch gut tun. Hierzu kann zum Beispiel gehören, dass ihr euch abends regelmäßig über eure Erlebnisse austauscht und die Partnerin / den Partner dadurch in euren Tag einbezieht. Außerdem könnt ihr Absprachen bezüglich der Handynutzung festlegen, wenn dies bei einem von euch noch immer ungute Gefühle hervorruft.

Tipp 6: Hilfe in Anspruch nehmen

Ein so starkes Gefühl wie die Eifersucht kann nicht immer ganz alleine gelöst werden. Wenn man nicht genau weiß, wie man am besten vorgeht oder welche Methode geeignet ist, dann kann das den gesamten Prozess hemmen. Das impliziert, dass man es womöglich nicht selbstständig schafft die Eifersucht wirksam aufzulösen. Solltet ihr euch bezüglich des richtigen Ablaufs oder der Methode unsicher fühlen, dann könnte es für euch passend sein professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hierbei werdet ihr von eurer persönlichen Paarberaterin bzw. eurem persönlichen Paarberater unterstützt und könnt mit ihr / ihm gemeinsam an emotionalen Verletzungen und Herausforderungen aus dem Alltag arbeiten. Euer Coach leitet dann den gesamten Prozess und stimmt ihn auf eure individuelle Situation ab. Außerdem steht er euch im Rahmen des Coachings bei Fragen und Unsicherheiten stets zur Seite.

Eifersucht bekämpfen durch ein Einzelcoaching oder eine Paartherapie: Ist das eine gute Idee?

Eifersucht kann durch verschiedene Strategien bekämpft werden. Wenn ihr euch alleine unwohl fühlt und euch professionelle Hilfe wünscht, dann kann ein Einzelcoaching oder eine Paartherapie passend für diesen Schritt sein.

Zu einem Einzelcoaching würden wir euch dann raten, wenn ihr aktuell keine Beziehung führt oder wenn ihr lieber vorerst alleine - also ohne eure Partnerin oder euren Partner - an der Eifersucht arbeiten möchtet. Im Einzelcoaching können wir ganz individuell auf bestehende emotionale Verletzungen eingehen und die Dynamiken ans Licht bringen, die die Eifersucht bedingen. Dadurch könnt ihr eine neue Haltung einnehmen. Wenn ihr das Einzelcoaching als Single in Anspruch nehmt, könnt ihr dadurch mit eurer vergangenen Beziehung abschließen und wieder nach vorne blicken. Führt ihr aktuell eine Beziehung, könnt ihr das Erlernte in eurem Alltag anwenden und eure Beziehung dadurch auf die nächste Stufe stellen.

Ein Paarcoaching oder eine Paartherapie ist dann ratsam, wenn ihr eine Beziehung führt und mit eurer Partnerin oder eurem Partner gemeinsam an der Eifersucht arbeiten möchtet. Dieses Coachingmodell eignet sich außerdem dann, wenn ihr euch Tipps für euren Beziehungsalltag wünscht und mit der Eifersucht einhergehende, unstimmige Routinen auflösen möchtet. Im Coaching können wir dann gemeinsam daran arbeiten die Eifersucht sowie emotionale Verletzungen zu lösen. Dadurch erhaltet ihr beide wieder volle Power und könnt eure Beziehung langfristig stärken.

Podcast-Folgen zum Thema "Eifersucht überwinden"

Hört ihr gerne Podcasts und habt Lust, noch mehr zum Themenbereich „Eifersucht bekämpfen“ zu erfahren? Kein Problem! Wir haben euch ein paar spannende Folgen aus unserem Podcast zu genau diesem Thema verlinkt:

Unser Fazit

Eifersucht ist ein starkes Gefühl, welches einschränkend wirken und euren Alltag stark beeinflussen kann. Wenn ihr das Ziel habt eure Eifersucht zu bekämpfen, dann könnt ihr hierfür die verschiedenen Tipps nutzen, die wir euch in diesem Blog-Artikel gegeben haben. Solltet ihr euch professionelle Hilfe wünschen, dann könnt ihr ein Coaching bei den Lebensidealisten in Anspruch nehmen.

Ihr möchtet euch noch intensiver mit diesem Thema auseinandersetzen? Kein Problem, in unserem Blog-Bereich haben wir verschiedene Artikel vorbereitet, die für euch passend sein könnten. In unserem Beitrag “Konflikte durch Eifersucht und Misstrauen” stellen wir euch anhand einer alltagsnahen Situation dar, wie sich Eifersucht auswirken kann und durch welche Methode ihr die Eifersucht wirksam löst. Zuletzt könnt ihr auch gerne auf unserer Themenseite Eifersucht überwinden vorbeischauen. Dort haben wir noch einmal die wichtigsten Punkte für euch aufgeführt.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

29. Juni 2022
Sie / Er zieht sich zurück: So könnt ihr mit dem Rückzug in der Kennenlern-Phase umgehen

Dating ist für viele Menschen eine sehr spannende Phase. Gerade dann, wenn man eine interessante Person kennengelernt hat, ist die Neugierde aufeinander üblicherweise groß. Man möchte dann alles voneinander erfahren und sich möglichst schnell richtig kennenlernen. Schließlich geht es auch darum, die Frage zu klären, ob man wirklich zueinander passt und ob eine Beziehung vorstellbar […]

Weiterlesen
29. Juni 2022
Podcast: Harmonie durch Paartherapie: 10 Tipps für eine erfolgreiche Paarberatung!

Diese Punkte solltest du beachten Eine Paartherapie kann in ganz verschiedenen Situationen passend sein. Manche möchten hierdurch ihre Beziehung retten, eine Trennung verarbeiten, Klarheit in Bezug auf die (gemeinsame) Zukunft schaffen oder ihre Familie stärken. Welche Wirkung eine Paartherapie grundsätzlich hat, ist schwer zu sagen. Sicher ist aber, dass nicht nur die Paartherapeutin bzw. der […]

Weiterlesen
27. Juni 2022
Paartherapie: 10 Tipps für eine erfolgreiche Paarberatung!

Wenn Paare sich für eine Paartherapie entscheiden, dann können hinter diesem Schritt verschiedene Gründe stecken. Bei manchen sieht die Situation womöglich so aus, dass es im Alltag viele Streitigkeiten gibt und man nun als Liebespaar herausfinden möchte, ob man die Beziehung retten kann. Andere Menschen nehmen eine Paartherapie womöglich auch proaktiv in Anspruch, um von […]

Weiterlesen
22. Juni 2022
Emotionale Entfremdung in der Beziehung: Hilft nur noch die Trennung?

„Ich erkenne dich nicht wieder!“ - Dies ist ein typisches Beispiel für einen Satz, der fallen kann, wenn man sich in der Beziehung nach und nach entfremdet hat. Doch was bedeutet Entfremdung überhaupt? Eigentlich hat man sich bisher in der Beziehung wohlgefühlt, war glücklich und hatte seinen ganz persönlichen Rückzugsort. Umso verletzender ist es, wenn […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
map-signs