Work-Life-Balance verbessern: Diese Tipps stärken eure Beziehung!

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 30. Mai 2022 in der Kategorie ,

Viele Paare und Familien wünschen sich eine gesunde Work-Life-Balance. Doch was ist das eigentlich? Eine Work-Life-Balance beinhaltet, dass man ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben hat. Die Paarzeit kommt also nicht zu kurz und man hat auch im stressigen Alltag für beide Lebensbereiche ausreichend Zeit. Allerdings kommt es im Leben manchmal dazu, dass sich die eigene Balance zwischen Arbeit und Privatleben verschiebt. Dies kann ganz verschiedene Ursachen haben. Sicher ist allerdings, dass eine Verschiebung zu vielen Konflikten führen kann und häufig auch Unzufriedenheit und Unwohlsein mit sich bringt. Außerdem kann dieser Zustand gerade in einer Beziehung zur Herausforderung werden.

Wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr gerade nicht da perfekte Gleichgewicht zwischen Arbeit und Beziehung habt, dann seid ihr in diesem Beitrag genau richtig. Wir zeigen euch, warum es gerade Herausforderungen in Bezug auf diese Thematik gibt und erklären euch, durch welche Maßnahmen ihr wieder eine gesunde Work-Life-Balance etabliert. Hierfür stellen wir euch zusätzlich drei spannende Beispiele aus dem Alltag vor, die für euch hilfreich sein könnten. Zuletzt erklären wir, inwiefern auch ein Coaching ein passender Weg sein kann, um die Beziehung harmonisch zu gestalten und dafür zu sorgen, dass die Arbeit nicht zum Streitthema wird.

Work-Life-Balance: Bedeutung und Definition

Wenn man nach einer allumfassenden Bedeutung für den Begriff “Work-Life-Balance” im Internet sucht, dann wird man auf eine Vielzahl von Definitionen stoßen. Im Kern handelt es sich allerdings immer wieder um ähnliche Ausführungen: Es geht darum, dass man die beruflichen Anforderungen und Aufgaben sowie die privaten Bedürfnisse und Themen in Einklang, also in ein stimmiges Gleichgewicht bringt. Wir finden es wichtig, zu dieser Definition noch eine Ergänzung hinzuzufügen. Das Wort “Balance” kann in diesem Zusammenhang nämlich etwas irreführend sein, da es implizieren könnte, dass diese beiden Lebensbereiche - also Arbeit und Privatleben - voneinander unabhängig zu betrachten sind. Viel mehr stehen sie jedoch in einer direkten Wechselbeziehung zueinander und beeinflussen sich gegenseitig. Wenn in der Beziehung beispielsweise alles gerade ehr stimmig verläuft und man glücklich ist, dann wirkt sich das auch auf den Arbeitsalltag aus (und umgekehrt). Fühlt man sich gerade von den vielen Streitigkeiten mit der Partnerin oder dem Partner belastet, dann wirkt sich auch das auf die Arbeit aus (und umgekehrt). Aufgrund dieser Wechselbeziehung ist es wichtig, dass ihr nicht nur aktiv an einer Komponente arbeitet, sondern beide Bereiche ins Auge fasst und sie harmonisch gestaltet.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Herausforderungen im Alltag: Wann kommt es zum Ungleichgewicht und zu Konflikten?

Wenn man in seinem Alltag in Bezug auf die Arbeit oder das Privatleben Anspannungen empfindet, dann kann dies ganz verschiedene Ursachen haben.

Auf der einen Seite können Herausforderungen belastend wirken, die sich primär auf das Arbeitsumfeld beziehen. Man fühlt sich dann womöglich mit den zu erledigenden Aufgaben überfordert oder hat ein schlechtes Zeitmanagement. Vielleicht tendiert man deshalb dazu die Arbeit Zuhause zu verüben und auch noch spät abends im Büro zu sitzen. Dies kann belastend sein und sich gleichzeitig negativ auf das Privatleben auswirken, da man nun weniger Zeit als Liebespaar oder für die Familie hat. Womöglich empfindet man auch das Gefühl fehlender Zugehörigkeit, da die Partnerin oder der Partner häufig etwas ohne einen selbst unternimmt und man häufiger außen vor ist. Auch andere Belastungen wie Streitigkeiten mit dem Chef, ein angespanntes Verhältnis zwischen den Mitarbeitenden oder andere Themen können hier belastend wirken und die Work-Life-Balance aus dem Gleichgewicht bringen.

Auf der anderen Seite kann es auch Schwierigkeiten im Privatleben - also beispielsweise in der Beziehung - geben, die zur Herausforderung werden. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn der Alltag als Paar von Streitigkeiten geprägt ist und normale Gespräche häufiger ausarten. Die Kommunikation ist dann angespannt. Die dadurch entstehen unguten Gefühle trägt man leider häufig noch in sich, so dass sie auch den Arbeitsalltag belasten und man dadurch eingeschränkt wird. Aber auch dann, wenn es in der Beziehung zu Lügen, unerfüllten Versprechen oder allgemeiner zu Enttäuschungen kommt, kann das für einen selbst belastend sein und sich auf die Balance zwischen Arbeitsleben und Privatleben auswirken. Man investiert dann beispielsweise mehr Zeit in seine Beziehung, um Konflikte zu lösen und wieder zusammenzufinden, und die Arbeit kommt kürzer. Dies kann wiederum für Probleme im Job sorgen.

Es ist leicht festzustellen, dass die beiden Lebensbereiche keinesfalls getrennt voneinander bewertet werden können. Es handelt sich viel mehr um ein stetiges Wechselspiel zwischen beiden Welten. Gibt es Herausforderungen, Probleme oder andere Schwierigkeiten im einen Lebensbereich, hat das unmittelbar Konsequenzen für den anderen Lebensbereich. Auch wenn es sich beispielsweise “nur” um ungute Gefühle handelt, welche entstanden sind, kann sich dies auf verschiedene Weisen auswirken. Möchte man aktiv an diesen Herausforderungen aus dem einen Bereich arbeiten, dann kann das ebenso dazu führen, dass der andere Bereich zu kurz kommt und hier neue Herausforderungen entstehen. Wirksame und einfach umsetzbare Maßnahmen werden daher benötigt.

Work-Life-Balance: Maßnahmen für einen harmonischen Alltag als Paar

Wenn ihr aktiv an eurer Work-Life-Balance arbeiten und beide Bereiche wieder in Einklang bringen möchtet, dann benötigt ihr hierfür erprobte und gesicherte Maßnahmen. Wir haben nachfolgend acht verschiedene Tipps für euch zusammengestellt, die euch auf diesem Weg begleiten können. Wenn diese für euch stimmig sind, dann könnt ihr sie gerne in eurem Alltag anwenden. So schafft ihr es, dass Konfliktthemen keine Belastung mehr für euch darstellen. Außerdem habt ihr, trotz vollem Pensum in einem der Lebensbereiche, trotzdem genug Zeit und Energie für den anderen Bereich zur Verfügung.

Plant gezielt Erholungsphasen ein

Erholungsphasen sind sowohl in Bezug auf die Arbeit als auch in Bezug auf das Privatleben sehr wichtig und bedeutsam. Es ist wichtig, dass man sich regelmäßig eine kleine Auszeit nimmt. Niemand kann 16 Stunden am Stück arbeiten oder Leistung zeigen, es benötigt Erholung, damit man seine Energie im Alltag ausschöpfen kann. Wir würden euch deshalb empfehlen, dass ihr Erholungsphasen in euren Alltag einbaut. Dies kann zum Beispiel eine kurze Pause am Vormittag auf der Arbeit sein, in der ihr euch einen frischen Kaffee zubereitet oder einen kleinen Spaziergang im Park macht. Genau so solltet ihr euch aber auch als Paar regelmäßig Auszeiten nehmen. Ihr könnt zum Beispiel abends zusammen einen Film gucken oder am Nachmittag zusammen über euer nächstes Urlaubsziel sprechen. Dadurch tankt ihr neue Energie und habt gleichzeitig sogar den Vorteil, dass ihr euch zu zweit etwas Gutes tut. Das stärkt die Beziehung.

Strukturiert euren Arbeitstag

Manchmal kann es sehr schwierig sein bei der Arbeit alle zu erledigenden Aufgaben im Kopf zu behalten. Dies wird gerade dann zur Herausforderung, wenn es viele offene Themen gibt und eine zusammenfassende Übersicht ausbleibt. Wir würden euch deshalb empfehlen, dass ihr eurem Arbeitstag so gut wie möglich selbst eine Struktur verleiht. Das schafft ihr beispielsweise durch To-Do-Listen, auf denen ihr eure Aufgaben für den jeweiligen Tag notiert. Außerdem könnt ihr auch einen Zeitplan erstellen, der euch durch den Tag begleitet und in den ihr eintragen könnt, wie weit ihr mit den einzelnen Aufgaben gekommen seid. Wenn ihr euren Arbeitsalltag gut strukturiert, dann könnt ihr dadurch abends besser abschalten, da die Aufgaben euch nicht im Kopf herumschwirren. Außerdem müsst ihr nicht ständig reflektieren, ob ihr wirklich alles geschafft habt, sondern könnt am nächsten Tag einfach auf eurer Liste nachsehen.

Entwickelt Pläne für die Zeit nach der Arbeit

Viele Menschen sind froh, wenn sie den Arbeitsalltag hinter sich gebracht haben und endlich abschalten können. Sie gehen dann nach Hause, legen ihre Arbeitsklamotten ab und erholen sich. Der Alltag kann dadurch allerdings sehr eintönig werden. Deshalb würden wir euch dazu raten, dass ihr auch die freie Zeit, die euch am Abend mit eurer Partnerin oder eurem Partner bleibt, sinnvoll plant. Natürlich ist es völlig in Ordnung, wenn ihr euch unter der Woche ein paar Abende frei nehmt. Allerdings kann es auch sehr schön sein, wenn ihr beispielsweise gemeinsam ein leckeres Abendessen plant oder zusammen euren Lieblingsfilm schauen möchtet. Diese Lebensmomente schweißen zusammen und sorgen dafür, dass ihr neue Energie erhaltet und somit auch für den kommenden Tag gestärkt seid. Zusätzlich könnt ihr natürlich auch eigene Pläne machen und in eurer Freizeit eurem Hobby nachgehen oder euch mit Freunden treffen.

Sprecht über kurzfristige und langfristige Ziele

Als Paar kann es sehr hilfreich sein, wenn man sich mit der Partnerin oder dem Partner aktiv über die Ziele austauscht, die man sich für die Zukunft setzen möchte. Dabei kann es sowohl um kurzfristige als auch um langfristige Ziele gehen. Durch den Austausch wisst ihr ganz genau, was ihr demnächst zum Beispiel gemeinsam erreichen möchtet und was in nächster Zeit ansteht. Wir würden euch daher empfehlen, dass ihr euch Zeit als Paar nehmt und über eure Visionen sprecht. Natürlich müsst ihr nicht in jedem Punkt vollständig übereinstimmen - jeder darf seine eigenen Zielsetzungen haben. Allerdings ist es auch schön, wenn man sich als Paar auf ein paar Dinge fokussieren kann und daraus neue Kraft zieht.

Entwickelt wohltuende Routinen für eure Beziehung

Manchmal geht im Beziehungsalltag alles drunter und drüber. Gerade dann, wenn man gemeinsam eine Familie gegründet hat und ein kleines Kind hat, kann sich dies noch verstärken. Wir würden euch deshalb empfehlen, dass ihr auch euren Beziehungsalltag strukturiert und ein paar Routinen entwickelt, die euch gut tun. Wenn ihr euch beispielsweise schon früh morgens mit eurer besseren Hälfte austauschen möchtet, dann kann es passend sein gemeinsam zu frühstücken. Hieraus könnt ihr eine Routine entwickeln, sodass ihr dieses Ritual jeden Morgen fortführt. Wenn ihr gerne aktiver werden möchtet, dann könnte es für euch passend sein bestimmte Tage in der Woche festzulegen, an denen ihr Sport macht, Fahrrad fahrt oder euch anderweitig sportlich betätigt. Zusätzlich sollten auch die sozialen Kontakte in eurem Alltag nicht vernachlässigt werden. Pflegt also eure Freundschaften und sorgt dafür, dass auch der Austausch mit anderen nicht zu kurz kommt. Auch dies kann zu einer Routine für euch werden.

Vereinbart Zeiten, in denen ihr euch auf euch konzentrieren könnt

Auch dann, wenn man abends nach Hause kommt, ist die Arbeit manchmal noch nicht vergessen. Viele Menschen tendieren dazu das Handy weiterhin bei sich zu tragen und dadurch besonders schnell auf wichtige Anrufe, Nachrichten oder E-Mails reagieren zu können. Wenn dies in gewissen Situationen erforderlich ist, dann ist das selbstverständlich absolut in Ordnung. Sollte das Handy allerdings jeden Abend bereit liegen, dann kann das die Paarzeit beeinflussen und unterbrechen, obwohl man eigentlich schon lange nicht mehr arbeitet. Wir würden euch deshalb empfehlen, dass ihr Arbeit und Privatleben voneinander trennt und das Handy abends zur Seite legt. Ihr könnt es zum Beispiel einfach im Flur liegen lassen und auf stumm schalten. So habt ihr als Paar mehr Zeit für euch und werdet nicht unterbrochen.

Trennt euer Arbeitsleben und euer Privatleben räumlich voneinander

Das Weglegen vom Handy am Abend ist bereits ein guter Trick, um die beiden Lebensbereiche voneinander zu trennen und diesbezüglich Konflikte zu vermeiden. Es kann allerdings auch passend sein, wenn ihr eine räumliche Trennung von Arbeit und Privatleben vollzieht. Dies ist natürlich nicht immer möglich, da auch das Homeoffice als Arbeitsvariante immer beliebter wird. Außerdem ist es für viele sehr stimmig, dass sie von Zuhause aus arbeiten können und so zum Beispiel am Mittag mehr Zeit für andere Dinge haben. Eine räumliche Trennung zwischen Arbeit und Privatleben muss nicht immer bedeuten, dass ihr an einen anderen Wert fahrt, um zu arbeiten. Es kann schon passend sein, wenn ihr wirklich nur im Büro arbeitet und eure Arbeitsutensilien nicht in der gesamten Wohnung oder im Haus herumliegen lasst. Dadurch könnt ihr klar für euch abgrenzen, dass das Wohnzimmer beispielsweise ein Ort zur Erholung ist und nicht als Arbeitsplatz dient. Dies kann Streitigkeiten verringern und außerdem auch dafür sorgen, dass ihr abends (wenn es notwendig ist) noch kurz ungestört arbeiten könnt, auch wenn eure Partnerin oder euer Partner bereits Zuhause ist.

Arbeitet an der Kommunikation in eurer Beziehung

Wenn ihr eine respektvolle und wertschätzende Kommunikation in eurer Beziehung etabliert habt, dann kann dies Missverständnisse vermeiden und dafür sorgen, dass Konfliktthemen gar nicht erst längerfristig bestehen. Wir würden euch deshalb empfehlen, dass ihr als Paar aktiv an eurer Kommunikation arbeitet. Ihr könnt euch dafür beispielsweise damit auseinandersetzen, wie man richtig streitet. Es bringt in diesem Rahmen nichts Vorwürfe zu äußern, sondern stattdessen solltet ihr lieber mit Wünschen arbeiten. Ebenso könnt ihr prüfen, welche Sprache der Liebe ihr sprecht und wie ihr einander durch Kleinigkeiten etwas Gutes tun könnt, was euch neue Energie schenkt. Um an der Kommunikation zu arbeiten würden wir euch empfehlen regelmäßig Gespräche zu führen und Themen, die für euch belastend sind, direkt anzusprechen. So entstehen keine längerfristigen emotionalen Verletzungen.

Work-Life-Balance: Beispiele für euren Alltag

Eine gesunde Work-Life-Balance zu entwickeln kann sehr schwierig sein und viel Zeit und Energie erfordern. Deshalb haben wir für euch drei Beispielszenarien zusammengestellt. Solltet ihr euch in einer oder mehrerer dieser Situationen wiederfinden, dann könnt ihr die dazugehörigen Ausführungen lesen und gegebenenfalls in euren Alltag integrieren. Sie helfen euch dabei eure Work-Life-Balance zu verbessern und den Alltag besser zu strukturieren.

Gesunde Work-Life-Balance trotz Selbstständigkeit?

Wenn man selbstständig ist, dann kann es besonders schwierig sein ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Privatleben und Arbeit zu finden. Das liegt daran, dass man als Unternehmerin bzw. als Unternehmer selbst für seine Firma verantwortlich ist. Dies löst bei vielen den Drang aus ständig zu arbeiten, dauerhaft erreichbar zu sein und nicht abzuschalten. Gerade diese Verhaltensweisen können allerdings für die Beziehung belastend wirken. Die Paarzeit wird dann immer mal wieder unterbrochen und der Job kann zum dauerhaften Gesprächsthema werden. Wenn ihr selbstständig seid und an eurer Work-Life-Balance arbeiten möchtet, dann sind die folgenden drei Maßnahmen besonders relevant:

  • Trennt euer Arbeitsleben und euer Privatleben räumlich voneinander
  • Vereinbart Zeiten, in denen ihr euch auf euch konzentrieren könnt
  • Plant gezielt Erholungsphasen ein

Wie ihr diese Maßnahmen umsetzen könnt und worum es sich im Detail handelt könnt ihr in unserem vorherigen Kapitel zu den besten Tipps und Handlungsstrategien nachlesen.

Arbeit, Beziehung und Hobbys in Einklang bringen?

Die meisten Menschen gehen in ihrer Freizeit einem Hobby nach. Dies kann zum Beispiel eine bestimmte Sportart umfassen, sich auf die eigene Kreativität beziehen oder beinhalten, dass man sich gerne Zeit für sich nimmt. Verfolgt mein sein Hobby sehr intensiv, dann kann es schwierig sein auch hier die gesunde Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu finden. Häufig bleibt dann weniger Zeit für die Partnerin oder den Partner übrig, weil das Hobby eine wichtige Rolle im Alltag spielt. Dies kann Konflikte in der Beziehung hervorrufen, die wiederum emotionale Verletzungen mit sich bringen. Dadurch sind auch Auswirkungen auf die eigene Leistungsfähigkeit auf der Arbeit spürbar. Wenn ihr gerne trotz Arbeit und Beziehung noch genug Zeit für euer Hobby haben möchtet, dann sind die nachfolgenden Tipps genau richtig für euch:

  • Entwickelt wohltuende Routinen für eure Beziehung
  • Arbeitet an der Kommunikation in eurer Beziehung
  • Entwickelt Pläne für die Zeit nach der Arbeit

Worum es sich bei diesen Punkten jeweils handelt, könnt ihr in unserem vorherigen Abschnitt zu den besten Maßnahmen zur Verbesserung der Work-Life-Balance nachlesen.

Stimmiges Work-Life-Balance-Modell für eine Familie entwickeln?

Wenn man nicht mehr nur ein Liebespaar, sondern auch ein Elternpaar ist, dann sieht der Alltag natürlich etwas anders aus als zuvor. Man kümmert sich dann zusätzlich um seine Kinder und möchte ihnen eine möglichst schöne Kindheit bescheren. Das beinhaltet, dass man auch sie in ihrer Freizeit fördert, sie zum Sporttraining fährt und sich insgesamt genug Zeit hierfür nimmt. Sind beide Elternteile erwerbstätig, dann kann eine gesunde Work-Life-Balance schon einmal zur Herausforderung werden. Es ist dann wichtig, dass man seinen Job erledigt, für sein Kind da ist und gleichzeitig auch noch schöne Momente mit der Partnerin oder dem Partner hat. Hierfür braucht es etwas Übung und eine gute Tagesplanung, damit man die verfügbare Zeit möglichst gut einteilt. Wenn ihr als Elternpaar an eurer Work-Life-Balance arbeiten möchtet, dann sind die folgenden Hinweise passend für euch:

  • Sprecht über kurzfristige und langfristige Ziele
  • Entwickelt wohltuende Routinen für eure Beziehung
  • Vereinbart Zeiten, in denen ihr euch auf euch konzentrieren könnt

Worauf es hierbei jeweils wirklich ankommt und warum diese Tipps wichtig für euch sind, könnt ihr in Ruhe in unserem vorherigen Unterkapitel zu den bewährtesten Strategien zur Verbesserung der eigenen Work-Life-Balance nachlesen.

Coaching bei den Lebensidealisten

Ihr möchtet effektiv an eurem Alltag arbeiten und eine stimmige und gesunde Work-Life-Balance entwickeln? Ihr wünscht euch bei diesem Prozess professionelle Unterstützung und möchtet Tipps und Maßnahmen nutzen, die sich schon früher bewährt haben? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Bei den Lebensidealisten könnt ihr effizient an eurer Work-Life-Balance arbeiten. Hierfür eignet sich zum Beispiel ein Paarcoaching, durch das ihr als Liebespaar Konflikte lösen und wieder eine geeignete Struktur für euren Alltag entwickeln könnt. Die Arbeit an einem harmonischen Alltag kann aber auch in einem Einzelcoaching erfolgen. Das bietet sich dann an, wenn ihr aktuell keine Beziehung führt, aber trotzdem etwas verändern möchtet. Zusätzlich ist es auch dann passend, wenn ihr zwar in einer Beziehung seid, aber spürt, dass es persönliche Belastungen gibt, die euch im Alltag momentan noch einschränken.

In einem Coaching bei den Lebensidealisten beginnen wir stets damit emotionale Verletzungen zu lösen. Das gelingt uns mit der SystemEmpowering Methode, durch die ihr innere Belastungen langfristig bearbeiten und hinter euch lassen könnt. Habt ihr wieder ein harmonisches Fundament errichtet, könnt ihr hierauf aufbauen und als Paar / als Einzelperson reflektieren, welche Maßnahmen euren Alltag entzerren würden und dazu beitragen, dass eure Work-Life-Balance gestärkt wird. Bei diesem Prozess stehen wir euch selbstverständlich zur Seite und geben euch wichtige Hinweise. So könnt ihr wieder in Einklang mit euch selbst und eurem Leben sein und daran arbeiten, dass der Alltag noch stressfreier und harmonischer für euch wird.

Lebensidealisten Podcast: Die besten Podcast-Folgen zum Thema „Work-Life-Balance“

Hört ihr gerne Podcasts und habt Lust, noch mehr zum Themenbereich „Word-Life-Balance“ zu erfahren? Kein Problem! Wir haben euch ein paar spannende Folgen aus unserem Podcast zu genau diesem Thema verlinkt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Unser Fazit

Wenn eure Work-Life-Balance in Einklang ist, dann könnt ihr Arbeit und Privatleben ohne Probleme unter einen Hut bekommen und euren Alltag genießen. Solltet ihr aktuell dieses Ziel vor Augen haben, dann schaut euch gerne in unserem Abschnitt zu den wirksamsten Maßnahmen für eine gesunde Work-Life-Balance um. Wenn die Tipps für euch stimmig sind, dann könnt ihr sie nach und nach in euren Alltag integrieren und dadurch dafür sorgen, dass ihr im Job strukturiert arbeitet und genug Zeit für eure Beziehung und eure Freizeit habt.

Solltet ihr noch mehr zu diesem Thema erfahren wollen, dann schaut euch gerne einmal auf unserer Themenseite "Work-Life-Balance" um. Dort haben wir schon viele Artikel geschrieben, die sich um diesen Themenbereich drehen und zeigen euch beispielsweise, wie ihr nach der Arbeit richtig abschalten könnt. Ihr habt außerdem die Möglichkeit in unseren Podcast reinzuhören, um noch heute nachhaltig an eurer Work-Life-Balance zu arbeiten.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

8. August 2022
Toxische Beziehung: Hilfe durch die Paartherapie?

Ihr habt vor kurzem herausgefunden, dass ihr in einer toxischen Beziehung steckt? Euer Alltag fühlt sich nicht mehr leicht und wohltuend an, sondern ihr lebt im Leid und wünscht euch eine Veränderung? In so einer Situation stellt sich die Frage, wie man den Weg hinaus aus der toxischen Beziehung meistern kann. Leider kann dieser Prozess […]

Weiterlesen
3. August 2022
Podcast: Toxische Beziehung erkennen und beenden - So könnt ihr in dieser Situation vorgehen!

Durch diese Tipps könnt ihr euch endlich aus eurer toxischen Beziehung befreien. Von einer toxischen Beziehung spricht man oftmals dann, wenn innerhalb der Partnerschaft bei einem oder sogar bei beiden Partnern psychisches und / oder körperliches Leid entsteht. Dieses Leid kommt beispielsweise durch ein Ungleichgewicht zwischen Autonomie und Bindung sowie durch einen Mangel an Gleichberechtigung […]

Weiterlesen
2. August 2022
Erziehungsberatung: Tipps und Tricks für die Erziehung eurer Kinder

Gerade dann, wenn man als Liebespaar das erste Kind erwartet, stellt die Erziehung manchmal eine Herausforderung dar. Schließlich muss man sich nun als frisch gebackenes Elternpaar zum ersten Mal mit geeigneten Erziehungsmethoden auseinandersetzen. Hier schwingen natürlich auch ein paar Sorgen mit: Man fragt sich dann, welche Ansätze sich im Rahmen der Erziehung wirklich eignen, worauf […]

Weiterlesen
1. August 2022
Toxische Beziehung: Anzeichen, Merkmale und Lösungswege

Leider kommt es immer mal wieder vor, dass manche Menschen sich in ihrer Beziehung nicht vollständig wohl fühlen. Hierzu kommt es beispielsweise dann, wenn eigene Bedürfnisse oder Wünsche nicht wahrgenommen werden oder man das Gefühl hat, dass die Partnerschaft das persönliche Wachstum eher einschränkt und es nicht fördert. Sollten einer oder sogar beide Personen in […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >