Wann wird Eifersucht gefährlich? In diesen Momenten ist die Eifersucht nicht mehr gesund

liebevoll verfasst von 
Laura
veröffentlicht am 31. Oktober 2022 in der Kategorie 

Wenn in einer Partnerschaft Eifersucht aufkommt, dann ist das nichts unübliches. Gerade in der Anfangsphase einer neuen Beziehung können schnell Eifersuchtsgefühle aufkommen. Man hat noch die rosarote Brille auf und möchte die Partnerin oder den Partner auf keinen Fall verlieren. Schon Kleinigkeiten können dann dazu beitragen, dass man eifersüchtig wird. Die Nachricht einer alten Bekannten oder das Mittagessen mit dem Arbeitskollegen wird dann sofort anders interpretiert. Als Paar steht man dann vor der Herausforderung, sich dieser Thematik zu stellen und die Eifersucht zu überwinden. Allerdings ist das nicht immer so leicht. Gerade dann, wenn die Eifersucht krankhafte Formen annimmt, kann es für die Beziehung gefährlich werden. “Gefährlich” wird in diesem Zusammenhang natürlich nicht auf etwas bezogen, dass den Beteiligten Menschen körperlich Schaden zufügen kann. Es geht eher darum, dass die Eifersucht insofern gefährlich wird, als dass sie eine Beziehung dauerhaft belastet und zur Trennung führen kann, falls man keinen. Lösungsansatz für die Thematik findet.

Wir zeigen euch in diesem Blog-Artikel, wann Eifersucht gefährlich wird und woran ihr dies als Liebespaar erkennen könnt. Anschließend erklären wir euch, welche Folgen mit der Eifersucht einhergehen können und welchen Weg ihr einschlagen könnt, um die Eifersucht besiegen zu können.

Das Problem: Die Eifersucht in eurer Beziehung wird ungesund

Leider kommt es manchmal im Rahmen einer Beziehung vor, dass die Eifersucht nicht mehr in einem “normalen” bzw. gesunden Ausmaß besteht und mir hin und wieder zum Vorschein kommt. Paare stehen in manchen Fällen auch vor der Situation, dass sich die Eifersucht in eine ungesunde Richtung entwickelt hat. Sie ist dann krankhaft, übertrieben und häufig auch grundlos vorhanden.

Wenn die Eifersucht ständig zum Thema wird und ungesund ist, kann es hierfür verschiedene Ursachen und Auslöser geben. Denkbar ist zum Beispiel, dass man unter Depressionen, Angsterkrankungen, Alkoholerkrankungen oder psychischen Erkrankungen leidet. Es kann aber auch sein, dass einen prägende Erfahrungen aus der Vergangenheit umgeben, die bislang nicht gelöst wurden und das heutige Verhalten sowie die starke Eifersucht erklären. Hinzu kommen starke Selbstzweifel, Besitzdenken und frühere Verluste, die für die ungesunde Eifersucht verantwortlich sind.

Die Eifersucht kann für eine Beziehung insbesondere dann gefährlich werden, wenn sie als sehr stark erlebt wird. Sollten schon Kleinigkeiten dafür sorgen, dass es zu extremen Eifersuchtsreaktionen kommt, kann das eine Beziehung auf die Probe stellen. Typische für diese Form der Eifersucht ist im Übrigen auch, dass Betroffene nach dem eigentlichen Ereignis, das die Eifersucht ausgelöst hat, wieder in einen „normalen“ Zustand gelangen und sich selbst wünschen, dass das nicht noch einmal vorkommt. Der eifersüchtigen Person ist also häufig ganz bewusst, dass ihr Verhalten übertrieben ist oder dass es der Beziehung schaden könnte. Trotzdem steht der Auslöser der Eifersucht so stark im Vordergrund, dass man seine Gefühle nicht zurücknehmen kann.

Ein Beispiel: Wenn Eifersucht für die Beziehung gefährlich wird, können verschiedene Ursachen hinter dieser Entwicklung stehen. Im Fall von prägenden Ereignissen könnte es beispielsweise sein, dass man in einer früheren Partnerschaft betrogen wurde und dies nie verarbeitet hat. Wurde eine Affäre womöglich sogar jahrelang geheimgehalten, kann das zu einem gestörten Vertrauen führen. In einer neuen Beziehung fällt es dann umso schwerer, wenn die Partnerin oder der Partner etwas mit anderen Personen unternehmen will. In extremen Fällen - also wenn die Eifersucht ungesund wird - kommt es dann sofort zum Streit und das Verhalten der anderen Person wird infrage gestellt. Die Angst, dass es erneut zum Betrug kommt, sitzt dann sehr fest. Auch wenn man im Nachhinein vielleicht sagen würde, dass die eigene Reaktion auf das Treffen unangemessen war, kann man in diesem Moment nur den möglichen sexuellen oder emotionalen Betrug vor sich sehen. Die Eifersucht kann dann für eine Beziehung wahrhaftig gefährlich werden.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf wirksame Methoden aus unseren Coachings für dich zusammengestellt und in kurze Videos für dich aufgezeichnet. 




Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.
Du erhältst zusätzlich einmal pro Woche unseren Newsletter mit den aktuellsten Themen aus unserem Blog und Podcast. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Die Folgen: Die Eifersucht belastet eure Beziehung auf gefährliche Art und Weise

Wenn die Eifersucht innerhalb einer Beziehung immer wieder thematisiert wird und man sich mehrmals die Woche wegen diesem starken Gefühl streitet, kann das eine Beziehung auf Dauer belasten. Wir zeigen euch, welche gefährlichen Folgen die Eifersucht für eure Beziehung haben kann.

Ängste und Sorgen

Wenn die Eifersucht zum ständigen Gesprächsthema wird, gehen hiermit oftmals auch verschiedene Ängste und Sorgen einher. Die eifersüchtige Person fürchtet auf der einen Seite, dass die Partnerin / der Partner nicht treu ist oder dass man verlassen werden könnte. Andererseits besteht aber auch die Sorge, dass die eigene Eifersucht die Beziehung zerstören könnte. Die andere Person befürchtet hingegen oftmals, dass die Eifersucht der Partnerin / des Partners noch stärker werden könnte und irgendwann unkontrollierbare Formen annimmt. Gleichermaßen trägt sie auch die Sorge, wie sie sich in Zukunft verhalten soll. Schließlich möchte man sein eigenes Leben nicht unermesslich einschränken.

Wut und Ärger

Auch Wut ist ein Thema, welches in so einer Situation häufig aufkommt. Die eifersüchtige Person empfindet oftmals mehr oder weniger starke Wut auf sich selbst und die eifersüchtigen Züge. Diese kommt zustande, weil die Person sich oft bewusst darüber ist, dass die Eifersucht übertrieben oder unbegründet ist. Gleichermaßen kann es allerdings auch vorkommen, dass man auf die Partnerin oder den Partner wütend wird. Dann beurteilt man ihre / seine Verhaltensweisen als unangebracht. Auf der anderen Seite kann natürlich auch die Person, die keinerlei Eifersucht empfindet, wütend werden. Dies kommt dann beispielsweise dadurch zustande, dass sie sich überhaupt nicht frei entfalten kann und scheinbar bei jeder Handlung „aufpassen“ muss. Auch dies kann in einer Beziehung sehr einschränkend wirken.

Trauer und Enttäuschung

Neben den vielen unguten Gefühlen und emotionalen Verletzungen, die bei der Eifersucht aufkamen oder noch entstehen könnten, spielen natürlich auch Trauer und Enttäuschung eine Rolle. Häufig sind beide Personen enttäuscht darüber, in welche Richtung sich die Beziehung entwickelt hat. Sie haben sich eine erfüllte und gesunde Beziehung gewünscht, allerdings wird stattdessen immer wieder gestritten und kein Ausweg ist in Sicht. Dies macht unglücklich und schafft Unzufriedenheit. Paare denken in so einer Situation oft auch über eine Trennung nach, da sie die vielen emotionalen Verletzungen hinter sich lassen möchten und die Beziehung aufgrund der Eifersucht nicht mehr richtig genießen können.

Die Lösung: So könnt ihr die Eifersucht überwinden

Wenn ihr als Paar zwar aktuell mit einer gefährlichen Form der Eifersucht zu tun habt, aber diese gerne überwinden möchtet, dann ist dieser Abschnitt besonders relevant für euch. Wir zeigen euch nachfolgend, durch welche Schritte ihr euch eurer Eifersucht stellen könnt. Vorab möchten wir euch aber in einer Kurzübersicht zeigen, was bei Eifersucht keine Hilfe ist und was ihr tun könnt, um die Eifersucht besiegen zu können!

Was überhaupt nicht hilft, um die Eifersucht zu überwinden, sind Vorwürfe. In der Situation, die wir in diesem Blog-Artikel beschrieben haben, ist auch der eifersüchtigen Person sehr bewusst, dass ihre Eifersucht übertrieben ist. Allerdings kann man diese starken Gefühle nicht einfach so abstellen. Man muss ihren Ursprung finden und sie auflösen, um auch die Eifersucht zu besiegen. Macht man sich allerdings nur Vorwürfe, kommt man gar nicht erst an den Punkt, an dem man nach einer Lösung suchen kann. Was ebenfalls kein guter Ansatz ist, ist die Situation einfach zu verlassen und wegzugehen. Auch so findet man keinen Auslöser und wird sich immer wieder in eifersüchtigen Szenen wiederfinden.

Was stattdessen wirklich hilft, um die Eifersucht bewältigen zu können, ist die Arbeit mit der richtigen Methode und die Suche nach dem Grund für die starken Gefühle. Wie genau dies funktionieren kann, zeigen wir euch in der nachfolgenden Anleitung. Als betroffene Person ist es allerdings gar nicht immer so leicht herauszufinden, wie man wirklich mit der eigenen Eifersucht umgehen kann. Deshalb ist auch professionelle Hilfe ein guter Schritt, um die wirklichen Auslöser zu finden und eine nachhaltige Veränderung für die Beziehung zu generieren. Wie ihr dies auch selbstständig schaffen könnt, erfahrt ihr in der nachfolgenden Anleitung in verständlichen Schritten.

Schritt 1: Grund hinter der Eifersucht herausfinden

Um die Eifersucht bekämpfen zu können, solltet ihr euch zuerst einmal damit auseinandersetzen, woher dieses starke Gefühl wirklich kommt. In der Regel findet man den Grund für die Eifersucht in der Vergangenheit. Gab es hier prägende Ereignisse oder emotionale Verletzungen, die nicht richtig gelöst wurden, kann dies die Ursache für die aktuellen Herausforderungen sein. Solltet ihr euch nicht sicher sein, an welcher Stelle in eurer Vergangenheit die Ursache zu finden ist, könnt ihr überprüfen, wo Triggerpunkte bestehen. Außerdem können die Probleme, die wir im ersten Abschnitt dieses Artikels vorgestellt haben, für euch einen Anhaltspunkt darstellen.

Schritt 2: SystemEmpowering Methode nutzen und Ursache lösen

Ist die Ursache für die heutige Eifersucht gefunden, könnt ihr euch auf den Weg machen und diese lösen. Wir würden euch dafür die Arbeit mit einer wirksamen und erprobten Methode vorstellen, damit eine nachhaltige Veränderung erzielt werden kann. Im Coaching arbeiten wir mit der SystemEmpowering Methode. Diese könnt ihr auch privat nutzen, um die Eifersucht zu überwinden. Dafür müsst ihr an den Punkt zurückgehen, an dem es mal gut war. In eurer Situation wäre das der Punkt, bevor die erste emotionale Verletzungen entstanden ist, die die Eifersucht hervorgerufen hat. Von dort aus löst ihr genau diese Verletzung auf. So erhaltet ihr neue Energie und Power. Auf die gleiche Weise geht ihr auch mit nachfolgend entstandenen Verletzungen um. Wahrscheinlich merkt ihr schon hier, dass diese gar nicht entstanden wären, hätte es die erste emotionale Verletzung nicht gegeben. Wenn ihr irgendwann gedanklich wieder in der Gegenwart angelangt seid, sollten die Ursachen hinter der Eifersucht überwunden sein. Nun gilt es, eure Beziehung wieder zu stärken.

Hinweis: Falls ihr Unsicherheit in Bezug darauf verspürt, wie man die Eifersucht wirklich lösen kann, könnte auch ein Einzelcoaching oder eine Paartherapie zu euch passen. Sprecht uns gerne an, wenn ihr über diese Modelle mehr erfahren möchtet.


Schritt 3: Gespräch mit Partner/in suchen und neue Alltagsroutinen entwickeln

Solltet ihr den Prozess zuerst einmal alleine durchlaufen sein, ist nun der richtige Zeitpunkt, um eurer Partnerin oder eurem Partner davon zu berichten. Ihr könnt erklären, wie ihr an eurer Eifersucht gearbeitet habt und warum euch die Überwindung dieser starken Gefühle wichtig war. Die andere Person kann dadurch sehen, dass ihr euch mit dem Thema auseinandersetzt und euch eine Veränderung für eure Beziehung wünscht. Solltet ihr an der Auflösung der emotionalen Verletzungen und an der Überwindung der Eifersucht gemeinsam gearbeitet haben, ist dieser Schritt in dieser Form nicht mehr notwendig. Nach der eigentlichen Auflösung könnt ihr als Paar nun an neuen Strategien für euren Alltag arbeiten. Ihr könnt zum Beispiel eure Kommunikation auf ein neues Level bringen und versuchen, die Systemgesetzte in eurem Alltag als Liebespaar stets zu berücksichtigen.

Unser Fazit

Wenn die Eifersucht für eure Beziehung gefährlich zu werden scheint, dann solltet ihr eure Situation selbst in die Hand nehmen und etwas an ihr verändern. Wie ihr hierbei vorgehen könnt, haben wir euch in unserem Blog-Artikel gezeigt. Sollte die Arbeit ohne Unterstützung bei euch Unsicherheit und ungute Gefühle hervorrufen, würden wir euch empfehlen eine professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen. Euer Coach kann euch dann bei diesem Prozess zur Seite stehen und hilft euch, wenn ihr einmal nicht weiter wisst oder wenn ihr Fragen habt. Kontaktiert uns gerne, wenn ihr an so einem Coaching Interesse habt und die Arbeit mit der SystemEmpowering Methode sich für euch stimmig anfühlt.

Solltet ihr gerne noch mehr zum Thema “Eifersucht bekämpfen” erfahren wollen, dann lest euch gerne mal unseren Blog-Beitrag dazu durch. Schaut auch gerne mal in unseren Blog-Artikel "Stress im Alltag wegen Eifersucht und Misstrauen" vorbei, wenn euch das interessiert. Zusätzlich könnt ihr auch in unseren Podcast reinhören. Dort ist diese Woche eine neue Folge zum Thema aus diesem Artikel online gegangen.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

28. November 2022
Plötzliche Trennung: Das könnt ihr tun, wenn eure Partnerin / euer Partner keine Gründe nennt

Wenn es in der Beziehung kriselt und man sich für die Trennung entscheidet, dann ist die nachfolgende Phase natürlich nicht leicht. Je nach Lebenssituation und Beziehungsverlauf kann es dann sein, dass man noch mit seiner Ex-Partnerin bzw. seinem Ex-Partner konfrontiert wird. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn man noch gemeinsame Verpflichtungen hat, ein Kind […]

Weiterlesen
22. November 2022
Podcast: Beziehung retten - Diese Alarmsignale solltet ihr nicht ignorieren!

So erkennt ihr, dass ihr zeitnah an eurer Partnerschaft arbeiten müsst! In einer Beziehung kann es leider immer mal wieder dazu kommen, dass es Probleme gibt und man den Alltag nicht mehr so richtig genießen kann. Es kann sich hierbei schon um kleine Missstände handeln, die den Alltag belasten und negativ beeinflussen. Aber auch größere […]

Weiterlesen
21. November 2022
Beziehung retten: Alarmsignale, die ihr auf keinen Fall ignorieren solltet!

In einer Partnerschaft kann es leider hin und wieder dazu kommen, dass bestimmte Herausforderungen präsent sind und man den Beziehungsalltag nicht mehr so richtig genießen kann. Solche Schwierigkeiten können beispielsweise dann bestehen, wenn man sich häufig streitet, es Vertrauensprobleme gibt oder die Harmonie in der Paarbeziehung negativ beeinflusst wird. Hat man diese Missstände erkannt, dann […]

Weiterlesen
17. November 2022
Podcast: Liebeskummer überwinden trotz Kontakt

So kann es nach der Trennung weitergehen Liebeskummer nach einer Trennung ist sehr schmerzhaft. Man wünscht sich die Partnerin oder den Partner sehnlichst zurück oder aber man möchte ihn am liebsten auf den Mond schießen. Auf alle Fälle ist es ein schwerer Prozess, sich einzugestehen, dass die Beziehung vorbei ist. Gerade dann, wenn man noch […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >