3 Veränderungen, womit deine Beziehungsprobleme nicht verschwinden

liebevoll verfasst von 
Sophie
veröffentlicht am 2. November 2020 in der Kategorie 
in 5 Minuten lesen

In einer Beziehungskrise, die kein Ende zu finden scheint, wünscht man sich lediglich einen konfliktlosen und friedlichen Alltag zurück. Man möchte sich nicht länger streiten und die Probleme einfach hinter sich lassen. Verzweifelt sucht man nach einer Lösung, wie man wieder glücklich mit seinem Partner werden kann. Manche Ideen können aber auch schnell nach hinten losgehen und sollten gut überlegt sein.

In diesem Beitrag möchten wir euch zeigen, von welchen drei Veränderungen wir euch abraten würden, wenn ihr eure Beziehung nachhaltig verbessern wollt und möchten zeigen, warum diese eher keine guten Ansätze sind, um eine Beziehung zu retten.

1. Abstand / Getrenntes Wohnen

Viele denken in einer Beziehungskrise, Abstand könnte der Beziehung gut tun. Einige Paare vereinbaren vorerst eine räumliche Trennung. Das kann heißen, dass einer von beiden für einige Zeit zu den Eltern, einem Freund oder Bekannten zieht. Sie erhoffen sich damit, durch Abstand voneinander mehr Freiraum für sich zu haben. Somit könnten sich die angespannte Situation und die Konflikte etwas legen. Je nach dem, worauf sich im Einzelfall geeinigt wird, sieht man sich dementsprechend seltener oder erstmal gar nicht, um die Konflikte nicht eskalieren zu lassen. So wächst Gras über die Sache und man kann sich über die Situation klar werden. Wie sagt man so schön? - Zeit heilt alle Wunden.

Es mag durchaus sein, dass man sich dadurch im Alltag weniger in die Quere kommt und die üblichen Schwierigkeiten aufkommen, doch das bedeutet nicht unbedingt auch, dass die Beziehung zueinander dadurch wieder entspannter werden kann.
Ist das eine Methode, wodurch man auf Dauer wieder glücklich miteinander werden kann? Oder schiebt man damit die Beziehungsprobleme nur zur Seite?

Stell dir dazu am Besten ein unordentliches Zimmer vor. Im Stress wirfst du deine Kleidung auf den Boden, es bilden sich Wäschehaufen, weil du deine Kleider nicht ordentlich wegräumst. Um mehr Platz zu haben, schiebst du sie nur unter das Bett, damit sie erstmal nicht mehr stören können. Aber sie sind immer noch da und um wieder Ordnung zu haben, musst du alles aufräumen.

So ist es auch bei euren Beziehungsproblemen; Durch Abstand voneinander schiebt ihr eure Konflikte lediglich zur Seite, verdrängt sie, damit ihr endlich etwas Ruhe habt, aber verschwinden tun sie so leider nicht - wichtig ist es, die Probleme auflösen. Eine räumliche Trennung kann gut sein, wenn man an den Problemen arbeiten will.

Wenn du die Wäsche in den Wäschekorb räumst und das Zimmer wieder frei ist, stellt das ja schonmal einen Schritt in die richtige Richtung dar. Machst du dir dazu noch einen Plan und stellst eine Erinnerung ein, wann du die Wäsche waschen wirst, sodass du es auch wirklich umsetzt - dann ist das Wegschieben gut.

2. Ein Kind bekommen

Keine Frage - Kaum etwas verbindet zwei Menschen so stark, wie gemeinsam ein Kind zu bekommen. Doch kann man durch ein Baby eine Beziehung vor dem Aus retten? Ganz so einfach ist das leider nicht.

Ein Baby ist ohne Zweifel ein kleines Wunder, was dazu auch noch total niedlich ist. Allerdings steckt auch viel Zeit und Anstrengung dahinter, ein kleines Baby zu versorgen und kann sowohl körperlich als auch psychisch sehr fordernd sein. Das Glück, ein Kind zu bekommen ist natürlich mit ganz viel Freude verbunden und bringt ein Paar meistens noch viel näher zusammen.

Jedoch kann es durchaus der Fall sein, dass in einer kriselnden Beziehung durch den mit dem Neugeborenen einhergehenden Stress die negativen Gefühle wieder verstärkt werden.

Zumindest auf längere Zeit ist es selten, dass ein Paar wieder ganz zusammenfindet und die zuvor bestehenden Konflikte verschwinden. Meistens läuft es darauf hinaus, dass die üblichen Streitpunkte in dem stressigen Alltag mit einem Baby wieder aufkommen.

Außerdem kann es auch sein, dass die unguten Gefühle sogar noch stärker werden als sie schon einmal waren. Oft ist es nämlich so, dass die Probleme zunächst aus dem Fokus geraten und nicht mehr da zu sein scheinen. Dabei sind sie nur in den Hintergrund geraten, weil nun andere Themen wie die Versorgung des Kindes ins Leben treten.

In jedem Fall wäre es schade, wenn eine kriselnde Beziehung die Grundlage für das Großwerden eines Kindes wäre. Besser wäre es, die bestehenden Probleme aufzulösen oder sich Hilfe zu holen, um dies zu erreichen und wieder eine gesunde Beziehung führen zu können.

Erst dann sind die Ressourcen da, die Erziehung eines Kindes gemeinsam gut meistern zu können. Daher sollte die Beziehung der Eltern gefestigt sein - Kinder brauchen ein starkes Elternpaar.

3. Urlaub

In den Urlaub zu fahren stellt für die meisten Familien oder Paare ein besonderes Highlight oder sogar den Höhepunkt des Jahres dar. Einfach mal von zuhause weg zu sein und für einige Zeit irgendwo hinzureisen, wo es schön ist und wo man sich ordentlich vom stressigen Alltag erholen kann.

Urlaub zeichnet sich meistens durch gemeinsame Ausflüge, die Erkundung des Ortes, durch andere tolle Erlebnisse oder einfach durch die Zeit zusammen aus. Oft lässt er eine Familie oder ein Paar wieder näher zusammenwachsen und ist daher für viele eine sehr familiäre Zeit.

Im Alltag ist man mit so vielen anderen Dingen beschäftigt, sodass das Familienleben oder die gemeinsame Zeit mit dem Partner in den Hintergrund geriet. Deshalb erhoffen sich einige Paare, dass ihre gerade kriselnde Beziehung durch einen solchen Urlaub gerettet werden könne.

Ihr stellt euch die Frage, ob ein gemeinsamer Urlaub auch in einer schwierigen Phase eurer Beziehung eine Lösung sein könnte, wie ihr wieder richtig glücklich sein könnt? So wie ein Ticket raus aus der Krise in Richtung Glück; das wäre doch zu schön… In der Realität ist das allerdings leider nicht ganz so leicht, wie man es sich wünscht.

Wenn ihr euch in eurem stressreichen Alltag oft in die Haare kriegt, kann ein Urlaub natürlich sehr gut tun, um von den ganzen Streitereien eine Pause zu nehmen und eine schöne Zeit miteinander haben zu können. Aber nicht jeder Urlaub muss unbedingt entspannend sein.

Durch zu hohe Erwartungen und weil man so viel gemeinsame Zeit nicht gewohnt ist, kann der Urlaub auch schnell unentspannt werden. Aber ganz gleich, wie der Urlaub war, ist es in den meisten Fällen am Ende so: Ist der Urlaub vorbei - auch nach mehreren Wochen - kehren die bekannten Uneinigkeiten und die unguten Gefühle schnell wieder zurück. Und dann ist alles doch wieder so wie vorher.

Stattdessen ist es doch viel schöner, die negativen Gefühle und die Probleme nachhaltig aufzulösen. Somit kann man im besten Fall wieder positiv nach vorne schauen und mit einem starken Gefühl und ohne negative Gedanken in den nächsten Urlaub starten.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf unserer wirksamsten Methoden für dich zusammengestellt, diese kannst du dir kostenlos in einem Fünf-Tage-Videokurs ansehen. 

Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.




Unser Fazit

Alle drei Methoden, eine Beziehung zu retten, stellen Ansätze dar, mit denen die Probleme zwar für einige Zeit verschwunden zu sein scheinen. Allerdings ist in keiner der Ansätze eine langfristige Lösung gegeben. Es ist schwierig, eine Beziehung zu retten, wenn man die Ursachen der bestehenden Probleme nicht vernünftig erkennt und sie auflöst. Denn somit sind sie nicht aus der Welt, sondern sind weiterhin in der Beziehung verkapselt.

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, miteinander zu sprechen und sich ausführlich mit den Ursachen der Situation auseinanderzusetzen und die Konflikte und negativen Emotionen somit aufzulösen. Denn erst wenn diese unguten Gefühle gelöst werden, kann man den Weg zurück in eine harmonische Beziehung finden.

Sieh dir gerne unsere bisherigen Blog-Beiträge zu „Beziehung retten“ an, wenn du mehr darüber erfahren möchtest oder schau dich auf unserem YouTube-Kanal um. Dort stehen für dich Videos zu dem Thema „Beziehung retten“ bereit.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spannende Beiträge

18. Oktober 2021
Die 6 Liebeskummer-Phasen: Diese Tipps gegen Liebeskummer helfen euch!

Das belastende Gefühl von Liebeskummer entsteht häufig dann, wenn die Beziehung beendet wurde und die Trennung aktuell noch frisch ist. Vielen Menschen fällt es in so einer Situation sehr schwer nach vorne zu schauen. Man hängt emotional noch an der alten Beziehung und muss sich zuerst mit den vielen prägenden und unguten Gefühlen, die einen […]

Weiterlesen
13. Oktober 2021
Podcast: Fremdverliebt als Elternteil - Wie geht es nun für eure Familie weiter?

Warum Fremdverlieben nicht das Ende eurer Partnerschaft sein muss. Fremdverlieben bedeutet, dass man sich in eine andere Person verliebt hat, obwohl man in einer Beziehung ist. Wenn man bereits eine Familie hat, dann ist die Erkenntnis, dass man sich fremdverliebt hat, besonders schwer zu realisieren. Wir zeigen euch in dieser Podcast-Folge, wieso es zum Fremdverlieben […]

Weiterlesen
12. Oktober 2021
Beziehung retten oder beenden: Diese Tipps helfen euch!

„Für die Liebe sollte man kämpfen“ - so lautet ein allgemeines Sprichwort. Eine Beziehung oder Ehe zu retten erfordert von beiden Partnern viel Einsatz und Engagement. Die Rettung der Partnerschaft ist in der Regel dann nötig, wenn mindestens eine Person sich nicht mehr rundum wohl fühlt oder wenn es ein akutes Ereignis gab. Die Gründe […]

Weiterlesen
11. Oktober 2021
Fremdverlieben und Fremdgehen: Ursachen, Folgen und Lösung

Wenn man sich fremdverliebt hat oder fremdgegangen ist, dann bricht im ersten Moment die Welt für einen zusammen. Man hat emotional oder körperlich Interesse an einer anderen Person entwickelt, obwohl man bereits eine Beziehung führt oder verheiratet ist. Diese Tendenz bringt viele Unsicherheiten mit sich: Warum hat man sich fremdverliebt? Wie konnte das überhaupt passieren? […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
twitterfacebookenvelopelinkedinxingpaper-planepinterest-pwhatsappmap-signscommenting