Podcast: Der Ukraine-Konflikt als Belastung für die Beziehung - Wie könnt ihr nun als Paar vorgehen?

liebevoll verfasst von 
Florian
veröffentlicht am 8. März 2022 in der Kategorie 

Höre diese Folge auf deinem Lieblingskanal:

Tipps, Lösungsansätze und Strategien für eure Paarbeziehung!

Der Ukraine-Konflikt ist nun schon seit einigen Tagen und Wochen ein alltägliches Thema für uns geworden. Sei es in den Nachrichten, im Radio oder bei Gespräche mit Bekannten, Freunden oder Familienangehörigen: Fast immer kommt man in irgendeiner Form auf den Ukraine-Konflikt zu sprechen. Auch innerhalb von unseren Coachings kam dieses Thema zuletzt recht häufig auf.

In einem Paarcoaching hat es sich beispielsweise um die tiefen Ängste in Bezug auf die Zukunft gehandelt, die im Coaching aufgekommen sind. Die Existenzängste beziehen sich darauf, dass man den Entscheidungen anderer ausgeliefert ist, nicht so richtig eingreifen kann und fast schon abwarten muss, wie es in den nächsten Wochen und Monaten weitergeht. Doch warum verspürt man diese Ängste überhaupt, obwohl der Krieg noch nicht einmal im eigenen Land ausgebrochen ist? Dies kann mit der Urangst erklärt werden, die viele Menschen in sich tragen und welche auf den Krieg zurückzuführen sind, den unsere Großeltern oder Urgroßeltern damals miterlebt haben. Werden diese Ängste nicht gelöst, dann werden sie weitervererbt und an uns weitergegeben. Da es sich bei dem Ukraine-Konflikt wieder um einen Krieg handelt, werden die Ängste unserer Ahnen angetriggert und sorgen dafür, dass uns der Konflikt stark belastet.

In einem anderen Coaching wurde der Ukraine-Konflikt insofern aufgegriffen, als dass man dankbar dafür sein sollte, was man in seinem Leben bereits erlebt hat und gerade in diesen Zeiten des Kriegs näher zusammenrücken könnte. Wir halten es grundsätzlich für sinnvoll, dass man sich erdet und reflektiert, was man schon erreicht hat und wie gut es einem eigentlich geht. Auch das Gefühl, dass man mit seinen Liebsten näher zusammenrücken möchte, schafft Sicherheit. Trotzdem können diese positiven Dinge nicht die Ängste, die tief in uns liegen, verhindern. Wenn diese angetriggert werden, können sie im Alltag zu einer Belastung für uns werden.

Im dritten Coaching kamen wir auf die eigenen Kinder zu sprechen und die Thematik, wie und ob man ihnen von den Krieg erzählen möchte. Dies ist natürlich jedem Elternteil selbst überlassen. Wichtig ist, dass man als Elternpaar eine stimmige Lösung findet. Wir würden euch dazu raten, die Thematik möglichst kinngerecht zu erklären und euch auf die Aspekte zu beschränken, die euer Kind betreffen. Es ist häufig nicht zielführend, den ganzen Konflikt bis ins kleinste Detail zu erläutern.

Aus unseren Paarcoachings können wir zwei Dinge ableiten, die in Beziehungen momentan relevant sind: Zum einen ist es der unterschiedliche Umgang sowie die verschiedene Ausprägung der Ängste, welche dafür sorgt, dass uns auch im Alltag weniger Energie zur Verfügung steht. Zum anderen sind es die Meinungsverschiedenheiten zu Kriegsursachen, Verantwortlichen und anderen Aspekten, die im Rahmen von Gesprächen auftreten können. In Bezug auf den zweiten Aspekt ist es bedeutsam, dass man sich als Paar auf den Weg macht und diesen Konflikt lösen kann, damit man nicht in eine Beziehungskrise gerät.

Fraglich ist, was ihr nun tun könnt, um möglicherweise bestehende Belastungen, die durch den Krieg hervorgerufen wurden, zu lösen und eure Beziehung in diesen schwierigen Zeiten zu stärken. Wir würden euch dazu raten, dass ihr euch mit eurer Urangst auseinandersetzt und diese mithilfe der Genea-Methode löst. Dadurch habt ihr die Möglichkeit wieder freier zu handeln, klarer zu denken und aus dem Gefühl der Bedrohlichkeit herauszukommen. Wenn ihr euch hierbei Unterstützung wünscht, könnt ihr euch gerne bei uns melden oder beim Hanseatischen Institut vorbeischauen. Manche erachten es außerdem als hilfreich, wenn sie selbst aktiv werden und etwas tun können. Informiert euch also gerne über Spendenmöglichkeiten oder Demonstrationen, wenn dies für euch stimmig ist.


Ihr habt Interesse an einem Paarcoaching und möchtet gerne einen Termin mit uns vereinbaren? Kein Problem! Hier könnt ihr den für euch passenden Termin auswählen: https://www.lebensidealisten.de/kontakt/


Zu unserem kostenlosen Videokurs gelangt ihr hier: https://www.lebensidealisten.de/kurse/5x5-onlinekurs-fuer-paare/


Wo könnt ihr uns finden? Na hier: https://www.lebensidealisten.de/

Auf unseren Social Media Kanälen findet ihr uns unter:
Facebook: https://www.facebook.com/lebensidealisten
Instagram: https://www.instagram.com/lebensidealisten/
Pinterest: https://www.pinterest.de/lebensidealisten/


Hier findest du alle weiteren Podcast-Folgen: https://www.lebensidealisten.de/coaching/podcast/

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

29. Juni 2022
Sie / Er zieht sich zurück: So könnt ihr mit dem Rückzug in der Kennenlern-Phase umgehen

Dating ist für viele Menschen eine sehr spannende Phase. Gerade dann, wenn man eine interessante Person kennengelernt hat, ist die Neugierde aufeinander üblicherweise groß. Man möchte dann alles voneinander erfahren und sich möglichst schnell richtig kennenlernen. Schließlich geht es auch darum, die Frage zu klären, ob man wirklich zueinander passt und ob eine Beziehung vorstellbar […]

Weiterlesen
29. Juni 2022
Podcast: Harmonie durch Paartherapie: 10 Tipps für eine erfolgreiche Paarberatung!

Diese Punkte solltest du beachten Eine Paartherapie kann in ganz verschiedenen Situationen passend sein. Manche möchten hierdurch ihre Beziehung retten, eine Trennung verarbeiten, Klarheit in Bezug auf die (gemeinsame) Zukunft schaffen oder ihre Familie stärken. Welche Wirkung eine Paartherapie grundsätzlich hat, ist schwer zu sagen. Sicher ist aber, dass nicht nur die Paartherapeutin bzw. der […]

Weiterlesen
27. Juni 2022
Paartherapie: 10 Tipps für eine erfolgreiche Paarberatung!

Wenn Paare sich für eine Paartherapie entscheiden, dann können hinter diesem Schritt verschiedene Gründe stecken. Bei manchen sieht die Situation womöglich so aus, dass es im Alltag viele Streitigkeiten gibt und man nun als Liebespaar herausfinden möchte, ob man die Beziehung retten kann. Andere Menschen nehmen eine Paartherapie womöglich auch proaktiv in Anspruch, um von […]

Weiterlesen
22. Juni 2022
Emotionale Entfremdung in der Beziehung: Hilft nur noch die Trennung?

„Ich erkenne dich nicht wieder!“ - Dies ist ein typisches Beispiel für einen Satz, der fallen kann, wenn man sich in der Beziehung nach und nach entfremdet hat. Doch was bedeutet Entfremdung überhaupt? Eigentlich hat man sich bisher in der Beziehung wohlgefühlt, war glücklich und hatte seinen ganz persönlichen Rückzugsort. Umso verletzender ist es, wenn […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >
map-signs