Fernbeziehung in Corona-Zeiten - Wie geht man damit um?

liebevoll verfasst von 
Sophie
veröffentlicht am 7. Januar 2021 in der Kategorie 

Eine Fernbeziehung in Zeiten von Corona zu führen, ist eine sehr große Herausforderung. Man sieht seinen Partner eh schon selten und nun kann man sich für eine lange Zeit gar nicht sehen. Wir wissen nicht, ob du und dein Partner in unterschiedlichen Städten, unterschiedlichen Ländern oder sogar auf verschiedenen Kontinenten wohnt. Aber wir hoffen, dass wir euch mit diesem Beitrag helfen können. Wir zeigen euch nämlich jetzt, wie ihr mit der Situation umgehen könnt.

Es kommen auch wieder gute Zeiten

Auch wenn man starke Sehnsucht nach seinem Partner hat, ist es wichtig, sich immer vor Augen zu halten, dass es auch wieder bergauf geht. Wir können zwar nicht wissen wann, aber die Corona-Krise hat irgendwann auch ein Ende. In dieser schweren Zeit sollten wir versuchen, stark zu sein und das beste draus zu machen.

Wenn dich mal wieder die Sehnsucht quält, erinnere dich daran, dass du deinen Partner irgendwann wieder in deine Arme schließen kannst. Nutze es als Motivation - wenn du stark bleibst und durchhältst, kannst du später stolz auf dich sein, dass du diese schwierige Zeit durchgestanden hast.

Telefonieren und Videochatten

Durch die heutige Technologie ist es uns in einer Fernbeziehung zum Glück möglich, unseren Partner jedenfalls hören und sogar sehen zu können. Man kann sich zwar nicht in Person sehen, doch sollte man sich immer vorhalten, was für tolle Möglichkeiten man durch die Technik hat.

Auch wenn man seinem Partner nicht gegenübersteht, kann man sich zumindest über den Bildschirm sehen und miteinander sprechen. Auf Dauer ist das natürlich ziemlich einseitig, wenn man seinen Partner nie auch mal persönlich sehen kann. Wenn du etwas Abwechslung reinbringen deinem Partner eine Freude machen möchtest, haben wir einen Tipp für dich.

Verschicke doch mal einen ganz klassischen, handgeschriebenen Brief. Heutzutage macht man das ja gar nicht mehr - hat also Seltenheitswert. Um deinen Partner zu überraschen, könntest du also einen langen Brief schreiben, das ist mal etwas ganz besonderes.

5 Tage für eine glücklichere Beziehung 

Du wünscht dir eine direkte und vor allem positive Veränderung  für deine Beziehung? Wir haben fünf wirksame Methoden aus unseren Coachings für dich zusammengestellt und in kurze Videos für dich aufgezeichnet. 




Die fünf Sprachen der Liebe

Lerne deine Partner*in richtig zu verstehen.

Bessere Entscheidungen

Treffe Entscheidungen und erreiche deine Ziele. 

Deine Tut Mir Gut Liste

Erlebe Zufriedenheit und Energie im Alltag.

Richtig Feedback geben

So kommen Wünsche nicht als Vorwurf an.

Entschuldigen mit Wirkung

Löse Gefühle wie Wut, Ärger, Traurigkeit auf.
Du erhältst zusätzlich einmal pro Woche unseren Newsletter mit den aktuellsten Themen aus unserem Blog und Podcast. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Feste Zeiten vereinbaren

Damit ihr nicht zwischen Tür und Angel telefoniert, empfehlen wir euch, feste Zeiten abzumachen, an denen ihr videochattet oder telefoniert. Verabredet man sich zu bestimmten Zeiten, hat man jedenfalls feste Tage und Zeiten, die man nur für seinen Partner nutzen kann. Ihr könnt tiefgründigere Gespräche führen und redet nicht nur darüber, wie es euch geht und was ihr heute gemacht habt.

Außerdem habt ihr dann einen Rhythmus. Wenn ihr euch zum Beispiel immer für abends verabredet, könnt ihr als Tagesabschluss miteinander reden und steht nicht mehr unter Stress wegen der Arbeit und Erledigungen. So könnt ihr auch tiefere Gespräche führen, über euren Tag reden und euch darüber austauschen, was euch gerade so beschäftigt.

Unser Fazit

Ohne Frage ist es eine große Herausforderung für die glückliche Beziehung, wenn man lange Zeit nicht beieinander sein kann. In dieser Zeit ist es wichtig, nach vorne zu schauen und die positiven Dinge zu sehen, um sich nicht verrückt zu machen. Wir sehen das Vereinbaren von festen Terminen zum telefonieren als eine gute Möglichkeit, um die Zeit getrennt voneinander gemeinsam zu überstehen.

Falls einer von euch sich während der Corona-Zeit dauerhaft im Homeoffice befindet, wäre es doch auch schön, wenn derjenige für die Zeit bei dem anderen einzieht. So kann man diese Zeit zu etwas Positivem nutzen und für ein paar Wochen zusammen wohnen, solange wie es möglich ist.

Hoffentlich konnten wir dich mit diesem Beitrag aus Sicht von zwei Paartherapeuten inspirieren und dir etwas Mut machen. Falls dich das Thema Beziehungen in Zeiten von Corona näher interessiert, kannst du dich gerne auf unserem YouTube-Kanal umsehen. Dort findest du einige Videos zu dem Thema.

Kennst du unsere Coachings?

Du möchtest mehr Energie, Klarheit über deine Werte und Ziele? Ihr möchtet als Paar oder Familie zufriedener und glücklicher werden? Schaut euch unsere Coachings an :-)
Einzelcoaching
Löse deine Päckchen und Prägungen auf.
Paarcoaching
Führt eine noch stabilere und glücklichere Beziehung.
Paartherapie
Beziehungskrise überwinden, emotionale Verletzungen lösen.
Familiencoaching
Eltern/Kind Themen lösen und die Bindung stärken.
Online-Coaching für ganz Deutschland
Intensiv-Coaching online und vor Ort
Coaching in Neumünster

Spannende Beiträge

30. Januar 2023
Warum geht eine Beziehung kaputt? Das solltet ihr unbedingt im Alltag vermeiden!

Eine harmonische Beziehung ist das, was sich viele Menschen für ihr Leben wünschen. Sie möchten dann gerne mit ihrer Partnerin / ihrem Partner den Alltag verbringen, zusammen schöne Lebensmomente teilen und gemeinsam in die Zukunft blicken. Damit eine Beziehung glücklich verläuft und wachsen kann erfordert es in der Regel, dass man immer wieder an sich […]

Weiterlesen
25. Januar 2023
Podcast: Lügen zerstören die Beziehung: So geht ihr richtig mit Lügen in der Partnerschaft um!

Wie ihr dieses dauerhafte Problem in eurer Beziehung lösen könnt Jeder Mensch hat irgendwann im Leben schon mal gelogen, sei es auch wegen der kleinsten Kleinigkeit. Spannend ist jedoch, aus welcher Situation und vor welchen Hintergründen Lügen entstehen. Es kann verschiedene Gründe geben, warum Menschen in der Beziehung lügen. Es passiert vielleicht aus der Not […]

Weiterlesen
23. Januar 2023
2 Monate Beziehung und es kommt zum Streit: Ist das Ende der Partnerschaft unausweichlich?

Wenn eine Beziehung noch ganz am Anfang steht, dann ist man als Liebespaar frisch verliebt und hat die rosarote Brille auf. Die neue Partnerin oder der neue Partner scheint dann rundum perfekt zu sein und man kann nichts erkennen, was dieses Bild verändern könnte. Man genießt dann jede Sekunde gemeinsam, möchte sich möglichst häufig sehen […]

Weiterlesen
18. Januar 2023
Podcast: Unterschiedliche Ansichten zum Geld in der Beziehung - So könnt ihr damit umgehen!

Mit diesen Strategien bekommt ihr die Finanzen in eurer Beziehung in den Griff! Geld spielt im Leben eine wichtige Rolle, schließlich sichert es unsere Existenz und ermöglicht es uns, unsere persönlichen Ziele zu erreichen. Allerdings stellen gerade die Finanzen auch eines der häufigsten Streitthemen in der Beziehung dar. Dies kommt insbesondere durch Uneinigkeiten zustande, die […]

Weiterlesen
Jetzt kostenloses Kennenlerngespräch vereinbaren >